Newsletter

KAS-Newsletter Oktober 8|2008

Aus dem Inhalt: Berliner-MEDIEN-Diskurs: Welches Bild vermitteln die Medien von der EU?, Versorungssicherheit und Klimaschutz: Welche neuen Kraftwerke braucht Deutschland?, Elite macht Afrika, Verleihung des Preises Soziale Marktwirtschaft, Sportforum: Brauchen wir Goldmedaillen?, Jugendkongress: "Dafür stehen wir ein" - Wehrhafte Demokratie im 21. Jahrhundert, Internationale Konferenz zur Ressourcensicherung in Indien, "Der ´zweite Frühling´der NPD" und weitere Neuerscheinungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

im Oktober findet in Bonn unter dem Motto „Dafür stehen wir ein… - Wehrhafte Demokratie im 21. Jahrhundert“ der diesjährige Jugendkongress der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Wir laden Jugendliche ein herauszufinden, was mit diesem Begriff heute gemeint ist und wie sie sich für den Erhalt der Demokratie einsetzen können.

Auf dem Programm stehen Workshops und eine Podiumsdiskussion, an der unter anderem Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und Renate Künast, Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, teilnehmen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Kongress weiterempfehlen.

Mit besten Grüßen

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

Aktivitäten in Deutschland

5. Berliner – MEDIEN – Diskurs

Gipfel, Krisen, Schuldige: Welches Bild vermitteln die Medien von der EU?

13. Oktober 2008 in Berlin

Die Berichterstattung über die Europäische Union in deutschen Medien steht im Mittelpunkt unseres diesjährigen Medien-Diskurses. Die Referenten sind unter anderem Professor Klaus Schönbach, Amsterdam School of Communications Research, Elmar Brok MdEP, Thomas Hinrichs, ARD aktuell, Johannes Laitenberger, Sprecher der EU-Kommission.

Mehr...

Barthel Schölgens | Barthel.Schoelgens@kas.de

-----

Kommunen als Bürokratieopfer – muss der Bund mehr zahlen?

15. Oktober 2008 in Berlin

Die Aufgabenflut in den Kommunen nimmt stetig zu, neue Gelder fließen jedoch nicht. Diesem Problem von Städten, Gemeinden und Kreisen widmet sich diese Tagung. Das Nationale Zentrum für Bürokratiekostenabbau an der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld zeigt in einer innovativen Anwendung des Standardkosten-Modells (SKM) erstmals auf, welche Kosten den Kommunen alleine dadurch entstehen, dass Bund und Länder sie als kostenlose Datensammler und Berichtsschreiber benutzten.

Mehr…

Matthias Schäfer | Matthias.Schaefer@kas.de

-----

Versorgungssicherheit und Klimaschutz im Zielkonflikt:

Welche neuen Kraftwerke braucht Deutschland?

15. Oktober 2008 in Berlin

Kohlekraftwerke gelten als „Dreckschleudern“ und „Klimakiller“. Doch kann man auf sie verzichten, wenn es um die Energieversorgung Deutschlands geht? Diese und andere Fragen erörtern Fachleute auf der Konferenz.

Zum Programm…

Dr. Hartmut Grewe | Hartmut.Grewe@kas.de

-----

Deutschlandbilder – „My Germany“

21. Oktober 2008 in Berlin

Vor sechzig Jahren hielten die Westmächte durch die Luftbrücke - mit den „Rosinenbombern“ – die Versorgung West-Berlins aufrecht und retteten so die Freiheit der geteilten Stadt. Anlässlich dieses Jubiläums stellt Sir Michael Arthur, britischer Botschafter in Berlin, „sein Deutschland“ vor. Mehr dazu und zu unserer Reihe „Deutschlandbilder“ erfahren Sie im Internet.

Mehr...

Rita Schorpp | Rita.Schorpp@kas.de

-----

Elite macht Afrika

14. Oktober 2008 in Berlin

Welche Anstrengungen unternehmen Eliten in Afrika, um ihre Macht entwicklungs- und gemeinwohlorientiert einzusetzen? Kann ein unabhängiger Privatsektor für Entwicklung sorgen, die allen zugute kommt? Diesen Fragen widmen sich Politiker, Journalisten und Unternehmer.

Mehr...

Andrea Kolb | Andrea.Kolb@kas.de

-----

Preis Soziale Marktwirtschaft 2008

5. November 2008 in Frankfurt am Main

In einem Festakt in der Frankfurter Paulskirche ehrt die Konrad-Adenauer-Stiftung den diesjährigen Träger ihres Preises Soziale Marktwirtschaft, Peter Wichtel, Betriebsratsvorsitzender und Aufsichtsratsmitglied der Fraport AG in Frankfurt am Main. An der Veranstaltung nehmen teil der KAS-Vorsitzende Professor Bernhard Vogel, Oberbürgermeisterin Professor Petra Roth, Bundesminister Michael Glos MdB, Minister Karl-Josef Laumann MdL.

Mehr…

Matthias Schäfer | Matthias.Schaefer@kas.de

-----

Kunst und Literatur

Erfolgversprechende Künstler präsentieren sich:

EHF-Gruppenausstellung

22. Oktober 2008 bis 14. November in Berlin

Auch in diesem Jahr präsentiert die KAS wieder Arbeiten von Stipendiaten des Else-Heiliger-Fonds in einer Gruppenausstellung. Die Vernissage wird ergänzt durch ein Programm, das auch die geförderten Sparten Tanz, Komposition und Literatur vorstellt. Mit dieser Ausstellung nimmt die Stiftung am Kunstherbst Berlin teil.

Mehr...

Dr. Hans-Jörg Clement | Hans-Joerg.Clement@kas.de

-----

Kamen wir ans andere Ufer?

Literarisch-musikalischer Abend

27. Oktober 2008 in Berlin

Zwanzig Jahre nach ihrer Abschiebung aus der DDR im Februar 1988 stehen Freya Klier und Stephan Krawczyk zum ersten Mal wieder gemeinsam auf der Bühne. Was blieb von den Jahren im Widerstand? Wie ist ihre heutige Sicht auf Heimat, Verrat, Liebe und Zukunft?

Mehr...

Renate Abt | Renate.Abt@kas.de

-----

Leben und Erzählen

Aus Anlass der Frankfurter Buchmesse 2008 empfiehlt unser Literaturexperte Michael Braun drei Neuerscheinungen von KAS-Literaturpreisträgern: Louis Begley veröffentlicht eine eindringliche Kafka-Biographie: „Die ungeheuere Welt, die ich im Kopfe habe“. Petra Morsbachs Roman „Der Cembalospieler“ erzählt von den Nöten eines Genies. „Die Winter im Süden“ von Norbert Gstrein offenbaren die globale Dimension des Balkankrieges. Das Buch ist für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Zu den Rezensionen…

-----

Aus den Regionen

Brauchen wir Goldmedaillen?

23. bis 24. Oktober 2008 in Leipzig

Bei den Olympischen Spielen in Peking stellten viele Sportler Fabelrekorde auf. Da wundert es nicht, dass die Diskussion um unerlaubte Mittel zur Leistungssteigerung Hochkonjunktur hat.

Das Sportforum will die Dopingproblematik sowohl von der sportlichen als auch von der politischen, medizinischen, ethischen und gesellschaftlichen Verantwortung her aufgreifen und einen Ausblick in die Zukunft wagen.

An der Veranstaltung nehmen unter anderem teil: Innenminister Wolfgang Schäuble, Thomas Bach, Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), sowie Professor Wilhelm Schänzer, Leiter des Instituts für Biochemie an der Sporthochschule Köln. Das X. Eichholzer Sportforum findet ausnahmsweise in Leipzig statt.

Mehr...

Dr. Werner Blumenthal |Werner.Blumenthal@kas.de

-----

„Dafür stehen wir ein…“ -

Wehrhafte Demokratie im 21. Jahrhundert

31. Oktober 2008 in Bonn

Für Kurzentschlossene sind noch Plätze frei beim Jugendkongress der KAS in Bonn. Alles Wissenswerte inklusive Anmeldeformular finden Sie im Internet:

Mehr...

Andreas Kleine-Kraneburg | Andreas.Kleine-Kraneburg@kas.de

-----

Feindbild Israel: Die DDR und der Judenstaat

8. Oktober 2008 in Schwerin und 9. Oktober 2008 in Berlin

Jahrzehntelang verbreitete die SED die Parole: Nie wieder Antisemitismus in Deutschland! Gleichzeitig rüstete der Staat unter absoluter Geheimhaltung die radikalsten Feinde Israels mit modernem Kriegsgerät aus und vertuschte die feindliche Haltung gegenüber den Juden und ihrem Staat. Diese Aspekte der DDR-Geschichte thematisiert Stefan Meining, Journalist und ehemaliger Mitarbeiter der Forschungsstelle für deutsch-jüdische Zeitgeschichte in München.

Zur Veranstaltung in Berlin...

Zur Veranstaltung in Schwerin...

Rita Schorpp | Rita.Schorpp@kas.de

-----

Die alternde Gesellschaft als Herausforderung

29. Oktober 2008 in Nordhorn

Was bedeutet der demografische Wandel für die kommunale Praxis? Welche Antworten hat die Christdemokratie auf die vielfältigen Fragen einer Gesellschaft, die immer älter wird? Wir laden Sie ein, hierüber im Rahmen eines Expertengesprächs zu diskutieren.

Mehr...

Dr. Stefan Hofmann | Stefan.Hofmann@kas.de

-----

Internationale Zusammenarbeit

Russland im Wandel - Chancen für die deutsch-russischen Beziehungen

10. bis 12. Oktober 2008 in Moskau, Russland

Wird Dimitri Medwedew, seit Mai 2008 russischer Präsident, mehr Demokratie wagen? Wie haben sich die deutsch-russischen Beziehungen nach dem Kaukasus-Krieg entwickelt? Diese und viele andere Fragen sollen offen und differenziert auf dem ersten deutsch-russischen Journalistensymposium mit Führungskräften deutscher und russischer Medien diskutiert werden.

Die Veranstaltung, an der auch Politiker und Wissenschaftler teilnehmen, bietet vielfältige Gelegenheiten, sich ein Bild von der Situation im jeweils anderen Land zu machen, sei es bei Vorträgen, Podiumsdiskussionen oder im persönlichen Gespräch.

Mehr…

Dr. Lars Peter Schmidt | kasrussland@yahoo.com

-----

Vietnam’s challenges after two years of WTO

29. Oktober 2008 in Ho Chi Minh Stadt, Vietnam

Die Konferenz analysiert die Erfahrungen Vietnams seit dem WTO-Beitritt und soll Wege aufzeigen, wie das Land die Vorteile des Handels in der Organisation besser nutzen kann.

Der KAS-Länderbericht „Vietnam nach dem Beitritt in die WTO – ein aufstrebendes Land zwischen Hoffnung und Herausforderung“ zieht Bilanz der zweijährigen Mitgliedschaft und skizziert, wie die KAS ihre Expertise einsetzen kann, um den weiteren wirtschaftlichen Aufbau zu unterstützen.

Zur Veranstaltung…

Zum Länderbericht…

Oliver Beckmann | Beckmann.Kas@gmail.com

-----

Ressourcensicherung in Indien

3. und 4. Oktober 2008 in Goa, Indien

Die Konferenz „Resource Security: The Governance Dimension” diskutiert politische Ansätze und Strategien zur Energie-, Wasser- und Ernährungssicherheit. Eingeladen sind indische und deutsche Politiker, Regierungsberater, Experten und Vertreter der Zivilgesellschaft. Es handelt sich um die dritte Veranstaltung, die das KAS-Büro in Neu Delhi zusammen mit „The Energy and Resources Institute“ (TERI) durchführt.

Zum Programm…

Jörg Wolff | Wolff@kas-india.com

-----

Neuerscheinungen

Medizinethik und Sterbehilfe –

Die Politische Meinung

Themen der Oktoberausgabe sind aktive und passive Sterbehilfe, Patientenverfügung und Sterbebegleitung. Die Beiträge stammen unter anderem von Beate Merk, Franz-Josef Bormann, Karl Zilles, Silvia Nigro und Michael J. Sandel. Die Leseprobe von Matthias Gierth befasst sich unter der Leitfrage „Sterbehilfe - ein Akt der Nächstenliebe?“ mit dem Fall des Hamburger Justizsenators Roger Kusch.

Mehr…

-----

Von den Römischen Verträgen zum Reformvertrag

Die Autoren beschreiben die Rolle der Katholischen Kirche im Prozess der europäischen Integration. Mit Beiträgen von Staatspräsident Lech Kaczynski, EU-Parlamentspräsident Hans-Gert Pöttering, Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Inhaltsverzeichnis und Download…

-----

Der "zweite Frühling" der NPD

Armin Pfahl-Traughber beschreibt in seiner Studie detailliert die Entwicklung, Ideologie, Organisation und aktuelle Strategie der rechtsextremistischen Partei. Die Adenauer-Stiftung will mit dieser und anderen aktuellen Untersuchungen zum Rechtsextremismus aufzeigen, dass es sich lohnt, undemokratische Vereinigungen mit demokratischen Mitteln entschieden zu bekämpfen. Sie will informieren und Grundlagen für das politische Eintreten gegen jegliche Form von Extremismus legen (Zukunftsforum Politik Nr. 92).

Zum Download...

-----

Politische Kultur in den neuen Ländern

Herausforderungen und Perspektiven

Die Broschüre fasst die Ergebnisse der Tagung des Gesprächskreises „Neue Länder“ zusammen, die im Oktober 2007 stattfand. Die Autoren nehmen eine differenzierte Betrachtung der ostdeutschen Gegebenheiten vor und eröffnen Perspektiven für den Umgang mit den Herausforderungen.

Zum Download…

-----

Deutschland in der Globalisierung

Auswirkungen und Handlungsansätze für eine bessere Balance zwischen Gewinnern und Verlierern

Dieses Diskussionspapier aus der Reihe „Zukunftsforum Politik“ wirft einen Blick auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Globalisierung und leitet daraus Handlungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten für die Wirtschaftspolitik ab.

Zum Download…

-----

Online-Publikation zum Tag der Konrad-Adenauer-S tiftung 2008

Höhepunkt des zweiten Tags der KAS, der Mitte September unter dem Motto „Menschenrechte weltweit sichern“ stattfand, bildete die Grundsatzrede Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin bezeichnete die Grundwerte und Menschenrechte als Begrenzung der außenpolitischen Interessen Deutschlands. Hören Sie diesen und andere Beiträge in unserem Interangebot. Ein kleiner Film lässt das gelungene Ereignis Revue passieren.

Mehr...

-----

Demokratie-Index Lateinamerika 2008

Der Index über die demokratische Entwicklung in Lateinamerika (IDD-Lat) stellt das Ergebnis der Untersuchungen über Einstellung und Verhalten von Regierungen und Gesellschaften in Lateinamerika bezüglich einzelner, die Demokratie kennzeichnenden, Variablen dar. Der IDD entsteht in Zusammenarbeit mit der Politikwissenschaftlichen Forschungsgruppe „Portal de Servicios y Consultoría Política on-line“ („polilat“)

Mehr…

-----

In eigener Sache

Neuer Koordinator für Europapolitik

In der Hauptabteilung Politik und Beratung ist Martin Koopmann ihr neuer Ansprechpartner für Europapolitik. Ab 1. Oktober unterstützt er das Team Außen- und Europapolitik der Hauptabteilung Politik und Beratung in Berlin. Zuletzt war Koopmann für die Deutsche Gesellschaft für auswärtige Politik (DGAP) tätig, vorher u.a. für das Institut für Zeitgeschichte in Bonn und das Auswärtige Amt in Berlin.

Dr. Martin Koopmann | Martin.Koopmann@kas.de

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Wilhelm Staudacher, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland