Wykład

Polen vor dem politischen Umbruch

Rede des polnischen Oppositionsführers Jan Rokita in Berlin

Polens Oppositionsführer und aussichtsreichster Kandidat für das Amt des Minsterpräsidenten, Jan Rokita, nimmt Stellung zu den innen- und außenpolitischen Herausforderungen einer neuen Regierung in Polen.

Szczegóły

Polen vor dem politischen Umbruch.

Innen- und außenpolitische Herausforderungen

einer neuen Regierung in Polen.

Das aktuelle Stimmungsbild in Polen vor den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen fällt eindeutig zugunsten des oppositionellen bürgerlichen Lagers aus, das im Falle eines Wahlsiegs eine grundlegende Veränderung in Polen anstrebt. Wie aber wird diese Erneuerung aussehen? Welche Auswirkungen wird sie auf die europäische Politik haben? Welche geopolitische Rolle wird Polen im osteuropäischen Raum spielen? Und vor allem: Wie werden sich die Beziehungen zwischen Polen und Deutschland gestalten, nachdem die Auseinandersetzungen um den Irak-Krieg und die europäische Verfassung, um das geplante Zentrum gegen Vertreibungen, um Restitutionsansprüche und Reparationsforderungen zu Irritationen geführt haben? Dazu Stellung beziehen wird:

Jan Rokita.

Fraktionsvorsitzender der Bürgerplattform im polnischen Sejm und Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten.

Dienstag, den 24. Mai 2005, 16:30 Uhr.

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin.

Jan Rokita, 45, Führer der stärksten Oppositionsfraktion im Sejm, der Bürgerplattform, gilt derzeit als aussichtsreichster Kandidat für das Amt des Premierministers. Der Krakauer Jurist gewann durch seine Rolle im Untersuchungsausschuss zur Rywin-Medien-Affäre 2003/04 große Popularität. Seit den ersten halbfreien Wahlen 1989 gehört er dem Sejm an, zunächst für das der Solidarność nahestehende Bürgerkomitee, dann für die Demokratische Union, die spätere Freiheitsunion, und die Konservative Volkspartei, schließlich seit 2001 für die neu gegründete Bürgerplattform, deren Fraktionsvorsitzender er seit 2003 ist. Bereits 1992/93 bekleidete er eine einflussreiche Position als Chef des Amtes des Ministerrates in der Regierung Suchocka. Rokita ist mit der Russland-Deutschen Nelli Rokita-Arnold verheiratet.

Die Veranstaltung wird simultan Deutsch-Polnisch gedolmetscht. Im Anschluss an die Diskussion laden wir Sie herzlich zu einem Umtrunk ein.

podziel się

dodaj do kalendarza

miejsce

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

referenci

  • Jan Rokita
    • Fraktionsvorsitzender der Bürgerplattforum im polnischen Sejm und Kandidat für das Amt des MinisterpräsidentenDr. Norbert Lammert
      • Vizepräsident des Bundestages
        Pressemitteilungen
        17 maja 2005
        Pressemitteilung