Newsletter

KAS-Newsletter Oktober 8|2015

Aus dem Inhalt: Internetportal über Flüchtlingsströme in und nach Europa, Spiesser Spezial: Deutschland einig Vaterland!?, 13. Internationale Konferenz für Politische Kommunikation, Arbeit 2.0 – Wie die junge Generation die Berufswelt verändert, Die generationengerechte Stadt, Wie der „Islamische Staat” in Deutschland Kämpfer rekrutiert, Hans-Gert Pöttering feiert seinen 70. Geburtstag

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in dieser Ausgabe informieren wir unter anderem über wichtige Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung zu den Themen Flucht, Asyl und Integration. Weitere Schwerpunkte sind „25 Jahre Deutsche Einheit“ und „Parteien und Kommunikation“.

Freuen Sie sich außerdem auf spannende Neuerscheinungen, darunter die Festschrift für Hans-Gert Pöttering, der seinen 70. Geburtstag feierte.

Mit besten Grüßen aus der Adenauer-Stiftung

Ihre

Elisabeth Enders

Redaktion Newsletter

-----

Flucht, Asyl und Integration

Auf die aktuelle politische Lage reagiert die Adenauer-Stiftung mit verstärktem Engagement. „Aus unserer europäischen Haltung heraus können wir den Brückenbau zugunsten einer gemeinsamen Flüchtlingspolitik und dazu nötiger Vereinbarungen unterstützen“, betont unser Generalsekretär Michael Thielen.

Flüchtlingsströme in und nach Europa

In diesem Portal finden Sie unsere Projekte, aktuelle Interviews unserer Mitarbeiter, Publikationen und Veranstaltungen zu Flucht und Asyl sowie Ansprechpartner in der Stiftung.

Das Portal ansehen

„Weit weg ist näher als Du denkst“: Flüchtlinge in Mainz

7. Oktober 2015 in Mainz

Warum verlassen Menschen ihre Heimat? Was erleben und erleiden sie auf ihrem langen Weg? Was erwartet sie am Ende? Diese und weitere Fragen möchten wir mit unseren Expertinnen und Experten diskutieren. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Neues Wir? Einwanderungsland Deutschland“.

Marita Ellenbürger | Marita.Ellenbuerger@kas.de

Programm lesen und anmelden

Migranten und Migrationen nach Europa und Deutschland

23. bis 25. Oktober 2015 in Waren

Die Veranstaltung diskutiert unter anderem Fragen rund um die Aufnahmeprozesse, die Folgen des Flüchtlingsstroms für Kommunen und Gesellschaft sowie Möglichkeiten einer zukunftsweisenden Flüchtlingspolitik der EU. Ein Schwerpunkt liegt auf der Migration aus Afrika.

Dr. Silke Bremer | Silke.Bremer@kas.de

Programm lesen und anmelden

Griechenland: Willkommen – und schnell weiter

Das Land bemüht sich um einen menschlichen Empfang für Flüchtlinge. Die Bürger fangen das auf, was die Politik nicht leistet. Ein Beitrag auf dem Portal DIALOGGERS berichtet über griechische Willkommenskultur in der Krise.

Den Artikel lesen

-----

25 Jahre Deutsche Einheit

Zu diesem Jubiläum hat die Konrad-Adenauer-Stiftung zahlreiche Aktivitäten im Programm. Eine kleine Auswahl lesen Sie hier, weitere Veranstaltungen und Publikationen gibt es in unserem Internetangebot.

Spiesser Spezial: Deutschland einig Vaterland!?

Gespickt mit vielen Informationen zu den politischen Ereignissen und Entwicklungen, erzählt das Spiesser-Spezial von den jungen Rebellen in Ost und West, den Halbstarken, den Poppern und Punks. Es verdeutlicht außerdem, was die Teilung Deutschlands für die Gesellschaft bedeutet hat. Die erste Generation, die im geeinten Deutschland aufgewachsen ist, erzählt, wie sie zur Wiedervereinigung steht. Dieses Sonderheft zu „25 Jahre deutsche Einheit“ entstand in Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Jugendzeitschrift Spiesser.

Das Heft online ansehen

Ein Blick aus den Niederlanden und Deutschland

4. Oktober 2015 in Bonn

Was bedeutet deutsche und europäische Einheit heute? Hierzu diskutieren beim Wasserwerk-Gespräch: Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Adenauer-Stiftung, Sybrand van Haersma Buma, Parteiführer der niederländischen CDA, Bundestagspräsident Professor Norbert Lammert sowie der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom.

Anna-Lina Meyer | Anna-Lina.Meyer@kas.de

www.kas.de/wasserwerk_2015

-----

Parteien und politische Kommunikation

13. Internationale Konferenz für Politische Kommunikation

18. und 19. Oktober 2015 in Berlin

Internationale Experten diskutieren die neuesten Trends der politischen Kommunikation, analysieren Kampagnen und schauen auf kommende Wahlen. Mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber, Danny Diaz, dem Kampagnenmanager des US-Präsidentschaftskandidaten Jeb Bush, und Professorin Andrea Römmele, Professor for Communication in Politics & Civil Society an der Hertie School of Governance in Berlin.

Ralf Güldenzopf | Ralf.Gueldenzopf@kas.de

Programm lesen und online anmelden

Agil, vielfältig, innovativ. Fünf Zukunftsimpulse für politische Parteien

Laut dieser neuen Studie müssen Parteien sich in fünf Punkten verändern, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Dabei spielen Diversität und Dialog eine wichtige Rolle, um die Lebenswelt der Mitglieder besser nachzuvollziehen. Bei dieser Publikation arbeitete die Adenauer-Stiftung mit der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Progressiven Zentrum zusammen.

Die Publikation lesen und herunterladen

-----

Aktivitäten in Deutschland

Arbeit 2.0 – Wie die junge Generation die Berufswelt verändert

23. Oktober 2015 in Berlin

Die Jugend von heute ist nicht mehr das, was sie einmal war. Diese altbekannte Aussage stimmt, nur ihr negativer Beigeschmack nicht unbedingt. Zusammen mit Fachleuten nimmt der Jugendbeirat der Adenauer-Stiftung bei diesem Kongress die Maßstäbe unter die Lupe, die die „Generation Y“ an die eigenen Fähigkeiten, an Karriere, Arbeit und Freizeit anlegt.

Andreas Kleine-Kraneburg | Andreas.Kleine-Kraneburg@kas.de

Programm lesen und anmelden

Die generationengerechte Stadt – Barrierefreiheit weiterdenken

22. Oktober 2015 in Aachen

Zwei zentrale Trends lassen sich in deutschen Städten und Gemeinden ausmachen: Die Bevölkerung altert und sie drängt in die Städte. Barrierefreiheit muss daher ein wichtiges Anliegen in der Kommunalpolitik sein. Erleben Sie bei diesem Kommunalkongress in Diskussionen und Exkursionen, wie die Überwindung von Barrieren gelingen kann – seien diese physisch, sozial, sprachlich oder kulturell.

Philipp Lerch | Philipp.Lerch@kas.de

www.kas.de/kommunalkongress

-----

Neuerscheinungen in Deutschland

Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler stärker fördern und besser fordern

Eine leistungsorientierte Forderung und Förderung ist eine Aufgabe aller Schularten und speziell des Gymnasiums. Dies stellt eine wesentliche Voraussetzung für die Weiterentwicklung unserer pluralistisch-demokratischen Gesellschaft dar. Die Publikation erklärt, wie dies gelingen kann (Analysen und Argumente 180).

Die Publikation herunterladen

Wie der „Islamische Staat” in Deutschland Kämpfer rekrutiert

Das Papier stellt mögliche Maßnahmen zur erfolgreichen Islamismusprävention vor. Hierzu zählen unter anderem eine historisch-kritische Koranexegese, die Ausweitung von Deutsch als Predigtsprache in Moscheen und die Bereitstellung jugendgerechter Internetseiten (Analysen und Argumente 182).

Das Papier lesen und herunterladen

-----

Hans-Gert Pöttering zum 70. Geburtstag

Ein Glücksfall für die Stiftung

In Berlin haben mehrere hundert Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland, unter ihnen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem Stiftungsvorsitzenden und ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, zum Geburtstag gratuliert und sein Lebenswerk gewürdigt.

Den Bericht und die Bildergalerie anschauen

Heimat – Vaterland – Europa

In der Festschrift für Hans-Gert Pöttering würdigen über 70 Weggefährten aus vier Jahrzehnten das Engagement des Jubilars für die Einigung Europas in Frieden und Freiheit. Unter dem Dreiklang „Heimat – Vaterland – Europa“ präsentieren sie ihre Gedanken – politisch, intellektuell, wirtschaftlich und vor allem persönlich.

Das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe anschauen

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland