Newsletter

Oktober 8/2006

Aus dem Inhalt: Aktuelles zur Buchmesse und zum KAS-Literaturherbst 2006, Europapolitik in Deutschland, Neu: KAS-Homepage in englischer Sprache, Zukunftskongress: Globale Ressourcensicherheit, Wettbewerb versus Kooperation. Der Reformbedarf des deutschen Föderalismus, Neuerscheinungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am 4. Oktober startet die diesjährige Buchmesse in Frankfurt am Main. Dies nehmen wir zum Anlass, ausführlich über den KAS-Literaturherbst zu berichten. Eine Sonderausgabe des Newsletters im PDF-Format finden Sie weiter unten.

Außerdem möchten wir Sie auf unsere Website in englischer Sprache aufmerksam machen. Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen neuen Internetauftritt weiterempfehlen. Mehr dazu in der Rubrik „Internationale Aktivitäten“.

Bis zur nächsten Ausgabe beste Grüße aus der KAS

Elisabeth Enders

elisabeth.enders@kas.de

Aktivitäten in Deutschland

Versorgungssicherheit und Energiemix.

Zukunftssicherung durch Forschung und Entwicklung

24. Oktober 2006 in Berlin

Die Bedeutung eines ausgewogenen Energiemix sowie der Beitrag von Forschung und Entwicklung für neue klimagerechte Technologien zur Stromerzeugung, zur Herstellung alternativer Treibstoffe und zur Steigerung der Energieeffizienz stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Neben einer großen Zahl von namhaften Experten ist Bundesminister Michael Glos (Wirtschaft und Technologie) als Referent vorgesehen.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 22439_veranstaltung.html

Dr. Hartmut Grewe • hartmut.grewe@kas.de

-----

Politische Kommunikation in der globalisierten Welt:

Aufmerksamkeit für politische Konzepte, Personen und Staaten

5. bis 6. Oktober 2006

Die Themen des internationalen Kongresses: Nach der Wahl und vor der Wahl: Neue Kommunikationsstrategien der Parteien in Europa – Politische Kommunikation in Zeiten der Großen Koalition – Langeweile pur? – Neue Erscheinungsformen des Populismus? – Frauen in politischen Spitzenpositionen: Verändert sich die politische Kommunikation? – Branding für Länder: Weltweite Public Relations. Referenten aus Europa, den Vereinigten Staaten und Lateinamerika geben Anstöße für die Diskussion.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 22049_veranstaltung.html

Doris Schimanke • doris.schimanke@kas.de

-----

Wettbewerb versus Kooperation.

Der Reformbedarf des deutschen Föderalismus

19. Oktober 2006 in Berlin

Ziel der Konferenz, die vom 18. bis 20. Oktober stattfindet, ist es, die Föderalismusreform I der großen Koalition aus der Perspektive anderer föderaler Systeme zu diskutieren. Der internationale Ansatz soll den gegenseitigen Austausch fördern und helfen, Ideen und Modelle mit Blick auf die Föderalismusreform II in Deutschland zu generieren.

Im Rahmen dieser Konferenz findet am 19. Oktober 2006 in der KAS-Akademie eine öffentliche Abendveranstaltung statt. Nach einem Einführungsvortrag von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble diskutieren Professor Bernhard Vogel, Stiftungsvorsitzender, Professor Arnold Koller, Chair of the Board of Forum of Federations und Professor Cheryl Saunders, University of Cambridge, erste Ergebnisse der Konferenz sowie die Perspektiven des deutschen Föderalismus.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 22525_veranstaltung.html

Dr. Ralf Thomas Baus • ralf.baus@kas.de

-----

Aktuelles zur Buchmesse und zum

KAS-Literaturherbst 2006

Mögen Sie Literatur pur oder lieber mit einer Prise Politik? Unser Mix zu Literatur und Politik bietet für viele Geschmäcker das Passende:

Erfahren Sie mehr zu einer neuen Anthologie mit Gedichten, Prosastücken und Tagebuchaufzeichnungen aus unserer Autorenwerkstatt sowie den Neuerscheinungen der KAS-Literaturpreisträger. Darüber hinaus berichten wir über Veranstaltungen zu Literatur und Politik im Herbst 2006 sowie über ein KAS-Forum zu Indien am 5. Oktober 2006 auf der Frankfurter Buchmesse.

Zur Sonderausgabe des Newsletters:

http://www.kas.de/upload/dokumente/ newsletter/kas_literaturherbst_2006.pdf

Elisabeth Enders • elisabeth.enders@kas.de

-----

Aus den Regionen

Freiheit, die ich meine

3. Oktober 2006 in Bonn

Wasserwerkgespräch mit Bärbel Bohley, einer sehr bekannten Bürgerrechtlerin der DDR.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 22366_veranstaltung.html

Bernhard Stengel • bernhard.stengel@kas.de

-----

Europapolitik in Deutschland

8. bis 10. Oktober 2006 in Wesseling bei Köln

Die Teilnehmer des Seminars erfahren u.a., wer in Deutschland bei der Entwicklung von Verhandlungspaketen und der Umsetzung von EU-Richtlinien mitwirkt. Eine Exkursion in die Landeshauptstadt Düsseldorf steht auch auf dem Programm.

http://www.kas.de/proj/home/events/88/1/year-2006/ month-10/veranstaltung_id-21966/index.html

Gabriele Klesz • gabriele.klesz@kas.de

-----

Berlin hat gewählt

10. Oktober 2006 in Berlin

Professor Oskar Niedermayer, Parteien- und Wahlkampfforscher an der FU Berlin, beleuchtet den Ausgang der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus.

http://www.kas.de/proj/home/events/83/1/year-2006/ month-10/veranstaltung_id-22289/index.html

Renate Abt • renate.abt@kas.de

-----

Aus der internationalen Arbeit

Neu: KAS-Homepage in englischer Sprache

Die Konrad-Adenauer-Stiftung bietet nun auch eine englischsprachige Homepage an. Der Auftritt umfasst Links zu unseren Auslandbüros mit ihren jeweils neuesten Nachrichten, Informationen zu unseren Hauptabteilungen, Publikationen und Veranstaltungen – rund um die Uhr aktualisiert.

Zur englischen Homepage:

http://www.konrad-adenauer-foundation.eu

Claus Langhart • redaktion@kas.de

-----

Globale Ressourcensicherheit.

Von gemeinsamen Herausforderungen zu kooperativen Lösungen

6. Oktober 2006 in Berlin

Im Vorfeld des deutschen G-8-Vorsitzes im Jahre 2007 soll auf das zunehmend aktuell werdende Thema Ressourcensicherheit hingewiesen werden. Dabei schließt der Begriff „Global Resources“ neben den Energie-Rohstoffen auch mineralische Rohstoffe und Wasser ein.

Nach einer Einführung durch den Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und G-8-Sherpa, Bernd Pfaffenbach, werden auf drei Podien die Bedrohung der Ressourcensicherheit, die Suche nach kooperativen Lösungen und Handlungsanweisungen für Wirtschaft und Politik erörtert.

Zum Programm:

http://www.kas.de/veranstaltungen/2006/ 22442_veranstaltung.html

Nino Galetti • nino.galetti@kas.de

-----

Politische Parteien und Medien

Konferenz am 20. Oktober 2006 in Belgrad

In Serbien behindert politische Kontrolle die Reform der Medien. Wie kann diese Situation verbessert werden? Wie stehen die Parteien zur Umsetzung der strengen EU-Standards in einem Land, das erst 2002 sein erstes Rundfunkgesetzt verabschiedete? Um diese Fragen geht es in der Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem renommierten Zentrum zur Unterstützung demokratischer Initiativen durchgeführt wird.

Zum Programm und zu Hintergrundinformationen:

http://www.kas.de/proj/home/events/45/1/year-2006/ month-9/veranstaltung_id-22270/index.html

Aleksandra Popvić • sasah@kas-bg.com

-----

Strengthening Regional and Inter-regional Cooperation in Responding to Rising Extremism and Resurging Nationalism

30. Oktober bis 4. November in Berlin, Dresden und München

Die achte euro-asiatische Think-Tank-Konferenz widmet sich diesen Fragekomplexen: (1.) Recent Political Developments in East Asia and Europe: How can they cooperate in building a new international order?, (2.) Institution Building through the EU Constitution and the ASEAN Charter, (3.) Regional Economic Outlook in Europe, East Asia and the USA, (4) Regional Approaches to the Rise of Islamic Extremism, (5) Interregional Cooperation beyond ASEM 10.

http://www.kas.de/proj/home/events/73/1/year-2006/ month-9/veranstaltung_id-22284/index.html

Dr. Colin Dürkop • duerkop@kas-asia.org

-----

Neuerscheinungen

Das Kopftuch – Entschleierung eines Symbols?

Im Winter 2005 führte die KAS eine Befragung zu den gesellschaftlichen und politischen Einstellungen türkischstämmiger Kopftuchträgerinnen durch. Das Ergebnis bietet ein ambivalentes Bild: Große Übereinstimmung herrscht zwischen den befragten Frauen und deutschen christlichen Frauen hinsichtlich ihrer Einstellung zu Partnerschaft und Familie. Andere Ergebnisse geben Grund zum Nachdenken: Viele der Interviewten zeigten sich mit der Türkei viel stärker verbunden als mit Deutschland.

Das aktuelle Heft der Reihe Zukunftsforum Politik (Nr. 77) fasst die Ergebnisse der Umfrage zusammen.

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 9095_dokument.html

Dr. Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff • ulrich.wilamowitz@kas.de

-----

Arzt und Patient.

Eine Beziehung im Wandel

Die zunehmende Ökonomisierung des Gesundheitssystems verändert auch die Beziehung zwischen Arzt und Patient. Von einem neuen, partnerschaftlichen Verhältnis ist die Rede, in dem der Arzt zugleich „Gesundheitsmanager“, der kranke Mensch zugleich „mündiger Patient“ sein soll. Ein grundlegender Wandel, der nicht immer ohne Komplikationen verläuft. Die Beiträge basieren auf dem Symposium vom September 2005 in Cadenabbia. Das Buch erscheint im Herder Verlag im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Zum Inhalt und den Leseproben:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 8988_dokument.html

Dr. Norbert Arnold • norbert.arnold@kas.de

-----

Bessere Medizin zu bezahlbaren Preisen.

Mehr Qualität und Effizienz durch Wettbewerb. Plädoyer für die Stärkung des Bürgers im Gesundheitswesen

Wie können wir in Deutschland auch in Zukunft den Zugang zu moderner Medizin für alle Menschen gewährleisten? Der Gesprächskreis „Innovationen im Gesundheitswesen“ der Konrad-Adenauer-Stiftung bezieht zu dieser Frage Positionen – nachzulesen in Heft 76 der Reihe Zukunftsforum Politik.

Zum Download:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 9072_dokument.html

Dr. Norbert Arnold • norbert.arnold@kas.de

-----

Politik für Familien.

Wege in eine kinderfreundliche Gesellschaft

Jahrelang herrschte die politische Vorstellung vor, man könne gesellschaftliche Entwicklungen mit Geld steuern: Kindergeld, Freibeträge, Erziehungsgeld u. a. Dies allein reicht nicht mehr aus. Familien brauchen Zeit und verlässliche Strukturen in flexiblen Zeiten. Wie eine Politik für Familien in Zukunft aussehen kann, versucht dieser Band, den die Stiftung im Herder Verlag herausgibt, zu thematisieren.

„Lesenswert“ – wie der Rheinische Merkur in seiner Ausgabe vom 7. September 2006 findet.

Vorwort und Inhaltsverzeichnis:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 8990_dokument.html

Dr. Christine Henry-Huthmacher • christine.henry-huthmacher@kas.de

-----

Kinder, Kinder –

Was sich in den Kommunen tut

Familien sind die privaten Investoren in die Städte und Gemeinden. Einige Kommunen haben dies verstanden. Ihre neue, familienfreundliche Politik beweist es. Wie das konkret aussieht, zeigen die Best Practice-Modelle in dieser Studie.

Zum Download und zu weiteren Angeboten zur Frauen- und Familienpolitik:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 9079_dokument.html

Elisabeth Hoffmann • elisabeth.hoffmann@kas.de

-----

Das Subsidiaritätsprinzip im Arbeitsrecht

Von welchen Prinzipien sollte sich die Debatte über eine Reform des Arbeitsrechts leiten lassen? Wie kann es gelingen, in die zu Recht beklagte Unübersichtlichkeit des Arbeitsrechts Ordnung zu bringen? Das Subsidiaritätsprinzip zum Ausgangspunkt einer ordnungspolitischen Reformdebatte zu machen, ist ein neuer und etwas anderer Ansatz (Arbeitspapier Nr. 162/2006 von Steffen Klumpp).

Zum Download:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 9063_dokument.html

Matthias Schäfer • matthias.schaefer@kas.de

-----

Auslandsinvestitionen.

Ihre Bedeutung für Armutsbekämpfung, Wirtschaftswachstum und Rechtskultur

Experten aus verschiedenen Weltregionen erörtern den engen Zusammenhang zwischen entwicklungspolitischen und wirtschaftlichen Aspekten im Zeichen der Globalisierung. Hoffnungen und Ängste von Investoren werden in diesem von der KAS im Herder Verlag herausgegebenen Werk ebenso thematisiert wie Lösungsansätze für international verbindliche Regelungen von Auslandsinvestitionen.

Zu den Leseproben:

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 8989_dokument.html

Clauspeter Hill • hill@kas-asia.org

-----

Deutscher Lokaljournalistenpreis der

Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Online-Dokumentation zur Preisverleihung vom 28. August 2006 mit den Reden von Peter Harry Carstensen, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Christoph Kannengießer, Stellv. Generalsekretär d. KAS, Bildern zum Festakt u.v.m.

http://www.kas.de/publikationen/2006/ 9053_dokument.html

Susanne Kophal • susanne.kophal@kas.de

-----

Interreligiöser Dialog in Serbien

Junge Katholiken und Orthodoxe besuchen gemeinsam Workshops und Seminare – eine Neuheit in Serbien ab Oktober 2006. Themen wie „Identität, Persönlichkeit, Gemeinde“, „Nächstenliebe“, „Gemeinsame Zukunft aufbauen“ und „Versöhnung und Toleranz“ stehen dabei im Mittelpunkt. Um diese europäischen und christlichen Werte auch in die Öffentlichkeit zu tragen, wird eine Medienkampagne mit Plakaten, Radio- und Fernsehsendungen gestartet. Mit diesen Aktivitäten unterstützt die KAS das Projekt „Youth for Common Future – Bridges for Peace Building“, das sich über zehn Monate streckt.

Zur Online-Publikation und den Hintergrundinformationen:

http://www.kas.de/proj/home/pub/45/1/year-2006/ dokument_id-9071/index.html

Saša Hadžiahmetović • sasah@kas-bg.com

-----

In eigener Sache

Strahlender Sonnenschein bei 50 Jahre Eichholz

Das Super-Sommerwetter lockte am 10. September 2006 über tausend Gäste ins Schloss Eichholz. Mit dabei waren auch die Gewinner unseres Preisrätsels. „Es hat uns bei Ihnen außerordentlich gut gefallen“, schreibt Andreas Klingebiel, der mit Yvonne Most aus Magdeburg anreiste. Die weiteren Gewinner sind Dieter Germershausen aus Bonn und Jürgen Döring aus Rheinbach.

Wie abwechslungsreich sich das Fest zum 50-jährigen Jubiläum präsentierte, zeigt ein virtuelles Fotoalbum. Überzeugen Sie sich selbst.

Außerdem auf unserer Website zum Nachlesen: der Vortrag von Heinrich Oberreuter zu „Politische Bildung und freiheitliche Demokratie“ sowie die Erläuterungen des Charles a. von Joest: Wie Adenauer nach Eichholz kam.

http://www.kas.de/proj/home/home/88/1/webseite_id-3173/ index.html

Brigitte Förster • brigitte.foerster@kas.de

Über diese Reihe

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. Ab dem 25. eines Monats berichtet der Newsletter über Aktuelles des kommenden Monats, im November und Juni erscheinen Doppelnummern.

Bestellinformationen

Herausgeber

Wilhelm Staudacher, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland