Thomas Ehlen / kas.de

Po wydarzeniach KAS

"Lautlose Eroberung"? Politische und wirtschaftliche Strategien der Volksrepublik China

Eine Bilanz des Facebook Live-Dialogs 8. Juli 2020

Im Gespräch mit Vanessa Verena Wahlig erläuterte Matthias Schäfer, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Shanghai, den rasanten Wandel der chinesischen Volkswirtschaft von der "Werkbank" der industrialisierten Staaten zu einem von der globalen Digitalisierung begünstigten "eigenständigen Innovationsmodell" mit weltweit einzigartig kurzen Produktzyklen und "technologischer Führerschaft" in vielen Sektoren.

Während global agierende deutsche Konzerne noch vor Jahren an ihren chinesischen Standorten deutsche Führungskräfte installiert hatten, vertrauten sie heute – so Schäfer – den bewährten Fähigkeiten chinesischer Manager. Als "weiteren Fingerzeig für einen einzigarteigen Aufholprozess" bewertete er den hohen Stellenwert der nunmehr in China angesiedelten Forschungsabteilungen dieser Konzerne, die noch vor einigen Jahren Forschungsarbeiten vor allem in Deutschland hatten vornehmen lassen.

Obwohl sich die Volksrepublik China – gemäß ihrem Namen – als sozialistisches System präsentiere, mischten sich – so Schäfer – "in unglaublich pragmatischer Weise verschiedenste Aspekte von Markt-und Planwirtschaft". Der Diplom-Volkswirt, der nach 16 Jahren als wirtschaftspolitischer Experte der Konrad-Adenauer-Stiftung im vergangenen Jahr die Leitung eines von drei in China angesiedelten Büros der KAS übernommen hat, nimmt den Anspruch der Kommunistischen Partei sehr ernst, bis zum 100. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik im Jahr 2049 China als "wichtigste Macht der Erde" zu etablieren. Die KAS setze sich dafür ein, "bessere Strategien für den Umgang mit diesem wirtschaftlich potenten, aber auch politisch schwierigen Partner und Rivalen zu entwickeln".

Das Gespräch in voller Länge können Sie hier abrufen.

podziel się

o tej serii

Fundacja Konrada Adenauera, jej ośrodki i centra kształcenia oraz biura zagraniczne oferują corocznie kilka tysięcy wydarzeń związanych z różną tematyką. O wybranych konferencjach, wydarzeniach, sympozjach itd. donosimy na bieżąco specjalnie dla Państwa na stronie www.kas.de. Tutaj znajdą Państwo poza streszczeniem także materiały dodatkowe takie jak zdjęcia, manuskrypty przemówień, filmy wideo lub nagrania audio.