Newsletter

KAS-Newsletter Juli|August 6|2013

Aus dem Inhalt: Syrien nach dem Konflikt, Die Europäische Perspektive: Werte – Politik – Wirtschaft, Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Flugblattaktion zum Jahrestag des 17. Juni 1953, „EU mit Aufnahme der Türkei überfordert“ – Hans-Gert Pöttering im Interview, Proteste in Brasilien, Anschlag auf Oppositionspartei überschattet Lokalwahlen in Tansania, Der Euro - Währung für Europa, Kanzler der Einheit – Ehrenbürger Europas, Alois Mertes. Würdigung eines christlichen Demokraten und weitere Neuerscheinungen, Hans-Gert Pöttering erneut zum Vorsitzenden gewählt

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am 14. Juni hat die Mitgliederversammlung der Konrad-Adenauer-Stiftung Hans-Gert Pöttering einstimmig in seinem Amt als ihr Vorsitzender bestätigt. Mehr dazu lesen Sie in der Rubrik „In eigener Sache“ weiter unten in diesem Newsletter.

In Weimar zeichnete die Stiftung am 23. Juni den Frankfurter Schriftsteller Martin Mosebach mit ihrem Literaturpreis 2013 aus. Unsere Online-Redaktion hat die Veranstaltung begleitet und für Sie im Internet dokumentiert. Den Link dorthin finden Sie unter „Neu in unserem Internetangebot“.

Mit dieser Doppelnummer verabschiedet sich der Newsletter in die Sommerpause. Die nächste Ausgabe erhalten Sie Ende August. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine sonnige, erholsame Zeit.

Mit besten Grüßen aus der KAS

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Aktivitäten in Deutschland

Syrien nach dem Konflikt – Perspektiven für die interreligiöse Versöhnung

1. August 2013 in Berlin

Experten aus Syrien und den Nachbarländern wollen die Perspektiven für den interreligiösen Dialog und die notwendige Aussöhnung in Syrien aus verschiedenen Blickwinkeln aufzeigen und mit den Teilnehmenden diskutieren.

Mehr…

Dr. Oliver Ernst | Oliver.Ernst@kas.de

-----

Die Europäische Perspektive: Werte – Politik – Wirtschaft

3. Juli 2013 in Kehl

Zu diesem Thema spricht der KAS-Vorsitzende und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering. Anschließend sind die Teilnehmer herzlich eingeladen, über ihre Vorstellungen zur Zukunft Deutschlands zu diskutieren. Die Veranstaltung ist Teil unserer Rednertour „Zukunft Deutschland“.

Mehr…

Thomas Wolf | Thomas.Wolf@kas.de

----

Demokratie-Frühstück zur Bundestagswahl 2013

8. August 2013 in Bremen

Getreu dem Motto Churchills „Wenn es morgens um sechs an meiner Tür läutet, und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe“ klingeln an diesem Tag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Stipendiaten der KAS Bremen zwischen 6.00 und 7.30 Uhr an den Türen im Bremer Ortsteil Tenever. Mit der Aktion wollen sie auf den Wert der Demokratie und von politischen Wahlen aufmerksam machen.

Mehr…

Dr. Ralf Altenhof | Ralf.Altenhof@kas.de

----

Perspektive jung – Veranstaltungen zum Jahresmotto der Stiftung

Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus

5. bis 25. Juli 2013 in Lahr

Die Ausstellung, die sich ausdrücklich an junge Menschen richtet, erzählt auf 25 Tafeln die Geschichten von Widerständlern im Nationalsozialismus. Der Fokus liegt auf den konkreten Handlungen, mit denen sich diese Menschen gegen die Diktatur auflehnten.

Mehr…

Thomas Wolf | Thomas.Wolf@kas.de

----

Volle Energie –

4. Sächsischer JugendPolitikTag

5. Juli 2013 in Dresden

Der 4. Sächsische JugendPolitikTag widmet sich den Perspektiven der Energiewende in Sachsen und Deutschland. Exkursionen geben Einblick in die Energiegewinnung und sollen zur Diskussion über den Stand der Energiewende anregen.

Programm und Online-Anmeldung…

Dr. Joachim Klose | Joachim.Klose@kas.de

----

Jugend ohne Zuversicht?

Junge Südeuropäer und die Perspektiven der EU

21. August 2013 in Bad Belzig

Durch die Wirtschafts- und Finanzkrise steigt die Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa immer weiter an. Die Zukunft der Europäischen Integration hängt jedoch wesentlich von der positiven Haltung der jungen Generation zum Projekt Europa ab. Auf der Basis von Daten und persönlichen Eindrücken wollen wir über den Einfluss der Krise auf das südeuropäische Europabild sprechen und übergreifende Tendenzen beleuchten.

Mehr…

Dr. Jochen Arnold | Jochen.Arnold@kas.de

----

KAS und Partner erregen Aufsehen mit Flugblattaktion zum Jahrestag des 17. Juni 1953

Initiiert von der AG Jugend verteilten junge Mitarbeiter der Stiftung, Stipendiaten und Mitglieder der Jungen Union am Morgen des 17. Juni Flugblätter an wichtigen Bahnhöfen, öffentlichen Plätzen und den Universitäten in Berlin und Potsdam. Die originalgetreuen Nachdrucke des „Befehls zur Erklärung des Ausnahmezustandes im sowjetischen Sektor von Berlin“ sorgten dabei für verwunderte Blicke und waren Anlass für Gespräche und Begegnungen mit Passanten.

Mehr…

----

Preisverleihung für junge „Wahlwerber“ in Bremen

Wie kann man Menschen motivieren, ihr Wahlrecht auszuüben? Darüber haben sich junge Leute Gedanken gemacht und die Ergebnisse in Form von Wahlwerbespots, Wahlwerbeplakaten, Wahlwerbesketchen oder Wahlwerbesongs beim „Wahlwettbewerb“ unseres Bildungswerks in Bremen eingereicht. Die Siegerinnen und Sieger hat die Stiftung jetzt geehrt.

Mehr…

Veranstaltungsvorschau

Jetzt vormerken: Höhepunkte der nächsten Monate

Download…

-----

Internationale Aktivitäten

„EU mit Aufnahme der Türkei überfordert“ – Hans-Gert Pöttering im Interview

Politisch, kulturell, finanziell und geografisch sei die Aufnahme für die EU schwierig, sagte Hans-Gert Pöttering im Interview mit der Zeitung „Die Welt“. Außerdem äußerte er sich zu Kroatien als 28. Mitgliedsland der EU, der Lage in Ägypten und der internationalen Arbeit von Stiftungen.

Mehr…

-----

Proteste in Brasilien: Es geht nicht nur um 20 Cent

Zum ersten Mal seit gut zwanzig Jahren findet in Brasilien eine große Protestbewegung statt. Am 17. Juni 2013 gingen rund 240.000 Menschen in vielen Städten des Landes auf die Straße. Die Demonstranten fordern u.a. die Reduzierung der Preise für den öffentlichen Nahverkehr und kritisieren die eigene Regierung und deren Umgang mit der Planung der Fußball-Weltmeisterschaft 2014. In Berichten und Interviews erklärt unser Büro in Rio de Janeiro die Lage im Land und berichtet über Hintergründe und Entwicklungen.

Mehr…

-----

Anschlag auf Oppositionspartei überschattet Lokalwahlen in Tansania

Erneut erschütterte am 15. Juni ein Bombenanschlag, bei dem vier Menschen ums Leben kamen, die nordtansanische Tourismusmetropole Arusha. Der Anschlag ereignete sich während einer Wahlkampfveranstaltung am Vorabend der landesweiten Wahlen zur Nachbesetzung von 26 lokalen Mandaten für Stadt- und Gemeindevertreter und richtete sich gegen die größte tansanische Oppositionspartei CHADEMA, einem politischen Partner der KAS. In dem ostafrikanischen Land dreht sich die Spirale religiöser und politischer Gewalt immer schneller. Ein Länderbericht unseres Büros in Dar es Salaam fasst die Lage zusammen.

Zum Länderbericht…

----

Israel und der Europäische Hochschulraum –

Ein gemeinsames Projekt für das 21. Jahrhundert

Mit Blick auf seine langjährige Forderung nach einer „privilegierten Partnerschaft“ zwischen der EU und Israel plädierte KAS-Vorstandsmitglied Jürgen Rüttgers bei einer Konferenz in Jerusalem nachdrücklich dafür, den Europäischen Hochschulraum für Israel und Israel für den Europäischen Hochschulraum zu öffnen: „Ich würde mich freuen, wenn Israel zusammen mit Europa und dem ganzen Westen ein gemeinsames, neues Bildungssystem für das 21. Jahrhundert hervorbringt, in dem auf der Grundlage der unveräußerlichen Menschenrechte jeder Mensch unabhängig von Hautfarbe, Religion und Herkunft eine Chance zu Bildung und Ausbildung erhält.“

Mehr…

----

Neuerscheinungen in Deutschland

Wo steht Deutschland?

Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Lebens- und Demokratiezufriedenheit im Frühjahr 2013

Diese Frage haben zwei KAS-Mitarbeiter, Nico Lange und Karsten Grabow, anhand aktueller Statistiken und Umfragen eingehend analysiert. Die Ergebnisse belegen, dass viele Medienberichte, die wirtschaftlichen Stillstand, Verfall, drohende Verarmung und zunehmende soziale Spaltung in Deutschland beklagen, einer sachlichen Grundlage entbehren (Analysen und Argumente Nr. 124).

Zum Download…

----

Der Euro - Währung für Europa

Ziel dieser Publikation ist es, die Argumente, die für den Euro sprechen, aufzuzeigen und populäre Irrtümer in Bezug auf die gemeinsame Währung auszuräumen. Die Broschüre erschien im übersichtlichen, handlichen „Infoflip“-Format.

Zum Download…

----

Kanzler der Einheit – Ehrenbürger Europas

Am 1. Oktober 1982 wurde Helmut Kohl zum Bundeskanzler gewählt. Das dreißigjährige Jubiläum dieser Wahl nahm die Konrad-Adenauer-Stiftung im vergangenen Jahr zum Anlass, die Verdienste des Altkanzlers um die deutsche und die europäische Einigung zu würdigen. Die während der Feierlichkeiten vorgetragenen Ansprachen und Reden sind nun in einem Buch erschienen.

Zum Inhalt...

----

Alois Mertes. Würdigung eines christlichen Demokraten.

Dr. Alois Mertes (1921–1985) war ein profilierter außenpolitischer Denker und ein bedeutender Vertreter des politischen Katholizismus in der Bundesrepublik Deutschland. Die Konrad-Adenauer-Stiftung erinnerte am 7. November 2012 mit einer Veranstaltung im Weltsaal des Auswärtigen Amtes in Bonn an den überzeugten Europäer und Patrioten. Der vorliegende Band dokumentiert die Reden und bietet Impressionen in Bildern.

Mehr…

----

Theologie(n) an der Universität

Namhafte Autoren unterschiedlicher Religionen, Konfessionen, Disziplinen sowie Politiker beschäftigen sich mit der Theologie im säkularen Umfeld, der Wechselwirkung von Staat und Theologie, den Möglichkeiten und Grenzen des Staatskirchenrechts sowie dem Aufbau sowohl muslimischer Theologie als auch vor allem der Institutionalisierung der Jüdischen Theologie an einer deutschen Hochschule.

Zur Leseprobe…

----

„Die Rückkehr zur Langfristigkeit”

Die Broschüre dokumentiert die Europa-Rede von Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, vom 9. November 2012 im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages in Berlin.

Zum Download…

-----

Neu in unserem Internetangebot

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2013

Für alle, die nicht dabei sein konnten, hat unsere Online-Redaktion den diesjährigen Tag der KAS, der unter dem Motto „Jugend bewegt – mit Perspektive in die Zukunft“ Mitte Juni in Berlin stattfand, zusammengefasst: in Worten, Bildern und Videos.

Mehr…

----

Martin Mosebach erhält den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2013

Die Preisverleihung vom 23. Juni an den Frankfurter Schriftsteller dokumentiert eine neue Webseite mit einer Zusammenfassung des Festaktes, vielen Fotos sowie Mitschnittten der Reden – darunter die Laudatio von Professor Heinrich Detering, Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung an der Universität Göttingen, und die Dankesworte des Preisträgers.

Mehr…

-----

Jetzt komplett online: KAS-Taschenbücher bei Herder

Alle Beiträge der folgenden Bände können Sie jetzt einzeln herunterladen.

„Alter als Last und Chance“

„Arzt und Patient“

„Medizin nach Maß“

„Tradition und Erneuerung der christlichen Sozialethik in Zeiten der Modernisierung“

-----

Jetzt als E-Book: Wo bitte geht’s zum Generationenkonflikt

Die Studie zu den politischen Einstellungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen steht nun auch in den Formaten epub und mobi zum Download zur Verfügung.

Mehr…

-----

Was bedeutet „Wissensgesellschaft“?

Der Begriff der „Wissensgesellschaft“ wird häufig verwendet und bleibt dabei doch unscharf. Norbert Arnold, Leiter des Teams Gesellschaftspolitik bei Politik und Beratung, erklärt diesen Begriff und die politischen Prioritäten für die Entwicklung von Wissenschaft und Innovation in einem Interview.

Mehr…

----

In eigener Sache

Hans-Gert Pöttering erneut zum Vorsitzenden gewählt

Mitte Juni hat die Mitgliederversammlung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin den ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering MdEP, einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender der KAS bestätigt. Pöttering hat dieses Ehrenamt seit dem 1. Januar 2010 inne. Mehr über die Versammlung lesen Sie online.

Mehr…

----

Mitarbeiter der KAS in Kairo zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

Ein Gericht in Kairo hat Anfang Juni Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung und 16 weiterer Nichtregierungsorganisationen zu Haftstrafen von bis zu fünf Jahren verurteilt. Die Angeklagten wurden der illegalen Betätigung und unrechtmäßiger Finanzierung aus dem Ausland schuldig gesprochen. Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, zeigte sich bestürzt über dieses Urteil und kündigte an, Rechtsmittel dagegen einzulegen.

Mehr…

----

Politische Themenreise des Freundeskreises nach Zypern

19. bis 26. Oktober 2013

Seit 1960 ist Zypern ein Zankapfel zwischen Griechenland und der Türkei. Eine Lösung des Konflikts ist nicht absehbar. Daher erwarten die Teilnehmer spannende Gespräche mit Vertretern beider Seiten, politischer Einrichtungen sowie mit Geistlichen der morgen- und abendländischen Kirchen vor der malerischen mediterranen Kulisse der Insel.

Programm und Anmeldung…

Teilen

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland