Newsletter

KAS-Newsletter Februar 1|2017

Integrationspolitik in Österreich, Deutschland besser verstehen lernen – Kurzfilme auf Arabisch und Englisch, „Mit Vertrauen in die Zukunft“ – Das Jahresmotiv 2017, Lebendige Erinnerung an Konrad Adenauer, Unternehmen Afrika – Ein Kontinent im Fokus, Beste Bildung - was soll Schule leisten?, Zukunft 2017 – Meinungen | Ideen | Perspektiven, Lebenswichtig. Luther 5.0, Fundraising leicht gemacht: Ideen für Ihre Zielgruppe

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Konrad-Adenauer-Stiftung hat ein Zukunftsmagazin herausgebracht, das die wichtigsten Themen und Ideen aufgreift, die uns in diesem Jahr beschäftigen könnten. In dem Debattenmagazin stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung sowie externe Fachleute ihre unterschiedlichen Perspektiven dar.

Bei einem Festakt zu Konrad Adenauers 141. Geburtstag erinnerte Bernhard Vogel an dessen Verdienste und beschrieb, was wir heute von ihm lernen können. Mit Blick auf die junge Generation ermutigte er, mutig zu sein und Hand anzulegen. Und fügte an die Skeptiker gerichtet hinzu: „Wenn andere glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen.“ Die Rede liegt nun als Printbroschüre vor.

Wir wünschen anregende Lektüre!

Mit besten Grüßen aus der Konrad-Adenauer-Stiftung

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

-----

Integration

Integrationspolitik in Österreich

Das Papier gibt einen Überblick über Österreichs Integrationspolitik und fasst Erkenntnisse mit Blick auf Deutschland zusammen. Das Land hat umfassende Strategien sowie Strukturen für deren Umsetzung entwickelt. Flächendeckenden Werte- und Orientierungskurse gelten als essentielle Basis für erfolgreiche Eingliederung (Analysen und Argumente | 232/2017).

Das Papier online lesen oder herunterladen

-----

Was uns prägt. Was uns eint.

Die Publikation gibt Aufschluss über die Integration und das Wahlverhalten von Deutschen mit und ohne Migrationshintergrund sowie von in Deutschland lebenden Ausländern. Sie will dazu beitragen, eine Forschungslücke zu schließen, denn bisher gibt es keine repräsentative Studie zu Einstellungen und Integration von Muslimen.

Das Papier online lesen oder herunterladen

-----

Deutschland besser verstehen lernen

Die Filmreihe „Was uns prägt – was uns eint“ setzt sich – einfach und anschaulich mit gezeichneten Bildern – mit den zentralen Werten unserer Demokratie auseinander. Sie richtet sich an Menschen, die neu in Deutschland sind und hier ein Zuhause finden möchten. Bisher erschienen sind Filme über die Würde des Menschen, die Gleichberechtigung sowie die Presse- und Meinungsfreiheit – jeweils auf Arabisch und Englisch sowie demnächst auf Deutsch.

Jetzt mehr erfahren und die Filme anschauen

-----

Aktivitäten in Deutschland

„Mit Vertrauen in die Zukunft“ – Das Jahresmotiv 2017

Unter diesem Motto will die Stiftung in einer Zeit vielfältiger Herausforderungen die Idee einer verlässlichen und stabilen, einer mutigen und neugierigen Republik der Innovationen fördern – ohne die Befürchtungen der Menschen zu ignorieren und ohne sich mit einfachen Antworten auf virulente Fragen zu begnügen. Die Kräfte bündeln, wieder näher zusammenrücken und Neues wagen – wir sind überzeugt, so lässt sich die Zukunft meistern.

www.kas.de/jahresmotiv2017

-----

Lebendige Erinnerung an Konrad Adenauer

In dieser Publikation erinnert Bernhard Vogel, Ehrenvorsitzender unserer Stiftung, an Konrad Adenauer. Als „Modernisierer mit Augenmaß“ formte er nach dem Zweiten Weltkrieg mit Mut eine erfolgreiche Bundesrepublik Deutschland. Mit Mut gelte es, auch die Herausforderungen unserer Zeit wie etwa Integration und Europapolitik anzugehen. „Aus Krisen müssen Wendepunkte und dürfen nicht Schlusspunkte werden“, appelliert Vogel vor allem an die Jüngeren.

Das Papier online lesen oder herunterladen

Online informieren wir stets aktuell über unsere Aktivitäten im Gedenkjahr 2017, in dem sich Konrad Adenauers Todestag am 19. April zum 50. Mal jährt.

www.kas.de/adenauer

-----

Unternehmen Afrika – Ein Kontinent im Fokus

10. bis 11. Februar 2017 in Bonn

Unter der diesjährigen deutschen Präsidentschaft werden sich die G20-Staaten dem Schwerpunkt Afrika zuwenden. Die 10. Bonn-Eichholzer Fachtagung zur Entwicklungspolitik nimmt die Risiken, Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen, die sich in Afrika engagieren wollen, unter die Lupe. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Region Nahost und Nordafrika (MENA). Zu Wort kommen u.a. Fachleute aus Politik, Wirtschaft und Kirche aus dem In- und Ausland.

Winfried Weck | Winfried.Weck@kas.de

Jetzt das Programm lesen und online anmelden

-----

Beste Bildung – was soll Schule leisten?

Diskutieren Sie mit uns über die Perspektiven Nordrhein-Westfalens im Zukunftsfeld Bildung. Was können Schulen mit Unterstützung von Eltern, Politik, Wissenschaft und Verbänden gemeinsam zum Wohle unserer Kinder und unserer Gesellschaft leisten?

Dr. Pascal Henke | Pascal.Henke@kas.de

7. Februar 2017 in Düsseldorf

14. Februar 2017 in Köln

7. März 2017 in Arnsberg

8. März 2017 in Münster

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Zukunft 2017 – Meinungen | Ideen | Perspektiven

In turbulenten Zeiten, wie wir sie zurzeit erleben, greift das neue Magazin aus unterschiedlicher Perspektive große Diskussionsthemen des Jahres 2017 auf und bündelt wichtige Debatten wie die Zukunft Europas, zukünftige Arbeits- und Wirtschaftsformen oder auch den Einfluss von Glaube und Religion im 21. Jahrhundert. Die Publikation soll dazu beitragen, einen fundierten und geradlinigen Zukunftsdiskurs anzustoßen.

Das Magazin online lesen oder herunterladen

-----

Lebenswichtig. Luther 5.0

Aktuelle und ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten der Stiftung reflektieren über existenzielle Lebensfragen. Jedem Beitrag ist ein starkes Lutherzitat beigefügt, an dem sie sich orientieren oder mit dem sie streiten. Mit diesem Buch lernen Sie die Gedankenwelt einer Generation zwischen Hoffnung und Zweifel kennen. Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und die Journalistische Nachwuchsförderung der Adenauer-Stiftung haben es herausgegeben.

Die Leseprobe anschauen und das Buch bestellen

-----

E-Commerce: Handel mit Hindernissen

E-Commerce sei, das wird oft unterstellt, „der Tod der Innenstädte“. Im Gegenteil: Gerade kleine Fachhändler können sich häufig nur mit zusätzlichem Online-Handel gegen große Ketten und Plattformen behaupten und überleben. Das Bundeskartellamt hat mehrere Unternehmen zur Aufgabe diskriminierender Maßnahmen gegen den Online-Handel gezwungen. Zuletzt musste ein bekannter Spielzeughersteller sein Rabattsystem so anpassen, dass es fairere Bedingungen für den Online-Handel gibt. (Analysen und Argumente | 231/2017)

Jetzt online lesen oder herunterladen

-----

Demografischer Wandel als Schicksalsfrage

Während die Weltbevölkerung kontinuierlich wächst, sinken und altern sowohl der deutsche als auch der europäische Anteil daran immer weiter. Über die Herausforderungen des demografischen Wandels in Europa, Japan, Israel, Afrika und Lateinamerika berichtet die aktuelle Ausgabe unserer Auslandsinformationen.

Jetzt online lesen oder herunterladen

-----

Lügenpresse anstatt UFO

Das Papier nimmt die Herausforderung der Demokratie durch Personen mit Affinität zu Verschwörungstheorien unter die Lupe. Die Ergebnisse einer Online-Community-Befragung zeigen: Die Befragten lehnen die Demokratie als politisches System nicht grundsätzlich ab. Jedoch erklären sie politische Ereignisse mit unterstellten Motiven der Akteure. Dies verweist auf den Trend einer zunehmenden Moralisierung des Politischen (Analysen und Argumente 230|2016).

Die Ergebnisse online lesen oder herunterladen

-----

Neu im Netz

Fundraising leicht gemacht: Ideen für Ihre Zielgruppe

Viele Vereine und Organisationen verfügen nicht über ausreichend finanzielle Mittel. Was tun? Zum Beispiel Spenderinnen und Spender gewinnen! Mit unserem Fundraising-Ideen-Generator können Sie Ihre Zielgruppe bestimmen und erhalten fünf Ideen – perfekt zugeschnitten auf Ihre Zielgruppe.

Jetzt ausprobieren

Teilen

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus.Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen.Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland