Newsletter

KAS-Newsletter November 9|2010

Preis Soziale Marktwirtschaft 2010, Europa-Rede mit Herman van Rompuy, Klimawandel und Klimaschutz, Europa und die Arktis, Web 2.0 - Auf dem Weg zum Online-Bürger, Christen im Nahen Osten, Neues Portal zur Geschichte der CDU, "Christen im Nahen Osten" und weitere Neuerscheinungen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die KAS ehrt mit ihrem Preis Soziale Marktwirtschaft 2010 gleich drei Personen: Regina Görner, Jochen F. Kirchhoff und Walter Riester. Ihr Handeln sei „geprägt durch ein auf Dialog und Interessenausgleich bedachtes Zusammenwirken der Sozialpartner“, begründet die Jury ihre Wahl.

Das schnelle, gute Zusammenspiel der Sozialpartner hat in der Finanz- und Wirtschaftskrise dazu beigetragen, dass in Deutschland die sozialen Folgen des Abschwungs abgemildert werden konnten und die robuste deutsche Wirtschaft schneller als andernorts wieder Tritt gefasst hat.

Lesen Sie mehr hierzu und vielen anderen Themen in diesem Newsletter.

Mit besten Grüßen aus der KAS

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Aktivitäten in Deutschland

Preis Soziale Marktwirtschaft: KAS ehrt Vorbilder der Sozialpartnerschaft

4. November 2010 in Frankfurt am Main

IG-Metall Vorstandsmitglied Regina Görner, der Unternehmer Jochen F. Kirchhoff sowie der ehemalige 2. Vorsitzende der IG-Metall Walter Riester erhalten den Preis Soziale Marktwirtschaft 2010 der Konrad-Adenauer-Stiftung. Ihr Wirken sei „beispielhaft für eine verantwortungsvolle Wahrnehmung der Sozialpartnerschaft in Deutschland“. Ihr Handeln sei von den Interessen der eigenen Mitglieder geleitet, behalte dabei aber stets „das gemeinsame Ganze im Blick“, heißt es in der Begründung der Jury. Die Verleihung des Preises findet in der Frankfurter Paulskirche statt.

Mehr…

Uta Hellweg | Uta.Hellweg@kas.de

Lektüretipp

Gelingendes Miteinander:

Die Sozialpartnerschaft als Investition in eine stabile Gesellschaft

Dieses Diskussionspapier zeigt die Besonderheiten des konsensorientierten Modells der Sozialpartnerschaft auf und thematisiert die Herausforderungen, die die Akteure bewältigen müssen, um dieses konstitutive Prinzip der Sozialen Marktwirtschaft fortzuentwickeln.

Zum Download…

-----

Die Europa-Rede

9. November 2010 in Berlin

Herman van Rompuy, Präsident des Europäischen Rates, hält einen Vortrag zur Idee und Lage Europas. Bundeskanzlerin Angela Merkel führt mit ihrer Rede in die Veranstaltung ein.

In der neuen Reihe „Europa-Rede“ sollen jedes Jahr zum Tag des Mauerfalls, der die Teilung Europas beendete, höchste Repräsentanten der EU sprechen

Mehr…

Andreas Kleine-Kraneburg | Andreas.Kleine-Kraneburg @kas.de

-----

Zwischen Wut und Wahlen: Politische Entscheidungen vermitteln!

21. bis 22. November 2010 in Berlin

Wie kommuniziert Politik die Entscheidungen des Alltags? Welcher Eigenschaften und Instrumente bedarf es in einer permanenten Kampagne? Wie gestaltet man Mitbestimmung und Dialog? Auf der achten internationalen Konferenz für Politische Kommunikation wollen wir diese Fragen mit namhaften internationalen Experten diskutieren. Darüber hinaus soll aufgezeigt werden, welche Wege manche Länder beschreiten, um die Distanz zwischen Politik und Bürger zu überwinden.

Mehr...

Kristina Hucko | Kristina.Hucko@kas.de

-----

Die national- und internationalrechtliche Verankerung der Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft

11. bis 12. 2010 November in Bonn

Auf dieser achten Völkerrechtskonferenz der KAS wollen wir analysieren, welche rechtlichen Rahmenbedingungen auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene bestehen, um die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft zu stützen.

Mehr...

Dr. Jan Woischnik | Jan.Woischnik@kas.de

-----

Klimawandel und Klimaschutz

„Die Lage ist nicht ernst. Sondern dramatisch.“ – So titelte die ZEIT vom 21. Oktober 2010 zum Thema Klimawandel und forderte, die Welt müsse „endlich handeln“. Wie dies nach dem 2012 auslaufenden Kyoto-Protokoll aussehen könnte, darüber verhandelt vom 29. November bis 10. Dezember 2010 die Klima-Konferenz der Vereinten Nationen in Cancún.

Wir nehmen dieses Ereignis zum Anlass, Ihnen eine Auswahl von KAS-Aktivitäten zum Klimawandel und den damit verbundenen Herausforderungen zu präsentieren.

Brasilien und Deutschland –

Gemeinsame Interessen bei Klimaschutz und Energiesicherheit?

12. November 2010 in Berlin

Brasilien ist durch seinen wirtschaftlichen Aufstieg und seinen Reichtum an natürlichen Ressourcen in den letzten Jahren immer mehr in den Mittelpunkt der Debatten um Klimaschutz und Energiesicherheit gerückt. Das Land hat riesige Wasservorräte, Ölreserven und ist größter Produzent von Kraftstoff aus Zuckerrohr. Zwischen Deutschland und Brasilien bestehen intensive Wirtschaftsbeziehungen, deutsche Unternehmen sind dort in energie- und klimarelevanten Bereichen aktiv. Gleichzeitig ist bei den Weltklimaverhandlungen nicht immer ein Gleichklang zwischen beiden Ländern festzustellen. Dennoch gibt es eine Reihe gemeinsamer Interessen. Wo diese liegen, erörtert die Konferenz. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen einbringen.

Mehr…

Anmeldungen bei:

Remedios Morel | Remedios.Morel@kas.de

-----

Europa und die Arktis:

Implikationen und Herausforderungen des Klimawandels im arktischen Raum für die EU-Mitgliedstaaten

23. November 2010 in Berlin

Durch die globale Erwärmung schmilzt das Eis in der Arktis immer schneller. Wertvolle Ressourcen wie Öl, Gas und Gold werden zugänglicher, Schifffahrtswege frei. So gewinnt das riesige Gebiet am Nordpol zunehmend an geopolitischer Bedeutung.

Welche Ressourcen-, Energie- und Klimapolitik könnte die EU angesichts solcher Entwicklungen führen, wie auf die politischen, strategischen, militärischen Herausforderungen reagieren? Ziel der Veranstaltung ist es, Antworten auf diese Fragen zu diskutieren.

Mehr…

Dr. Céline-Agathe Caro | Celine.Caro@kas.de

-----

Strategische Überlegungen für ein umweltverträgliches Wachstum

Die Online-Publikation beleuchtet das Thema „Umweltgerechtes Wirtschaftswachstum“ im Zusammenhang mit ordnungspolitischen Implementierungsansätzen.

Zum Download...

-----

Aus den Regionen

Web 2.0 -

Auf dem Weg zum Online-Bürger

19. November 2010 in Karlsruhe

Der Streit um Stuttgart 21 und andere Großprojekte zeigt, wie wichtig Bürgerbeteiligung ist. Wie aber soll diese aussehen? Welche Rolle spielen dabei neue Formen wie Online-Communities of Practice und ePartizipation ? Können Social Media zu Erneuerung der Demokratie beitragen? Diese und andere Fragen behandelt der KAS-Demokratie-Kongress 2010.

Zum Programm…

Elke Erlecke | Elke.Erlecke@kas.de

-----

Christen im Nahen Osten.

Zwischen Tradition, Verfolgung und Aufbruch

19. bis 21. November in Mühlheim/Ruhr

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist die Situation von Christen vielerorts dramatisch. In vielen Ländern schrumpfen die Gemeinden durch Vertreibung und Verfolgung. Zugleich entfaltet sich ein lebendiges Gemeindeleben, wo die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen dies zulassen.

Wie ist die Lage der Christen im Nahen Osten? Welches Gewicht hat dort die Stimme von Christen in der Frage der Menschenrechte und für die Beziehung des Westens zur islamischen Welt? Zu Vorträgen und Diskussionen über die vielfältigen Aspekte der christlichen Präsenz in Nahost laden wir Sie herzlich ein!

Mehr...

Dr. Oliver Ernst | oliver.ernst@kas.de

-----

Veranstaltungsvorschau

Jetzt vormerken: Höhepunkte der nächsten Monate

Download…

Internationale Aktivitäten

Deutschland und die Türkei – aktuelle Neuerscheinungen

Drei neue Veröffentlichungen bieten wir auf deutsch und türkisch in unserem Internetangebot zum Download an.

Integration und Dialog der Religionen in Deutschland und der Türkei

Die Thesen Thilo Sarrazins und die Aussage von Bundespräsident Christian Wulff, der Islam gehöre inzwischen auch zu Deutschland, trugen dazu bei, das Deutschland seit Wochen über Zuwanderung und Integration streitet. Themen, mit denen sich diese Publikation am Beispiel türkischer Zuwanderer beschäftigt.

Zum Download...

-----

Senioren und Alterspolitik in Deutschland und der Türkei

Alterspolitik beschreibt die Gestaltung des öffentlichen Lebens mit Rücksicht auf ältere Menschen. Diese Veröffentlichung analysiert Probleme und beschreibt mögliche Lösungen aus deutscher und türkischer Sicht.

