Newsletter

KAS-Newsletter Februar 1|2018

In dieser Ausgabe: Norbert Lammert neuer Vorsitzender der Adenauer-Stiftung, Kampagne „Wer ist Konrad?“ für den PolitikAward nominiert, Neues Online-Portal: Die Jemen-Krise, Tunesien: Verleihung der CJD-Business-Awards, Angebote 2018 unserer Politischen Bildung, Prophezeiungen - hilfreich oder schädlich?, Auslandsinformationen: Religion, Höhere Berufsbildung. Grundlagen, Think Tank Report - Einblicke in die Agenda internationaler Think-Tanks, Politische Parteien in Nordafrika, Digitale Gesellschaft – Gestaltungsräume, Neues auf dem Adenauer Campus

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am 16. Januar hat Hans-Gert Pöttering, ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, in Berlin sein Amt als Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung offiziell an Professor Norbert Lammert übergeben und wünschte ihm dafür „viel Glück, Erfolg und Begleitung von guten Freunden.“ „Und Deinen Vorgänger wirst Du zu diesen zählen können“, versprach er.

Ab sofort finden Sie das Gesamtprogramm 2018 unserer Politischen Bildung online, mit allen bewährten und neuen Themen. Auch die Fachprogramme – u.a. zur Kommunalpolitik und zur Politischen Kommunikation – machen Lust auf’s Lernen und spannende Diskussionen.

Mit besten Grüßen aus der Adenauer-Stiftung

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

-----

In eigener Sache

Norbert Lammert neuer Vorsitzender der Adenauer-Stiftung

Bei der Amtsübergabe hob Professor Norbert Lammert hervor, die Stiftung sei in gutem Zustand und „schlagkräftig“. Er dämpfte die „Hoffnung, dass eine Stiftung, die den Namen Konrad Adenauers trägt“, die „Politik seiner Partei konzeptionell weiterentwickeln, neu formulieren oder umgekehrt auf ihren vermeintlich verloren gegangenen Kern zurückführen solle“. Denn politische Stiftungen seien „weder der verlängerte Arm noch der ausgelagerte Kopf ihrer befreundeten Parteien“.

Jetzt den Bericht über die Amtsübergabe lesen

Am 1. Dezember hatte die Mitgliederversammlung der Konrad-Adenauer-Stiftung Norbert Lammert einstimmig zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Über weitere Veränderungen im Vorstand berichten wir online.

Die Pressemitteilung lesen

-----

Kampagne „Wer ist Konrad?“ für den PolitikAward nominiert

„Wer ist Konrad?“ – Anlässlich des 50. Todestages Konrad Adenauers startete die Konrad-Adenauer-Stiftung mit Unterstützung der Agentur stories unlimited eine Kampagne, die sein Denken und Handeln im Jahr 2017 wieder lebendig werden ließ. Die Idee: Konrad mischt sich ein, kommentiert das politische Geschehen, überrascht mit StreetArt, twittert. Mit der Kampagne ist die Konrad-Adenauer-Stiftung nun für den PolitikAward 2017 nominiert. Wir sind gespannt auf die Bekanntgabe der Gewinner am 1. Februar.

Das Bewerbungsvideo ansehen

Die Shortlist des PolitikAwards 2017 ansehen

-----

Internationale Aktivitäten

Neues Online-Portal: Die Jemen-Krise

Der Jemen ist Schauplatz eines politischen Mächteringens und einer humanitären Katastrophe. Die Konrad-Adenauer-Stiftung liefert regelmäßig Analysen zur komplexen Konfliktlage im Land und bringt Experten und Entscheidungsträger aus Deutschland und der Region zusammen, um nach politischen Lösungsansätzen zu suchen. Das neue Online-Portal informiert gebündelt über jüngere Veröffentlichungen und Aktivitäten.

Jetzt mehr erfahren

-----

Tunesien: Verleihung der CJD-Business-Awards

Bereits zum neunten Mal vergaben der tunesische Jungunternehmerverband CJD und die Konrad-Adenauer-Stiftung den „Business Award“ für den besten Jungunternehmer des Jahres. Für den Jahrgang 2017 wurde im Dezember Moez Lachneb, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens „Next Gen Corp“ ausgezeichnet. Sein Konzept, neue Technologien im Gesundheits- und Bildungssystem zu nutzen, überzeugte die Jury.

Jetzt mehr erfahren

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Angebote 2018 unserer Politischen Bildung

Das Jahresprogramm gibt Ihnen einen Überblick, welche Fragestellungen und Themen wir in diesem Jahr interessant und wichtig finden. Selbstverständlich bieten wir auch wieder unsere bewährten Seminare und Tagungen zu den Themen „Christliche Demokratie“, „Soziale Marktwirtschaft“, „Kommunalpolitik“ und „Europa“ an – um nur einige Beispiele zu nennen. Das Jahresprogramm und die Fachprogramme können Sie als PDF herunterladen oder online darin stöbern.

Jahresprogramm 2018

Fachprogramm Frauenkolleg 2018

Fachprogramm Schule & Jugend 2018

Fachprogramm Kommunalpolitik 2018

Fachprogramm Politische Kommunikation 2018

-----

Prophezeiungen - hilfreich oder schädlich?

Wie können wir unterscheiden zwischen wahren und falschen Propheten, zwischen einer zuverlässigen Vorausschau und solchen, die in die Irre führen oder die Wirklichkeit entstellen? Oder ist die Prophezeiung gar selbst Ursache ihrer Verwirklichung? Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Die Politische Meinung“ setzt sich mit Zukunftsbildern auseinander – mit ihren inspirierenden, aber auch zerstörerischen Energien.

Jetzt online lesen oder herunterladen

-----

Auslandsinformationen: Religion

Politik und Religion sind von jeher eng miteinander verwoben – im Christentum, im Islam, im Judentum und in anderen Religionen. Das eine ohne das andere ist vielerorts schwer vorstellbar. Die Diskussionen nach Donald Trumps Ankündigung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, sind ein Beispiel dafür. Die aktuelle Ausgabe unserer „Auslandsinformationen“ beleuchtet das Thema im Hinblick auf Bosnien-Herzegowina, den Senegal, Lateinamerika und Asien sowie die Christenverfolgung im Irak.

Jetzt online lesen oder als E-Publikation herunterladen

-----

Höhere Berufsbildung. Grundlagen

Die berufliche Bildung schafft ebenso wie die akademische verlässlich individuelle Chancen und gute Lebensperspektiven. Daher sollten wir bei Jugendlichen und ihren Eltern verstärkt auf den Wert von Ausbildung hinweisen. Auch Christdemokraten setzen sich dafür ein, die berufliche Bildung weiter zu modernisieren. Unter dem Stichwort „Berufsbildung 4.0“ gilt es, die duale Ausbildung für die digitale Arbeitswelt fit zu machen.

Jetzt online lesen oder herunterladen

-----

Think Tank Report - Einblicke in die Agenda internationaler Think-Tanks

Die Themen der aktuellen Ausgabe: Think Tanks „mit chinesischen Eigenschaften“, warum Europa seine produzierende Industrie nicht vergessen sollte, dass Deutschland bei der Entwicklung von Humankapital ganz vorne mitspielt, welches Potenzial der E-Commerce-Sektor in Afrika hat und wo auf der Welt Bildungsinnovationen zu finden sind. Unter den Artikeln finden Sie Links zu vertiefenden Beiträgen.

Jetzt online lesen oder herunterladen

-----

Politische Parteien in Nordafrika

Die Studie bietet einen Überblick über die Entwicklung und programmatische Ausrichtung der Parteien Nordafrikas. In fast allen Staaten der Region ist die führende Rolle von politischen Parteien inzwischen verfassungsrechtlich festgeschrieben. Dies stellt vor allem die jungen Parteien vor große strukturelle und ideologische Herausforderungen, nicht zuletzt in Anbetracht eines wieder erstarkenden Autoritarismus.

Das Buch jetzt online lesen oder herunterladen

-----

Digitale Gesellschaft – Gestaltungsräume

Wie sieht unsere Zukunft in der „digitalen Gesellschaft” aus? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Wer übernimmt Verantwortung? Der Band versammelt Themen der aktuellen Debatte: Künstliche Intelligenz, Mensch-Maschine-Interaktionen, veränderte Anforderungen an Bildung, die Zukunft der Arbeit, neue Kommunikationsformen und die Auswirkungen auf unser Bild vom Menschen. Die Autoren analysieren und bewerten aktuelle Entwicklungslinien und geben einen Ausblick auf künftige Szenarien.

Jetzt online lesen oder herunterladen

-----

Neu im Netz

Neues auf dem Adenauer Campus

Jetzt zum Download (PDF) auf dem Campus: Unser beliebtes Planspiel „Magnet Europa“ zur EU-Migrationspolitik. So können Lehrerinnen und Lehrer alle Materialien (inklusive Spielanleitung) ausdrucken und dann mit ihrer Klasse selbstständig spielen. Außerdem neu in der Themenwelt Europa: eine interaktive Karte zu den EU-Mitgliedsstaaten und ein Glossar mit den wichtigsten EU-Institutionen.

Jetzt mehr erfahren

Teilen

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland