Po wydarzeniach KAS

Bundeskanzlerin bekommt eine DVD von „Grenzenlos"

„Grenzenlos", ein Dokumentarfilm über multikulturelle Familien aus Deutschland zum Thema Integration, wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung produziert. Den Film, der erst am 16. September seine offizielle Premiere haben wird, gibt es bereits als DVD. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel bekam zum Tag der KAS 2011 eine persönliche Kopie. Auch Maria Böhmer, der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, wurde eine DVD überreicht.

Bundeskanzlerin Merkel in Belgrad

Besuch unterstreicht Serbiens Zugehörigkeit zur europäischen Familie

Der Besuch von Angela Merkel in Serbien ist ein wichtiges politisches Signal für das Land und den westlichen Balkan.

Bundeskanzlerin Merkel sieht deutsche Minderheitenförderung auf gutem Weg

Zur Arbeit an einem Europa, in dem nationale Minderheiten einen selbstverständlichen Platz haben, hat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung aufgerufen. „Es ist ein ureigenes und natürliches Bedürfnis, die eigene Sprache zu sprechen, die eigenen Traditionen und Sitten zu leben“, sagte sie in einem Grußwort auf der Fachtagung für Aussiedler- und Minderheitenpolitik. Daher sei es ein wichtiges Zeichen für einen freiheitlichen Staat, wenn sich nationale Minderheiten dort wohl fühlen. Merkel blickte auf der Tagung auf die Aussiedlerpolitik der vergangenen Jahre zurück. Mit viel Lob bedachte sie dabei die Aussiedlerbeauftragten der Bundesregierung. Dieses Amt war vor zwanzig Jahren geschaffen worden. Dem aktuellen Beauftragten Dr. Christoph Bergner MdB, der die Tagung leitet, dankte sie für die „hervorragende Weise“, in der er dieses Amt ausfüllt.

Bundeskanzlerin Merkel skizziert Ordnungsbild der Globalisierung

Abschlussrede beim Symposium „Das Gemeinwohl in einer globalisierten Welt"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich mit ihrem Vortrag beim Globalisierungs-Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung dafür eingesetzt, dass die Europäische Gemeinschaft den Ordnungsrahmen in einer globalisierten Welt entscheidend mitbestimmt. „Unsere Wertvorstellungen dürfen nicht an unseren Grenzen oder den Grenzen der Europäischen Gemeinschaft enden“, forderte Merkel in Berlin vor den Teilnehmern des Symposiums.

Bundespräsident a.D. Roman Herzog empfängt Delegation hochrangiger Juristen

Die Juristen halten sich zur Zeit auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung zu einer 10-tägigen Studienreise zum Thema „Gewaltenteilung, richterliche Unabhängigkeit, richterliche Berufsethik“ in Deutschland auf. Am 1. Juni 2007 wurde die Gruppe von Bundespräsident a.D. Roman Herzog an dessen Wohnsitz auf Schloss Jagsthausen zu einem 2-stündigen Gespräch mit anschließendem Abendessen empfangen.

Bundespräsident Köhler betont Wichtigkeit des Lokaljournalismus

Braunschweiger Zeitung erhält Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Bundespräsident Horst Köhler hat der Braunschweiger Zeitung zum Gewinn des Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung gratuliert.

Bundesstadt, bunte Stadt, buntes Land

Ein Diskussionsabend über Flüchtlingsmigration

Deutschland ist allmählich bunt geworden. Bonn, die gewandelte, immer internationaler werdende Bundesstadt auch. Doch mit der Flüchtlingsmigration nach Deutschland wird es manchem zu bunt. Es gab also genug Diskussionsstoff für eine Abendveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Bundeskunsthalle, die mit 430 Teilnehmern sehr gut besucht war.

Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert eröffnet DenkT@g-Wettbewerb 2008

Bundestagspräsident und Schirmherr Dr. Norbert Lammert hat vor über 100 Berliner Schülern den DenkT@g-Wettbewerb 2008 der Konrad-Adenauer-Stiftung gestartet.

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert in Südafrika

Zur Eröffnung der 118. Konferenz der Interparlamentarischen Union reiste Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert nach Kapstadt.

Bundesverfassungsgericht vor grenzüberschreitenden Herausforderungen

6. Berliner Rechtspolitische Konferenz der KAS

Es war ein ungewöhnliches und in der Geschichte Deutschlands einzigartiges Konstrukt, das sich die Schöpfer des Grundgesetzes in der Bundesrepublik einfallen ließen, um ihre Verfassung zu schützen: das Bundesverfassungsgericht. Am 28. September 2011 hat es den 60. Jahrestag seiner Gründung gefeiert. Bei der 6. Berliner Rechtspolitischen Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung, die sich nun aus diesem Anlass mit dem Bundesverfassungsgericht beschäftigte, hat Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert es als „eine der zweifellos glücklichen Innovationen der zweiten deutschen Demokratie“ gewürdigt.

o tej serii

Fundacja Konrada Adenauera, jej ośrodki i centra kształcenia oraz biura zagraniczne oferują corocznie kilka tysięcy wydarzeń związanych z różną tematyką. O wybranych konferencjach, wydarzeniach, sympozjach itd. donosimy na bieżąco specjalnie dla Państwa na stronie www.kas.de. Tutaj znajdą Państwo poza streszczeniem także materiały dodatkowe takie jak zdjęcia, manuskrypty przemówień, filmy wideo lub nagrania audio.

informacje na temat zamawiania

wydawca

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.