Mehr...

-----

Deutsch-türkischer Sicherheitsdialog

Eine der dringlichsten Fragen der Weltpolitik ist die Sicherheit, nicht nur im eigenen Land. So stehen die sicherheitspolitischen Aspekte der Entwicklung in Afghanistan und im Iran, wie beispielsweise die Raketenrüstung, im Mittelpunkt dieses Bandes zum deutsch-türkischen Sicherheitsdialog.

Zum Download...

Die gedruckten Ausgaben bestellen Sie bei

Oliver Ernst | Oliver.Ernst@kas.de

-----

Demokratie-Index Lateinamerika 2010

Dem weltweiten Rohstoffboom verdankt es Lateinamerika, dass auch in diesem Jahr der von der Konrad-Adenauer-Stiftung herausgegebene Demokratie-Index herausragende Werte ergab. Das erfreuliche Ergebnis zeigt auch, dass die jüngste Finanzkrise keine negativen Auswirkungen auf die Demokratieentwicklung in Lateinamerika hatte. Chile, Uruguay und Costa Rica behaupten nach wie vor die Spitzenpostionen.

Zum Download...

-----

Die chinesisch-südkoreanischen Beziehungen.

Politischer Diskurs über nachhaltiges und ökologisches Wirtschaften

Die Erziehung der Gesellschaft hin zu mehr Umweltbewusstsein, vor allem in China und Südkorea, war im September 2010 Thema vieler Diskussionen von KAS-Altstipendiaten in Shanghai. Südkorea verfolgt zwar eine ambitionierte Klimapolitik, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für eine umweltschonende Energiewirtschaft sind jedoch in beiden Ländern veraltet. Die Seminarteilnehmer analysierten die chinesisch-südkoreanische Beziehung angesichts der außenpolitischen Herausforderungen auf der koreanischen Halbinsel.

Zum Bericht...

-----

Auf dem Weg in eine „Grüne Weltwirtschaft“:

Welche Chancen bieten sich für Brasilien?

Die Umwelt schützen ist eine globale Verantwortung. Schon heute übertrifft der Markt für Umwelttechnologien weltweit den der Pharmaindustrie. Schwellenländer wie Brasilien stehen zunehmend in dem Konflikt die eigene Energieversorgung aus vorwiegend erneuerbaren Energiequellen zu sichern und eine Vorreiterrolle beim Umwelt- und Klimaschutz einzunehmen. Die Frage, welche Strategien Brasilien dabei helfen können, die „grüne Wirtschaft“ umzusetzen und trotzdem das wirtschaftliche Wachstum aufrechtzuerhalten, stand im Mittelpunkt des Expertenworkshops im Oktober 2010.

Zum Bericht...

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Menschenrechte und Zensur im Internet

Für „weltweit geltende Regeln für die Infosphäre“ plädiert Michael Mertes in seinem Aufsatz „Menschenrechtsschutz im Cyberspace“. Der „Herrschaft des Rechts“ gehöre ein „Spitzenplatz auf der Tagesordnung internationaler Politik“. Lesen Sie hierzu die Leseprobe aus der November-Ausgabe unserer Zeitschrift „Die Politische Meinung“.

Zur Leseprobe…

-----

Im Dialog mit Christen weltweit

Nach einem kurzen Einblick in das Engagement der Konrad-Adenauer-Stiftung für christliche Werte in der deutschen Gesellschaft und Politik lädt diese Publikation ein, sich auf eine grenzüberschreitende Lektüre zu begeben.

Zum Download...

-----

Die Literatur und der Untergang der DDR

Diese Publikation zeichnet den Weg der DDR in den Untergang aus der Perspektive der Literaturgeschichte nach und nimmt neben der Gedankenwelt der intellektuellen Elite auch den Alltag der Diktatur in den Blick.

Zum Download...

-----

Neu in unserem Internetangebot

Merkel gibt Startschuss für Internetportal „Geschichte der CDU“

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Professor Johanna Wanka, haben am Rande der Feierstunde „Sechzig Jahre Gründungsparteitag der CDU Deutschlands“ in Goslar das neue Internetportal der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Geschichte der CDU freigeschaltet.

Zum Veranstaltungsbericht…

Hier stellt das Archiv für Christlich-Demokratische Politik der KAS Entwicklungen und Grundlagen, politische Inhalte und Akteure, Dokumente und Forschungsergebnisse vor.

Mehr…

-----

Kommunales Wahllexikon

Die Kommunalwahlergebnisse der Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern sowie der Landkreise in ganz Deutschland fasst die KAS seit 1999 in einem übersichtlichen „Kommunalen Wahllexikon“ zusammen.

Zur aktuellen Ausgabe...

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland