Newsletter

KAS-Newsletter Februar 1|2015

Aus dem Inhalt: Ressourcennutzung in einer veränderten Welt, Adenauer Campus: Ehrenamt und Bürgerengagement, Islam und Islamismus und weitere Neuerscheinungen, Die Politische Bildung an neuen Standorten

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ab sofort erscheint die E-Mail-Ausgabe des Newsletters der Konrad-Adenauer-Stiftung in runderneuerter Aufmachung (HTML-Format): Kompakter als bisher und übersichtlicher gestaltet kommt er nun daher – optimiert auch für mobile Geräte. Wir sind gespannt, ob die neue Verpackung für unsere Inhalte gefällt. Neugierig? Bestellen Sie den Newsletter unter www.kas.de/newsletter.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung zählt auch 2014 wieder zu den zehn besten Denkfabriken in Westeuropa, in der Kategorie „Best Think Tank Network“ rangiert sie sogar auf dem ersten Platz. „Das Ergebnis nehmen wir zum Anlass, unser Engagement verantwortungsbewusst fortzusetzen“, versichert der Stiftungsvorsitzende Hans-Gert Pöttering.

Mit besten Grüßen aus der Adenauer-Stiftung

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Zeitenwenden – Die Tagesordnung der Zukunft

Zu den großen Veränderungsprozessen unserer Zeit hat die Stiftung „Transformationskonferenzen“ im Programm. Drei Veranstaltungen haben bereits stattgefunden, die letzte ist für Februar terminiert.

Parteien – Die Zukunft des Westens – Digitalisierung

Über die Konferenzen zu diesen Themen, die die Stiftung im Dezember 2014 und Januar 2015 durchführte, berichten wir online, u.a. mit dem Trailer „Chancen wahren – Die Zukunft gestalten“ und Neuerscheinungen zum Thema Volksparteien.

www.kas.de/transformationskonferenzen

-----

Ressourcennutzung in einer veränderten Welt

26. Februar 2015 in Hamburg

Wie nutzen wir zukünftig die Ressourcen in unseren Städten? Welcher Veränderungen bedarf es, damit alle Menschen „neue“ Ressourcen, wie eine intakte Umwelt, nutzen können? Diskutieren Sie auf der vierten Transformationskonferenz mit Hans-Gert Pöttering, Professor Klaus Töpfer, Julia Klöckner MdL und anderen.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Franziska Fabritius | Franziska.Fabritius@kas.de

-----

Sterbebegleitung

Was kann Palliativmedizin leisten?

Thomas Sitte, Palliativmediziner und Vorstandsvorsitzender der Deutschen PalliativStiftung, zeigt auf, wie Ärzte todkranken Menschen helfen können. Er entkräftet das Argument der Sterbehilfebefürworter, organisierte Suizidbeihilfe sei für ein Sterben in Würde notwendig (Analysen und Argumente 163).

Weitere Informationen und Download…

-----

Sterben in Würde

Es gibt viele offene Fragen zu den rechtlichen Freiräumen und medizinischen Handlungsmöglichkeiten am Lebensende. Diese Broschüre geht auf Missverständnisse, Fragen und Irrtümer ein.

Weitere Informationen und Download…

-----

Aktivitäten in Deutschland

Macht, Politische Kultur und Zukunft der Demokratie

5. Februar 2015 in Bonn

In Erinnerung an und zu Ehren von Gerd Langguth findet diese Veranstaltung statt. Langguth war Brückenbauer zwischen Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit und von 1993 bis 1997 geschäftsführender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Zum Programm…

Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters | Hanns.Kuesters@kas.de

-----

Mach‘ dein Ding!

17. Februar 2015 in Berlin

Junge Menschen sollen bei dieser Veranstaltung ihre Stärken und Fähigkeiten besser kennenlernen. Daraus kann ein neues Verantwortungsgefühl für die Gesellschaft – ein neues Wir-Gefühl - erwachsen. Im Programm: Gespräche mit Experten wie dem Generalsekretär der CDU Peter Tauber und kreative Inputs von Comedians und Sängern.

Zum Programm…

Rita Schorpp | Rita.Schorpp@kas.de

-----

Internationale Aktivitäten

Brasilien: Kooperation mit Transparency International

Während des Seminars „Transparenz und Korruption: Debatten, Schwerpunkte und Trends“ besiegelte das Stiftungsbüro in Brasilien eine neue Partnerschaft mit Transparency International. Da das Land erneut von einem Korruptionsskandal erschüttert wird, ist das öffentliche Interesse an Guter Regierungsführung und transparenter Arbeit des Staates groß.

Vollständigen Artikel (auf Englisch) lesen…

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Islam und Islamismus – eine Klärung in aufgeregten Zeiten

Das Papier plädiert dafür, die westlichen Werte zu verteidigen. Islamverbände und die islamische Theologie sollen noch stärker als bisher eine historisch-kritische Koranexegese zulassen und vorbehaltlos über gewaltlegitimierende Inhalte in islamischen Schriften diskutieren (Analysen und Argumente 164).

Weitere Informationen und Download…

-----

Terroranschläge in Paris: Reaktionen der islamischen Welt

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Afrika südlich der Sahara, Asien, Europa sowie Nahost und Nordafrika berichten aus ihren Einsatzländern. Die Publikation versucht außerdem eine Annäherung an das Phänomen religiös legitimierter Gewalt im Islam mit dem Ziel einer Begriffsschärfung.

Weitere Informationen und Download…

-----

Bildung für ein Leben und Arbeiten im digitalisierten 21. Jahrhundert

Deutschlands Bildungssystem muss sich verstärkt für die Anforderungen der digitalen Welt rüsten. Ausschlaggebend für eine Verbesserung der digitalen und informationsbezogenen Kompetenzen deutscher Schülerinnen und Schüler ist auch die Medienkompetenz von Lehrkräften. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat dazu jetzt ein Positionspapier vorgelegt.

Weitere Informationen und Download…

-----

Die Politische Meinung: 2015 – Was vor uns liegt

Die aktuelle Ausgabe thematisiert, warum der Pessimismus schlechte Aussichten hat, warum kein Weg an Europa vorbeiführt, es geht um Flucht- und Asylmigration, um Nachhaltigkeit, die Agenda der Unionsfraktion und vieles mehr.

Weitere Informationen und Download…

-----

Neu in unserem Internetangebot

Adenauer Campus: Ehrenamt und Bürgerengagement

In einem Blog für Ehrenamtliche, Weltverbesserer und Menschen, die sich stark machen für die Gemeinschaft, gibt Fundraising-Expertin Alexandra Vosen Tipps, wie zum Beispiel Vereine sich eine finanzielle Basis schaffen können. Außerdem im Campus: ein Video, eine Checkliste und das Seminarprogramm Ehrenamt.

www.adenauercampus.de

-----

In eigener Sache

Erster Platz für die Adenauer-Stiftung als “Best Think Tank Network“

Im „Global Go To Think Tank Report 2014“ rangiert die Adenauer-Stiftung erneut unter den besten zehn Think Tanks in Westeuropa. Sie erhält dabei mit Platz neun die beste Bewertung aller deutschen politischen Stiftungen. In der Sparte „Best Think Tank Network“ belegt sie den ersten Platz.

Vollständigen Artikel anzeigen…

-----

Die Politische Bildung an neuen Standorten

Seit Anfang des Jahres sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bildungszentren Schloss Eichholz und Schloss Wendgräben an neuen Standorten zu erreichen: Die Hauptabteilung Politische Bildung, das Politische Bildungsforum NRW und Büro Bundesstadt Bonn sowie die KommunalAkademie und die Politische Kommunikation erreichen Sie nun in Sankt Augustin. Das Politische Bildungsforum Sachsen-Anhalt zieht um nach Magdeburg. Die Kontaktdaten finden Sie online.

www.kas.de

-----

Jetzt online: Die Fachprogramme der Politischen Bildung

Kommunalpolitik, Frauenkolleg, Politische Kommunikation, Jugend und Schule sowie Ehrenamt und Bürgergesellschaft

Weitere Informationen und Download…

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland