Po wydarzeniach KAS

„Russland to go“ – Lesung von JONA-Stipendiatin in Berlin

Was passiert, wenn deutsche und russische Kultur aufeinander treffen? Die Antwort auf diese Frage lieferte Wlada Kolosowa in einer ebenso amüsanten wie hintergründigen Lesung in der Akademie der KAS in Berlin. Die Stipendiatin der Journalistischen Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung begeisterte rund 30 Zuhörer mit Auszügen aus ihrem Buch „Russland to go. Eine ungeübte Russin auf Reisen“.

„Rückblicke und Ausblicke in bewegten Zeiten“

Gedenkfeier zum 135. Geburtstag Konrad Adenauers

Auch in diesem Jahr trafen sich am 5. Januar wieder Freunde, Verwandte und Verehrer Konrad Adenauers anlässlich des Geburtstages des ersten Bundeskanzlers an seinem Grab in Rhöndorf.

„Rückkehr nach Erfurt“

Erinnerungen an eine zerstörte Jugend

mit Marianne Spier-Donati und Olga Tarcali (Paris)

„Schatztruhe der Zukunft“

Forschungsministerin Schavan zur Situation des Wissenschaftsstandorts Deutschland

Klare Bekenntnisse zu Ethik und Verantwortung – das wünscht sich Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, von den deutschen Wissenschaftlern.

„Schau hin! - Gut vernetzt gegen Extremismus. Oder: Wissen macht stark!“

Jugendpolitiktag in Neuss

„Wir leben in einer vollständig digitalisierten Welt. Jedoch vergessen wir häufig, dass wir mit jedem Klick digitale Spuren hinterlassen“, begrüßte Simone Habig rund 250 Jugendliche im Neusser Gymnasium "Marienberg" zum Jugendpolitiktag der Konrad-Adenauer-Stiftung. So grenzenlos das Netz, so schwierig gestalte sich die Kontrolle über die Verwendung von Daten im World Wide Web.

„Schlüsselfigur der Sozialen Marktwirtschaft“

KAS ehrt ehemaligen Vorsitzenden Alfred Müller-Armack

Wenige Tage nach seinem 110. Geburtstag erinnerte die Konrad-Adenauer-Stiftung in St. Augustin an Alfred Müller-Armack (* 28.06.1901), der als wichtiger Wegbereiter der Sozialen Marktwirtschaft gilt. „Er hätte sich über diese Veranstaltung gefreut“, mutmaßte sein ehemaliger Assistent Prof. Dr. Joachim Starbatty, „weil er schon ein bisschen eitel war“.

„Schlüsselwirkung der deutsch-französischen Partnerschaft ist entscheidend“

8. F.A.Z.-KAS-Debatte zur Erneuerung des deutsch-französischen Tandems

Bei der 8. F.A.Z.-KAS-Debatte in Köln unter dem Titel „Land in Sicht? Deutschland, Frankreich und die Zukunft Europas“ diskutierten Prof. Dr. Norbert Lammert, Michaela Wiegel und Nino Galetti zusammen mit dem Publikum über die Erneuerung der deutsch-französischen Freundschaft.

„Schritt für Schritt“

Georgischer Parlamentspräsident vertraut in europäische Perspektive seines Landes

David Bakradze, Parlamentspräsident Georgiens, hat sich zu den Plänen einer EU- und NATO-Mitgliedschaft seines Landes bekannt. In der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin sagte er: „Wir wollen zu Europa, und wir gehören zu Europa.“ Auch wenn man bereits ein hohes Tempo aufgenommen habe, übereilen wolle man nichts.

Juliane Liebers

„Schwarz, rot, Gold ist eine Chance, das Verbindende zu diskutieren“

Brinkhaus und Göring-Eckardt diskutieren über die deutschen Nationalfarben und ihre heutige Bedeutung

Schwarz, rot, Gold – diese Farben hat die Weimarer Nationalversammlung vor 100 Jahren zur Nationalflagge erklärt. Sie sind in der deutschen Geschichte eng mit dem Wunsch nach politischer Mitbestimmung und Demokratiebewegung verbunden. Bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus und die Vorsitzende der Fraktion Bündnis90/Die Grünen Katrin Göring-Eckardt am Dienstagabend darüber, welche Bedeutung die Farben für die Bürger heute haben.

„Schön, dass Sie sich zu Gelb bekennen“

Tag der KAS 2015 - Christian Lindner auf dem Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung

„Schön, dass Sie sich unter den vielen Farben, die zur Wahl stehen, zur Farbe Gelb bekennen!“ Nur allzu gerne nahm Christian Lindner in Anspielung an das Motto des diesjährigen Tages der Konrad-Adenauer-Stiftung „Farbe bekennen – Demokratie braucht Demokraten“ die Vorlage auf, die sich ihm bot, bevor er zu seiner gut 40-minütigen Rede ansetzte. Anders als in den Jahren zuvor, als der Vorsitzende der KAS, Hans-Gert Pöttering, fast ausnahmslos Redner der CDU in der Berliner Akademie begrüßen konnte, war dieses Mal die FDP mit ihrem Vorsitzenden geladen.

o tej serii

Fundacja Konrada Adenauera, jej ośrodki i centra kształcenia oraz biura zagraniczne oferują corocznie kilka tysięcy wydarzeń związanych z różną tematyką. O wybranych konferencjach, wydarzeniach, sympozjach itd. donosimy na bieżąco specjalnie dla Państwa na stronie www.kas.de. Tutaj znajdą Państwo poza streszczeniem także materiały dodatkowe takie jak zdjęcia, manuskrypty przemówień, filmy wideo lub nagrania audio.

informacje na temat zamawiania

wydawca

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.