Newsletter

März 2/2006

Aus dem Inhalt: KAS-Literaturpreis 2006 an Daniel Kehlmann, Deutschland im Umbruch - Deutschland im Aufbruch, Wasserwerkgespräch mit Reiner Calmund, Zehn Jahre Zusammenarbeit in der Schwarzmeerregion, Entwicklung der Biotechnologie: Herausforderungen an die christliche Ethik, Medien im Wandel, Neuerscheinungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es ist entschieden: Daniel Kehlmann erhält den KAS-Literaturpreis 2006. Sein aktueller Roman „Die Vermessung der Welt“ scheint sich zu einem der erfolgreichsten Romane der deutschen Nachkriegszeit zu entwickeln – 400.000 Exemplare sind bereits verkauft. Derzeit steht der auch international erfolgreiche Roman an der Spitze der „Spiegel“-Bestsellerliste.

Nicht allein für diesen „perfekten Roman“ (Martin Lüdke in der Frankfurter Rundschau vom 28. September 2005), sondern für sein ganzes episches Werk zeichnet die Stiftung den Autor aus. Mehr dazu und zur Begründung der Jury erfahren Sie in diesem Newsletter und auf unserer Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Enders

elisabeth.enders@kas.de

Aktivitäten in Deutschland

KAS-Literaturpreise für Daniel Kehlmann

Daniel Kehlmann erhält den mit 15.000 Euro dotierten Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2006. In der Begründung hebt die Jury hervor, dass sich Kehlmanns epische Werke (Mahlers Zeit, 1999; Der fernste Ort, 2001; Ich und Kaminski, 2003) ebenso spielerisch wie humorvoll in naturwissenschaftlichen und philosophischen Wissensgebieten bewegen. Der Preis wird am 18. Juni 2006 in Weimar verliehen. Die Laudatio hält der Münchner Mathematiker Professor Roland Bulirsch.

http://www.kas.de/stiftung/preise/literaturpreis/ 2716_webseite.html

PD Dr. Michael Braun • michael.braun@kas.de

-----

Deutschland im Umbruch –

Deutschland im Aufbruch?

9. März 2006 in Berlin

Deutschland muss die Folgen des demographischen Wandels bewältigen und sich den Herausforderungen einer zunehmend globalisiserten Weltwirtschaft stellen. Ist die deutsche Gesellschaft darauf vorbereitet?

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 19522_veranstaltung.html

Dr. Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff • ulrich.wilamowitz@kas.de

-----

Der Einfluss der staatlichen Instrumente

auf die Energiepreise

8. März 2006 in Berlin

Die seit Monaten anhaltenden Diskussionen um die Energiepreise in Deutschland haben wir zum Anlass genommen, den Einfluss der staatlichen Instrumente in diesem Bereich näher zu untersuchen. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Forum für Zukunftsenergien statt. Vier Experten sowie die energiepolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen kommen zu Wort.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 19546_veranstaltung.html

Dr. Hartmut Grewe • hartmut.grewe@kas.de

-----

Wie funktioniert der Wettbewerb

im EU-Binnenmarkt?

6. bis 8. März 2006 in Wesseling bei Köln

Am 16. Februar 2006 hat das Europäische Parlament die Reform der heftig umstrittenen Dienstleistungsrichtlinie gebilligt. Am Beispiel dieser Richtlinie werden Funktionsweisen und Akteure des EU-Binnenmarktes erarbeitet. Ferner auf dem Programm: die Grundzüge der europäischen Wettbewerbspolitik und des europäischen Sozialmodells.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 16656_veranstaltung.html

Gabriele Klesz • gabriele.klesz@kas.de

-----

Aus den Regionen

Die Welt zu Gast bei Freunden:

Fußballweltmeisterschaft in Deutschland

23. März 2006 in Bonn

Vortrag von Reiner Calmund, WM-Botschafter des Landes Nordrhein-Westfalen.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 19595_veranstaltung.html

Bernhard Stengel • Bernhard.Stengel@kas.de

-----

Eigenverantwortlich leben und handeln!

Sport im Verein – Jugendassistenz-Trainerpass

6. bis 7. März 2006 in Peine

Die Anmeldung für die neuen Workshops läuft. Das Projekt fördert Schülerinnen und Schüler von Hauptschulen im außerschulischen Bereich.

http://www.kas.de/proj/home/events/93/1/year-2006/ month-3/veranstaltung_id-19608/index.html

Christian Schleicher • kas-hannover@kas.de

-----

Sport und Spiel eint, bildet, begeistert.

Im Focus: Fußball

3. bis 5. März 2006 in Wendgräben

Warum übt Fußball weltweit eine so große Faszination aus? Welche Chancen bietet dieser Sport für eine friedliche Verständigung zwischen den Völkern? Diskutieren Sie diese und andere Fragen mit unseren Referenten.

http://www.kas.de/proj/home/events/100/1/ year-2006/month-2/veranstaltung_id-19218/index.html

Dr. Silke Bremer • silke.bremer@kas.de

-----

Internationale Aktivitäten

Realität und Vision.

Zehn Jahre Zusammenarbeit in der Schwarzmeerregion

16. bis 18. März 2006 in Istanbul

Seit zehn Jahren fördert die Stiftung kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und den wirtschaftspolitischen Dialog in der Türkei. Dies geschieht hauptsächlich in Zusammenarbeit mit dem ständigen Sekretariat der Schwarzmeerwirtschaftskooperation (BSEC). Dies nehmen beide Organisation zum Anlass, die Entwicklung der KMU im letzten Jahrzehnt kritisch zu evaluieren. Die zwölf Mitgliedstaaten der Schwarzmeerwirtschaftskooperation sind auf der Veranstaltung vertreten, eröffnet wird sie vom türkischen Minister für Handel und Industrie, Ali Coşkun.

http://www.kas.de/proj/home/events/44/1/year-2006/ month-2/veranstaltung_id-19588/index.html

Frank Spengler • kas@konrad.org.tr

-----

Entwicklung der Biotechnologie:

Herausforderungen an die christliche Ethik

2. bis 3. März 2006 in Moskau

Mit der Entwicklung von Wissenschaftsbereichen, die in die Schöpfung eingreifen, geht eine Diskussion über die Möglichkeiten und ethischen Grenzen der Forschung einher. Die Konferenz soll die ökumenische Verständigung in dieser Frage fördern.

Unter den Teilnehmern sind S.E. Metropolit Kyrill, Erzbischof von Smolensk und Kaliningrad; der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Bioethik in der EVP-Fraktion, Peter Liese, die Bundestagsabgeordnete Julia Glöckner, Weihbischof Anton Losinger, Augsburg, Bischof Rolf Koppe, EKD.

http://www.kas.de/proj/home/events/49/1/year-2006 /month-2/veranstaltung_id-18870/index.html

Dr. Thomas Kunze • info@adenauer.ru

-----

Medien im Wandel:

Die neue Rolle der elektronischen Medien in China und Deutschland

27. bis 28. März 2006 in Peking

Themen des deutsch-chinesischen Dialogs sind u.a. das duale Mediensystem in Europa, die Strukturen des öffentlichen Rundfunks einschließlich seiner Aufsichtsgremien, die Grundlagen für private Rundfunkunternehmen sowie die Aufgaben und Ausbildung von Radio- und Fernsehjournalisten. Mit der Konferenz setzt die Stiftung ihre Aktivitäten im Bereich Medien fort. Partner sind die Deutsche Welle und China National Radio.

http://www.kas.de/proj/home/events/37/1/year-2006/ month-2/veranstaltung_id-19252/index.html

Winfried Jung • kaschina@public3.bta.net.cn

-----

Neuerscheinungen im In- und Ausland

Der deutsche Föderalismus im Reformprozess

Am 17. Februar 2006 haben sich Bund und Länder auf die Umsetzung der bedeutendsten Verfassungsreform in der Geschichte des Grundgesetzes geeinigt. Die Chancen stehen gut, dass diese erste Stufe der Föderalismusreform noch vor der Sommerpause verabschiedet werden kann. Die Reform wäre mit 40 Verfassungsänderungen die größte seit 1949. Heft 69 der Reihe Zukunftsforum Politik zieht eine Bilanz des aktuellen Standes der Föderalismusreform.

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 8001_dokument.html

Dr. Ralf Thomas Baus • ralf.baus@kas.de

-----

Nationale Identität –

keine Barriere für die Perspektive Europas

Das Herder-Taschenbuch „Nationale Identität“ zielt auf die Frage nach den Grundlagen der Europäischen Union. Dazu bietet der von Günter Buchstab und Rudolf Uertz herausgegebene Band historische Analysen des Spannungsverhältnisses zwischen nationalen und europäischen Werthaltungen in einzelnen europäischen Ländern – von den Kernländern der Gemeinschaft bis zu den Beitrittsländern Mittel- und Südosteuropas. Obwohl sich ihre Bürger als Europäer sehen, bleibt der Nationalstaat als zentrales politisches Identifikationsobjekt weiterhin prägend. Doch muss er keine Barriere sein für die künftigen Perspektiven Europas und die europäische Identitätsfindung – wie die Beiträge zeigen.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 7983_dokument.html

Dr. Günter Buchstab • guenter.buchstab@kas.de

-----

Solidarische Leistungsgesellschaft.

Eine Alternative zu Wohlfahrtsstaat und Ellenbogengesellschaft

Dieser Band legt mit dem Projekt „Solidarische Leistungsgesellschaft“ ein Modell als Alternative zu dem spürbar an seine Grenzen gelangenden Wohlfahrtsstaat wie auch zu einer bindungslosen Ellenbogengesellschaft vor. Herausgeber des Gemeinschaftsprojekts von KAS und Hanns-Seidel-Stiftung sind Alois Glück, Bernhard Vogel und Hans Zehetmair (Herder März 2006).

Vorwort und Inhalt:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 7988_dokument.html

Dr. Tobias Wangermann • tobias.wangermann@kas.de

-----

Schweizer Gegenwartsliteratur

In dieser Broschüre beschäftigen sich Germanisten aus der Schweiz und aus Deutschland mit dem Europabezug, dem Vergangenheitsdiskurs, dem Geschichts- und Heimatverständnis der Schweizer Literatur sowie mit der Frage von Wertorientierung und Wertekritik.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 7985_dokument.html

PD Dr. Michael Braun • michael.braun@kas.de

-----

Bildung braucht Unternehmergeist.

Für ein bürgerschaftliches Engagement kleiner und mittelständischer Unternehmen in der Bildung!

Ziel dieses Projekts ist es, die gesellschaftliche Verantwortung von kleinen und mittleren Unternehmen hervorzuheben. Beispiele zeigen, wie Unternehmen, Initiativen, Vereine oder Institute sich engagieren. Die positiven Erfahrungen sollen Unternehmen und Bildungsträger gleichermaßen ermuntern, Partnerschaften, von denen beide Seiten profitieren, einzugehen oder auszubauen.

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 8002_dokument.html

Tobias Wangermann • tobias.wangermann@kas.de

Tipp der Redaktion

Zur Bedeutung von kleinen und mittleren Unternehmen für die deutsche Wirtschaft hat unsere Bibliothek eine aktuelle Literaturliste für Sie zusammengestellt:

http://www.kas.de/upload/dokumente/bibliothek/ auswahlbib_mittelstand-2006

-----

Materialien für die Arbeit vor Ort

Impulse für eine europäische Region – Nationalpark Eifel (Heft 33)

Der Nationalpark Eifel stellt eine große Herausforderung dar: Schutz und Erhaltung eines herausragenden Naturraums und gleichzeitig schwierige Vergangenheitsbewältigung. Die NS-Ordensburg Vogelsang ist noch heute eine wichtige Landmarke der Region und verlangt – nach dem Abzug der Belgischen Armee – nach einem Konzept, das in die Zukunft trägt. Die Broschüre behandelt Konzepte und Maßnahmen der beteiligten Gemeinden, mit denen die umwelt- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen gemeistert werden sollen

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 7526_dokument.html

Europäische Metropolregionen in Deutschland:

Perspektiven für das nächste Jahrzehnt (Heft 34)

Welche Rolle spielen soziale und ökologische Belange der Stadtentwicklung in der klar ökonomisch ausgerichteten Diskussion um die Metropolenpolitik? Wie sind Standorte innerhalb der Metropolenräume zu integrieren, die keine besondere ökonomische Relevanz besitzen? Diesen Fragen und Zusammenhängen geht Brigitte Adam, Bonn, in ihrem Beitrag nach. Sie vertieft damit den stadtregionalen Zugang und bettet die Metropolendiskussion ein in eine umfassende Perspektive räumlicher Planung.

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 7772_dokument.html

Dr. Henning Walcha • henning.walcha@kas.de

-----

Weg vom Öl! Aber wie?

Ein Beitrag zum Klimaschutz und zur Ressourcensicherung

„Alternative Kraftstoffe und Antriebe zu fördern“ ist als Ziel in der Koalitionsvereinbarung von CDU/CSU und SPD formuliert. Über dieses Ziel herrscht politischer Konsens. Wie es erreicht werden kann, ist umstritten. Heft 25 unserer „Analysen und Argumente“ geht der Frage nach, wieweit erneuerbare Energien und nachwachsende Rohstoffe die fossilen Energieträge und die Kernkraft ersetzen können.

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 7971_dokument.html

Dr. Hartmut Grewe • hartmut.grewe@kas.de

-----

NATO-Gipfel 2006.

Das Bündnis auf der Themensuche

Ende November 2006 wird ein NATO-Gipfeltreffen in Riga, Lettland stattfinden. Solche Treffen der Staats- und Regierungschefs dienen in der Regel dazu, NATO-Entscheidungen von großer politischer Tragweite auf höchster Ebene zu bekräftigen oder besondere Anlässe entsprechend zu würdigen. (Arbeitspapier 156/2006)

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 7987_dokument.html

Englische Version

NATO Summit 2006.

The Alliance in Search of Topics

http://www.kas.de/proj/home/pub/1/1/year-2006/dokument_id-8028/index.html

Dr. Karl-Heinz Kamp • karl-heinz.kamp@kas.de

-----

Deutschland in Japan 2005/2006

Die neueste Ausgabe der Zeitschrift Panorama ist ganz dem Thema Japan gewidmet. Das KAS-Büro in Singapur möchte damit seinen Beitrag zum Projekt „Deutschland in Japan 2005/2006“ leisten.

Mit diesem Projekt stellen sich die Bereiche deutschen Lebens – Politik, Wirtschaft, Forschung und Kultur – ein Jahr lang in Japan vor.

http://www.kas.de/proj/home/pub/73/1/year-2006/ dokument_id-7942/index.html

Dr. Colin Dürkop • info@kas-asia.org

-----

KAS-Auslandsinformationen zur Demokratieentwicklung

Ausgabe 1/2006 unserer Auslandsinformationen nimmt die Entwicklung der Demokratie in Asien, im arabischen Raum sowie in Afrika unter die Lupe. Josef Siegle zeigt, „Warum Demokratie von zentraler Bedeutung für Wohlstand und Frieden ist“.

Mit diesem Heft setzen wir unsere Veröffentlichungen zur weltweiten Verankerung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit fort. Zuletzt war der KAS-Demokratiereport „Media and Democracy“ erscheinen (Newsletter 1/2006 berichtete).

Alle Artikel der Auslandsinsformationen auf einen Blick und als Download:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ auslandsinformationen/177_verbund.html

Dr. Klaus Rosen • klaus.rosen@kas.de

-----

In eigener Sache

Deutlich mehr Stipendiaten im Jahr 2005

Im Jahr 2005 nahm die Hauptabteilung Begabtenförderung insgesamt 423 Stipendiatinnen und Stipendiaten neu auf (2004: 352).

Im Einzelnen bedeutet dies: Die Deutsche Studentenförderung und die Journalisten-Akademie zählten 255 Neuaufnahmen (2004: 217). Die Deutsche Graduiertenförderung wuchs um 103 Stipendiaten gegenüber 80 im Jahr davor. Mit 65 neuen Stipendiaten (2004: 55) verzeichnete auch die Ausländerförderung eine erfreuliche Steigerung.

Die Zahl der Bewerber belief sich insgesamt auf 1.243, das sind etwa 100 mehr als im Jahr 2004.

Dr. Jürgen Hoffmann • juergen.hoffmann@kas.de

-----

Altstipendiaten „Medien“ in Eichholz

3. bis 4. März 2006 in Wesseling

Im Frühjahr kommen unsere Altstipendiaten, die beruflich im Medienbereich tätig sind, zu ihrem jährlichen Treffen in Schloss Eichholz in Wesseling zusammen. Zum Thema „Medien immer und überall: Wie informiert sind wir wirklich?“ referieren u. a. der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes NRW, Michael Breuer, der Politologe Professor Ulrich Sarcinelli sowie der Medienforscher Walter Klingler. Das Treffen dient auch der weiteren Netzwerkbildung.

Barthel Schölgens • barthel.schoelgens@kas.de

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Wilhelm Staudacher, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland