Newsletter

KAS-Newsletter Juli|August 6|2014

Aus dem Inhalt: Analysen der Europawahl 2014, Jugenddebatte in Brasilien, Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2014 im Livestream, Digitale Revolution in Afrika, Neue Frauenrollen in der arabischen Welt, Hilfe zur Selbsttötung – mehr als eine juristische Frage, Tunesischer Staatspräsident würdigt Engagement der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“, Deutscher Lokaljournalistenpreis, Mythen der Rechtfertigung russischer Politik in der Ukraine-Krise, Verfolgte Christen – Religionsfreiheit als Menschenrecht, JONA-Magazin „Chiffre“ zur Sprache in digitalen Zeiten

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Sächsische Zeitung ist Gewinnerin des Preisjahrgangs 2013 des Deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Anfang Juli findet der diesjährige Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Die Teilnahme ist nur mit persönlicher Einladung möglich. Einige Veranstaltungen übertragen wir per Livestream auf www.kas.de.

Mehr zu diesen und anderen Themen lesen Sie weiter unten im Newsletter. Mit dieser Ausgabe verabschieden wir uns bis Ende August in die Sommerpause.

Mit besten Grüßen für einen sonnigen und erholsamen Sommer

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Analysen der Europawahl 2014

Die Europawahl in Deutschland am 25. Mai 2014

Viola Neu, Leiterin des Teams Empirische Sozialforschung in der Konrad-Adenauer-Stiftung, analysiert wesentliche Bestimmungsfaktoren der Europawahl sowie das Abschneiden der Parteien. Außerdem in der Publikation: Wählerwanderungen sowie zahlreiche Tabellen und Graphiken.

Mehr…

-----

Griechenland nach den Europawahlen

Sowohl die linksradikale SYRIZA als auch die rechtsextreme Goldene Morgenröte verbuchten bei der Europawahl erhebliche Stimmanteile. Was das für die politische Stabilität im Land bedeutet, analysiert ein Länderbericht aus unserem Büro in Athen.

Mehr…

-----

Das Europabüro Brüssel berichtet

Drei Analysen betrachten das Abschneiden der EVP-Fraktion sowie die Wahlergebnisse in den Niederlanden und in Belgien.

Trotz Verlusten deutlicher Sieg für die Europäische Volkspartei: Europawahl 2014 – Ergebnisse und erste Bewertung

Mehr…

Kein Triumph für Populisten: Europawahl in den Niederlanden

Mehr…

Sieg für die flämischen Regionalisten – respektable Resultate für die Christdemokraten: Parlaments-, Regional- und Europawahlen in Belgien am 25. Mai

Mehr…

-----

Brasilien: Jugenddebatte über die Europawahlen

Die jungen Teilnehmer der Diskussionsrunde vom 26. Mai in Buenos Aires kamen von den Partnerorganisationen der Stiftung und aus Ländern wie Deutschland, Ecuador, Italien, Österreich und Argentinien. Sie arbeiteten u.a. wichtige Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Mercosur und EU heraus.

Mehr…

-----

Zeitenwenden

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung: „Zeitenwenden – Die Tagesordnung der Zukunft“

2. und 3. Juli 2014 in Berlin

Auf dem Programm stehen u.a. ein Vortrag des Historikers und Publizisten Professor Michael Wolffsohn zu „Zeitenwenden – Fakten und Visionen“ mit anschließendem Gespräch mit dem Ehrenvorsitzenden der Stiftung, Professor Bernhard Vogel; das „Adenauer-Lab“ mit internationalen Gästen sowie ein Gespräch des Stiftungsvorsitzenden Hans-Gert Pöttering mit dem CDU-Generalsekretär Peter Tauber über „Zeitenwenden – Braucht unser Land eine neue Erzählung?“.

Die Teilnahme am Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung ist nur mit persönlicher Einladung möglich. Dafür bitten wir um Verständnis.

Die Veranstaltungen am 3. Juli werden ab 14.00 Uhr per Live-Stream unter www.kas.de übertragen. Kommentare, Anregungen, Fragen bitte auf Twitter #tdkas14.

www.kas.de/tdkas14

Andreas Kleine-Kraneburg | Andreas.Kleine-Kraneburg@kas.de

-----

Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“

15. bis 25. Juli 2014 in Bremen

Die alltägliche Kontrolle und Überwachung der Bürger in der SED-Diktatur bleibt ein wichtiges Thema der deutschen Erinnerungskultur. Die Konrad-Adenauer-Stiftung zeigt anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls eine Reihe von Stasi-Exponaten. Zeitzeugen, Historiker und Vertreter des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen führen durch die Ausstellung.

Mehr…

Ralf Altenhof | Ralf.Altenhof@kas.de

-----

Ausstellungseröffnung „Gesichter der Friedlichen Revolution“

25. August 2014 in Berlin

Wer waren die Frauen und Männer, die sich 1989/1990 erfolgreich gegen die DDR-Diktatur zur Wehr setzten? Die Ausstellung stellt 63 von ihnen vor: Symbolfiguren wie Bärbel Bohley oder Roland Jahn, aber auch wenig Bekannte wie Gesine Oltmanns oder Erika Drees.

Mehr…

Christian Schleicher | Christian.Schleicher@kas.de

-----

Aktivitäten in Deutschland

Deutscher Lokaljournalistenpreis: Sächsische Zeitung gewinnt

Für ihren „Familienkompass“, mit dem sich die Sächsische Zeitung zum „Anwalt von Familien“ mache, so die Jury, erhält das Blatt den 1. Preis des Jahrgangs 2013. Mehr dazu und über die weiteren Preisträger lesen Sie online.

Mehr…

-----

Digitale Revolution in Afrika

1. Juli 2014 in Bonn

Welche Chancen und Herausforderungen bringt die Digitalisierung Afrikas für die demokratische Entwicklung des Kontinents mit sich? Über diese Frage diskutieren internationale Experten in einem Workshop der Adenauer-Stiftung beim Deutsche Welle Global Media Forum.

Weitere Informationen…

Martina Kaiser | Martina.Kaiser@kas.de

-----

Der Wandel ist weiblich: Neue Frauenrollen im Nahen Osten, in Nordafrika und der Türkei

2. Juli 2014 in Berlin

In Kooperation mit den Nächten des Ramadan hat die Konrad-Adenauer-Stiftung u.a. saudische, türkische, tunesische, irakische und Frauen in Führungspositionen eingeladen, um die emanzipativen Entwicklungen in der arabischen Welt zu diskutieren. Da Frauen in vielen arabischen Ländern noch immer strukturell benachteiligt werden, besteht Reformbedarf.

www.kas.de/ramadan2014

Oliver Ernst | Oliver.Ernst@kas.de

-----

Aus den Bildungsforen

Wem gehört der Tod? Hilfe zur Selbsttötung – mehr als eine juristische Frage

14. Juli 2014 in Hannover

Die Hilfe zum Suizid wird mittlerweile geschäftsmäßig angeboten. Wie will, soll und kann die Gesellschaft damit umgehen? Erleben Sie dazu Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe MdB, Nikolaus Schneider, Vorsitzender des Rats der EKD, und Medizinethiker Professor Urban Wiesing bei einer Podiumsdiskussion.

Mehr…

Jörg Jäger | Joerg.Jaeger@kas.de

-----

Verfolgte Christen – Religionsfreiheit als Menschenrecht

27. August 2014 in Potsdam

Christenverfolgung findet heute in vielen Ländern statt und bleibt doch meist ein Randthema in Politik und Kirche. Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, macht sich dafür stark, Religionsfreiheit zum Thema der deutschen Außenpolitik zu machen, und beschreibt wie der Einsatz für verfolgte Christen aussehen könnte.

Mehr…

Stephan Raabe | Stephan.Raabe@kas.de

Lektüretipp zum Thema

Bedrängte Christen im Nahen Osten (Analysen und Argumente Nr. 146)

Zum Download…

-----

Veranstaltungsvorschau

Jetzt vormerken: Höhepunkte der nächsten Monate

Download…

-----

Internationale Aktivitäten

Irak: Kampf gegen Dschihadisten und um sehr viel Öl

Die Terrorgruppe Isis überrollt den Irak. Doch in der Ölstadt Kirkuk haben nun die kurdischen Elitekämpfer der Peshmerga die militärische Macht übernommen. Dies kann in der gesamten Kurdenregion eine neue Dynamik auslösen – mit der irakischen als Modell, Motor und Stabilitätsanker. Lesen Sie einen Bericht Oliver Ernst, Stiftungsmitarbeiter im Regionalteam Naher Osten und Nordafrika.

Mehr…

-----

Tunesischer Staatspräsident würdigt Engagement der KAS bei Initiative für Internationalen Verfassungsgerichtshof

Das Projekt zur Schaffung eines Internationalen Verfassungsgerichtshofes hat zahlreiche internationale Experten am 12. Juni in Tunesien mit dem Ziel zusammengeführt, dieses zugleich ehrgeizige wie bedeutende Projekt zu diskutieren. Der tunesische Staatspräsident Moncef Mohamed Marzouki würdigte bei der Veranstaltung im Präsidentenpalast die Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung für dieses Vorhaben.

Mehr…

-----

Israel braucht die Zwei-Staaten-Lösung

Ron Pundaks (1955-2014) bemerkenswerter Beitrag über die Wünschbarkeit und Machbarkeit einer Zwei-Staaten-Lösung für Israel und Palästina ist nun auch auf Deutsch erschienen. Lesen Sie online außerdem, warum die Konrad-Adenauer-Stiftung für die Zwei-Staaten-Lösung eintritt.

Mehr…

Das gedruckte Werk bestellen Sie bei

Dr. Oliver Ernst | Oliver.Ernst@kas.de

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Mythen der Rechtfertigung russischer Politik in der Ukraine-Krise

Nach dem politischen Umsturz in der Ukraine steht die Stabilität des Landes auf dem Spiel. Dabei geht die entscheidende destabilisierende Wirkung von prorussischen Kräften bzw. von Russland aus. Die Publikation entlarvt die Hauptargumente für die russische Politik als Mythen (Analysen und Argumente Nr. 149).

Zum Download…

-----

Die Politische Meinung: Digital – was sich ändert, wie wir uns ändern

Der Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt können wir uns nicht entziehen. Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Die Politische Meinung“ geht der Frage nach, wie wir diese Prozesse in den unterschiedlichsten Problemfeldern gestalten können.

Mehr…

-----

Kongo: Die UN-Interventionsbrigade – Ein neues Paradigma für Friedensmissionen?

Mit der Verlegung einer „Force Intervention Brigade“ haben die Vereinten Nationen vor einem Jahr auf die instabile Lage im Osten des Kongo reagiert: Offensive Operationen und neue Einsatzmittel, allen voran Drohnen, haben zu einer deutlichen Verbesserung der Sicherheitslage geführt. Schaffen die Vereinten Nationen damit ein neues Paradigma, das auch für andere Friedensmissionen genutzt werden kann? (Analysen und Argumente Nr. 148)

Zum Download…

-----

Die Gründung der CDU in der Hansestadt Lübeck

Volker Kaske beleuchtet in diesem Taschenbuch der Stiftung die Zeit von 1945 bis zur ersten Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 20. April 1947. Der Autor richtet den Blick dabei nicht nur auf die Handelnden und ihre Beweggründe, sondern auch auf die Rolle der britischen Besatzungsmacht.

Mehr…

-----

Neu in unserem Internetangebot

Fußball-WM 2014 in Brasilien

Das Internetportal der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Fußball-WM bietet Nachrichten, Publikationen und Veranstaltungsangebote. Ziel ist es, die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Hintergründe der Weltmeisterschaft und des Gastgeberlandes zu beleuchten.

Zum Portal…

-----

TTIP: Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft

In diesem neuen Internetportal finden Sie Publikationen und Veranstaltungen zu dem transatlantischen Freihandels- und Investitionsabkommen, über das Vertreter der EU mit Vertretern der USA seit Juni 2013 verhandeln. Ziel ist dabei die zukunftsorientierte Ausgestaltung internationaler Wirtschaftspolitik.

Mehr…

Zwei aktuelle Broschüren, die bereits auf Englisch vorliegen, sollen in Kürze auf Deutsch erscheinen und sind dann über das Portal abrufbar:

The Impact of TTIP

Volume 1: Economic Effects on the Transatlantic Partners, Third Countries and the Global Trade Order

Mehr…

Volume 2: Political Consequences for EU Economic Policymaking, Transatlantic Integration, China and World Trade Order

Mehr…

-----

Chiffre: Mehr als Worte – ein JONA-Magazin zur Sprache in digitalen Zeiten

Unsere Welt digitalisiert sich, aber verändert sich damit auch unsere Sprache? Antworten gibt das multimediale Magazin „Chiffre“. Zehn Stipendiatinnen und

Stipendiaten der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) befragten unter anderem Sprachwissenschaftler, Computerlinguisten, Liebende und Graffiti-Künstler zu diesem Thema.

www.chiffre-magazin.de

-----

In eigener Sache

Altstipendiaten schreiben Bruno-Heck-Wissenschaftspreis 2014/2015 aus

Der Preis wird 2014 zum 14. Mal ausgeschrieben und ist mit 5.000 Euro dotiert. Er zeichnet herausragende und innovative Forschungsleistungen von Nachwuchswissenschaftlern aus, die einen Beitrag zu gesellschaftlich relevanten Zeitfragen leisten.

Ausschreibungstext und weitere Informationen…

Dr. Wolfgang-Michael Böttcher | Wolfgang-Michael.Boettcher@kas.de

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland