Newsletter

KAS-Newsletter Juni 5|2009

Aus dem Inhalt: Meinungsumfrage zu Präsidentschaftswahlen in Afghanistan, Jugendkongress 2009, Online-Quiz zur DDR, Vernetzte Sicherheit und Entwicklung, Rednertour 2009, Christenverfolgung heute, Neuerscheinungen: Was Europa ausmacht, Lehren aus der Finanzmarktkrise, Migration und Gesundheit und viele andere

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aus Anlass der Präsidentschaftswahlen in Afghanistan am 20. August 2009 haben die Konrad-Adenauer-Stiftung und das National Centre for Policy Research der Universität Kabul eine Meinungsumfrage durchgeführt.

In fünf Provinzen wurden 5.040 Personen interviewt. In sechzehn Fragen ging es um die Kandidaten, den Wahlkampf und aktuelle Meinungstrends. Ein aktueller Länderbericht von Babak Khalatbari, Leiter des KAS-Büros in Kabul, fasst alle Ergebnisse zusammen. Den Link zur Publikation finden Sie in der Rubrik „Internationale Aktivitäten“ dieses Newsletters.

Mit besten Grüßen aus der KAS

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Aktivitäten in Deutschland

Jugendkongress 2009.

1989: Die Friedliche Revolution - Was bedeutet uns der Sieg der Freiheit?

9. Juni 2009 in Erfurt

Warum reduzieren wir häufig die 40 Jahre DDR auf 40 Jahre Stasi? Warum sind manche Revolutionäre von damals heute so schweigsam? Warum findet das Thema im Unterricht häufig keine ausreichende Berücksichtigung? Warum übersehen wir so gerne, was die Deutschen in Ost und West seit der Wiedervereinigung gemeinsam geleistet haben. Diese Fragen diskutieren junge Erwachsene beim KAS-Jugendkongress.

Mehr…

Andreas Kleine-Kraneburg | Andreas.Kleine-Kraneburg@kas.de

-----

Mehr als Web 2.0 -

Innovationen und Trends

21. bis 22. Juni 2009 in Berlin

Wahlkampfexperten aus dem In- und Ausland geben Einblicke in ihre Arbeit und stellen Best-Practice-Beispiele für modernen Wahlkampf vor – von der Identifizierung von Zielgruppen über die mediale Ansprache, Branding und Online-Vernetzung bis zur Schlussmobilisierung.

Mehr…

Lektüretipp

Obama und das Internet.

Tipps für den modernen Internetwahlkampf

Die Publikation zeigt wichtige Elemente des Online-Wahlkampfes von Barack Obama und prüft, welche Elemente sich zur Anwendung in Deutschland eignen. Die Untersuchung ermutigt dazu, sich auf den Dialog zwischen Bürger und Politik mit Hilfe des Internets einzulassen.

zum Download...

Dr. Kristina Pratsch-Hucko | Kristina.Pratsch-Hucko@kas.de

-----

Wissenschaft und Forschung 2020

22. Juni 2009 in Berlin

Bei diesem Forum möchten wir ein Resümee zur Situation des Wissenschaftsstandorts Deutschland ziehen und die Frage stellen, wie Wissenschafts- und Forschungspolitik künftig gestaltet werden sollen.

Mehr…

Dr. Norbert Arnold | Norbert.Arnold@kas.de

-----

Vernetzte Sicherheit und Entwicklung

17. Juni 2009 in Berlin

Neuartige Konflikte bestimmen immer stärker das weltpolitische Geschehen und führen in Verbindung mit nicht-staatlich organisierter Gewalt zu neuen „asymmetrischen“ Bedrohungen. Sicherheit und Entwicklung in Krisenregionen bedingen einander. Diesen Problemen widmet sich die Veranstaltung. Ziel der KAS ist es, einen Gesprächskreis zu gründen, der Lösungskonzepte für den Umgang mit derartigen Bedrohungen entwickelt und die vorhandene Expertise dauerhaft vernetzt.

Mehr...

Dr. Michael A. Lange | Michael.Lange@kas.de

-----

Religionsfreiheit als Menschenrecht:

Christenverfolgung heute

19. Juni 2009 in Berlin

Die Verfolgung von Christen heute ist ein weitgehend verdrängtes, aber drängendes Thema. Dies will die KAS mit diesem Fachgespräch ins Bewusstsein rufen.

Unter dem Motto „Politik trifft Kirche“ wollen wir diesen Fragen begegnen: Wie kann die Politik zur Durchsetzung der Religionsfreiheit und zum Schutz der Christen beitragen? Was leisten die Kirchen selbst in der Verteidigung ihres Freiheitsrechts? Wie äußert sich ihr Engagement?

Mehr...

Dr. Angelika Klein | Angelika.Klein@kas.de

-----

Literatur

Literatur und Politik: Die deutsch-polnischen Beziehungen

8. Juni 2009 in Düsseldorf

Der 1968 in Masuren geborene Schriftsteller Artur Becker (Adelbert von Chamisso-Preisträger 2009) diskutiert mit dem Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten Michael Mertes über die deutsch-polnischen Beziehungen. Anschließend liest Artur Becker aus neueren Werken. Der Abend eröffnet eine neue Veranstaltungsreihe für das Rheinland.

Mehr…

Prof. Dr. Michael Braun | Michael.Braun@kas.de

-----

Die deutsche Einheit im Spiegel der Literatur

10. bis 12. Juni in Wendgräben

Bei diesem Seminar stellen zeitgenössische deutsche Schriftsteller ihre eigenen Lyrik- und Prosawerke vor. Die Lesungen zeigen unterschiedliche Dimensionen der literarischen Aufarbeitung des Einigungsprozesses auf – autobiographische, persönliche und auch sachliche Ansätze.

Mehr…

Dr. Andreas Schulze | Andreas.Schulze@kas.de

-----

Einmal auf der Welt. Und dann so

10. Juni 2009

Arnold Stadler liest aus seinen Werken und stellt sich anschließend den Fragen des Publikums. Der 1954 in Meßkirch geborene Autor erhielt zahlreiche Preise, darunter 1999 den renommierten Georg-Büchner-Preis.

Mehr...

Christian Schleicher | Christian.Schleicher@kas.de

-----

Aus den Regionen

Bildung, Kultur, Wirtschaft.

Säulen deutsch-israelischer Zusammenarbeit

5. Juni 2009 in Bonn

Avi Primor nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch Geschichte und Gegenwart der deutsch-israelischen Beziehungen. Nach seinem Vortrag diskutiert der frühere israelische Botschafter in Deutschland mit den Gästen.

Mehr...

Dr. Melanie Piepenschneider | Melanie.Piepenschneider@kas.de

-----

Barack Obama.

Aufbruch in eine neue Zeit - auch in Europa?

17. Juni 2009 in Hildesheim

Es diskutieren der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckart von Klaeden MdB und der ehemalige Bundesminister Jürgen Trittin MdB. Das Gespräch wird moderiert von Peter Woeste, der das Buch „Barack Obama - Aufbruch in eine neue Zeit“ herausgegeben hat.

Mehr...

Jörg Jäger | kas-hannover@kas.de

-----

Das Christliche in der Politik und die Integration des Islam

8. Juni 2009 in Hannover

In Europa könne keine Rede von einem Zusammenprall der Kulturen sein, sagte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble Anfang 2009. Gleichzeitig betonte er, dass sich die Muslime vom Extremismus abgrenzen müssen: Niemand könne die Rechte von Frauen, die Meinungsfreiheit und die Freiheit des religiösen Bekenntnisses außer Kraft setzen. Dies ist Thema eines Vortrags mit anschließender Diskussion.

Mehr...

Jörg Jäger | kas-hannover@kas.de

-----

Rednertour 2009:

Soziale Marktwirtschaft. Zukunft einer Gesellschaftsordnung

Mit dieser bundesweiten Rednertour möchte die KAS das Vertrauen in die Verlässlichkeit unseres Wirtschafts- und Finanzsystems stärken. Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Publizistik erläutern, was aus ihrer Sicht die Soziale Marktwirtschaft ausmacht, wie sie sich bewährt hat und warum sie das Modell für die Zukunft ist. Zu den Referenten zählen Stanislaw Tillich, Hanns-Eberhard Schleyer, Hildegard Müller und der KAS-Preisträger Soziale Marktwirtschaft Arend Oetker.

Die Termine in der Übersicht…

Angelika Fröhling | Angelika.Froehling@kas.de

-----

Internationale Aktivitäten

Meinungsumfrage aus Anlass der Präsidentschaftswahlen in Afghanistan

Eine große Mehrheit der Afghanen will das Recht zu wählen wahrnehmen, hat aber gleichzeitig die Hoffnung auf transparente und faire Wahlen aufgegeben. Der KAS-Länderbericht zeigt, warum dies so ist. Darüber hinaus gibt die Umfrage Auskunft über Einstellungen zur Leistung des Parlaments und der Regierung, zur ISAF und vielen weiteren Punkte. Babak Khalatbari fasst die Ergebnisse auf fünf Seiten zusammen.

Zum Download…

Dr. Babak Khalatbari | Babak.Khalatbari@kas.de

-----

Sport als Brücke der Verständigung

3. bis 4. Juni in Haifa

Die deutsch-israelische Konferenz möchte den integrativen Charakter des Sports sowie seine sozio-kulturellen Aspekte herausstellen. Es soll erörtert werden, inwieweit der Sport auch im Nahen Osten einen positiven Beitrag zur Völkerverständigung leisten kann.

Mehr…

Dr. Lars Hänsel | office@kasisrael.org

-----

China: KAS bietet Plattform für Reformdiskussionen

Rund zwanzig Wissenschaftler analysierten im Mai 2009 den Einfluss Hongkongs auf Shanghai im Hinblick auf rechts-, wirtschafts- und gesellschaftspolitische Umwandlungsprozesse in Gesamtchina. Ein Bericht über die interdisziplinäre Veranstaltung beschreibt das Verhältnis der beiden Regionen und die Zusammenarbeit, die besonders in Krisenzeiten von Spannungen gekennzeichnet ist. Alle Experten hoben hervor, wie wichtig es sei, dass die KAS den Erfahrungsaustausch zwischen dem Festland und Hongkong fördere: Reformprozesse könnten begleitet, ja initiiert werden.

Lesen Sie den Bericht über „Hong Kong’s Influence on Shanghai as Pioneer for the Politico-Economical and Socio-Political Developments of Mainland China”.

Mehr…

Thomas Awe | Shanghai@kas.de

-----

Neuerscheinungen

Online-Quiz: Was wissen Sie über die DDR?

Wie gut erinnern Sie sich an die „wirkliche“ DDR? Welchen Mythen sind Sie aufgesessen? Testen Sie Ihr Wissen und erweitern Sie es. Nehmen Sie teil an unserem Fragespiel im Internetportal „DDR: Mythos und Wirklichkeit“.

Zum Quiz...

-----

Migration und Gesundheit

In Deutschland sind Menschen mit Migrationshintergrund im Durchschnitt genauso gesund wie Menschen ohne ausländische Wurzeln. Dies ist eine der wichtigsten Aussagen einer Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung. Die vollständige Studie sowie ein Interview dazu mit Staatsministerin Professor Maria Böhmer finden Sie im Internet.

Mehr...

-----

Was Europa ausmacht

Das überarbeitete Handbuch gibt praxisorientierte und aktuelle Informationen – von einer Bestandsaufnahme der Europäischen Integration bis hin zu Übersichten der derzeit in der Europapolitik wirkenden christlich-demokratischen Politiker. Der Band enthält bedeutende Reden und Erklärungen seit 1949 sowie Literaturhinweise und Internetadressen.

Mehr...

-----

Lehren aus der Finanzmarktkrise.

Ein Comeback der Sozialen Marktwirtschaft.

Der zweite Band zu den Lehren aus der Finanzmarktkrise beleuchtet die Perspektive ausgewählter Finanzmarktakteure. Die Autoren gehen unter anderem auf den Bankensektor und die produzierenden Branchen ein, betrachten die Krise aber auch aus Sicht der Verbraucher und Anleger.

Zum Download...

-----

Ordungspolitik als Krisenstrategie

Bei der Bewältigung der globalen Finanzkrise, die nicht zuletzt auf ordnungspoltische Defizite zurückzuführen ist, kann die Soziale Marktwirtschaft erfolgversprechender Leitfaden sein. Dieses Modell sollte von den Wirtschaftswissenschaften weiterentwickelt werden, findet Theo Waigel. Lesen Sie hierzu die Leseprobe aus der Juni-Ausgabe der Politischen Meinung.

Mit den Fragen der Wirtschaftsordnung setzen sich auch Reinhard Marx, Hans Tietmeyer, Ingird Sehrbrock, Peter Fischer-Bollin und Matthias Schäfer auseinander. Spannungsreich vereinen sie aktuelle, historische, finanzpolitische, psychologische und theologische Aspekte des Themas.

Zur Leseprobe…

-----

„Die beste Verfassung, die Deutschland je hatte.“

Zum diesem Schluss kam Bundeskanzlerin Merkel in ihrer Rede beim Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung am 12. Mai 2009. Einen Mitschnitt finden Sie in unserem Internetangebot. Darüber hinaus können alle, die nicht dabei waren, das Ereignis anhand von Berichten, Bildern und Videos nacherleben.

Mehr...

-----

Danke Grundgesetz!

Unter diesem Motto berichtet die KAS-Online-Redaktion vom vierten Schülerpolitiktag der KAS, der am 11. Mai in der Berliner Akademie stattfand. Ein Videobeitrag von Josephine Landertinger fasst den Tag zusammen.

Kreativ, innovativ und spielerisch näherten sich die Schülerinnen und Schüler dem Thema Grundgesetz. Wie gut dies gelang, beweist auch ein Video mit dem Song des Musik-Workshops.

Mehr…

-----

Demokratieverständnis in Deutschland

Über 90 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland sehen in der Bundesrepublik eine Erfolgsgeschichte. Dies belegt eine r epräsentative Umfrage von Infratest dimap, die die KAS aus Anlass des 60. Geburtstages der Bundesrepublik in Auftrag gegeben hatte.

Bei der Vorstellung der Ergebnisse in Berlin zeigte sich der KAS-Vorsitzende Professor Bernhard Vogel erstaunt und erfreut, wie positiv die Ergebnisse angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise seien

Mehr...

-----

Impulse 2020:

Akzente zukünftiger deutscher Außenpolitik

Der Arbeitskreis Junge Außenpolitiker der Konrad-Adenauer-Stiftung beschreibt in dieser Broschüre außenpolitische Herausforderungen und formuliert Handlungsempfehlungen für die Bundesregierung in den zentralen Arbeitsgebieten deutscher Außenpolitik – Sicherheit, Entwicklung, Wirtschaft und Völkerrecht.

Zum Download...

-----

Werteorientierung für die künftige Entwicklungspolitik

Entwicklungspolitik lässt sich nicht nur nach technischen, monetären oder quantitativen Kriterien gestalten. Sie sowohl inhaltlich als auch politisch zu begründen, verlangt aus Sicht der Konrad-Adenauer-Stiftung immer auch nach einer Orientierung an Werten. Wir müssen uns deshalb nach wie vor fragen: Welche Wertebindungen sind heute und in Zukunft für die Entwicklungspolitik nötig, möglich und umsetzbar?

Zum Download...

-----

In eigener Sache

Ehrendoktor für KAS-Vorsitzenden

Professor Bernhard Vogel wird unter anderem für seine „beständige Unterstützung des Bildungswesens in Israel" ausgezeichnet.

Mehr…

-----

Personalien in der Internationalen Zusammenarbeit

Jörg Wolff leitet ab Juni 2009 die Außenstelle Paris. Zuvor war er KAS-Repräsentant in Indien. Die Leitung des Büros in Neu Delhi übernahm Beatrice Gorawantschy, die bisher für die KAS in Frankreich tätig war.

Zum 15. Juni 2009 übernimmt Wilhelm Hofmeister das Regionalprogramm Politischer Dialog mit Sitz in Singapur. Hofmeister ist seit 1988 im In- und Ausland für die Internationale Zusammenarbeit der KAS tätig.

Kristina Eichhorst, zuvor an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wird ab Juni als Länderreferentin im Team Asien für die Projektländer des Südkaukasus und Zentralasiens zuständig sein.

-----

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit einer Spende für die Konrad-Adenauer-Stiftung fördern Sie den christlich-demokratischen Einfluss in Gesellschaft und Politik. Die vielfältigen Möglichkeiten, die Aktivitäten der KAS im Sinne Konrad Adenauers zu unterstützen, haben wir im Internet für Sie zusammengefasst. Aufgrund der Gemeinnützigkeit der KAS sind alle aufgeführten Wege der Unterstützung steuerlich absetzbar bzw. begünstigt.

Mehr…

Petra Kulcsar | Petra.Kulcsar@kas.de

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland