Pressemitteilungen

„Europa und seine Lebenslügen“

Joschka Fischer spricht in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Termin: Dienstag, 21. April 2015, 19:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

Bereits zum sechsten Mal lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kooperation mit der Norbert-Lammert-Stiftung zur Veranstaltungsreihe „Vom Glanz und Elend der öffentlichen Rede“ ein. Diesmal steht die Zukunft Europas zur Debatte. An den Grenzen des großen Friedensprojektes herrscht Krieg. Staatsbankrotte drohen. Populisten stellen sich gegen Parlamentarismus und Demokratie. Gelingt dennoch eine europäische demokratische Kultur? Setzt eine starke gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik das Recht über die Macht durch? Und sichern wir Freiheit und Wohlstand für alle Europäer?

Das Impulsreferat mit dem Titel „Europa und seine Lebenslügen“ hält Bundesaußenminister a.D. Joschka Fischer. Anschließend diskutiert er mit Peter Altmaier MdB, Chef des Bundeskanzleramtes, Elmar Brok MdEP, Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments, Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages und stellv. Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und General a.D. Wolfgang Schneiderhan, Generalinspekteur der Bundeswehr a.D..

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter http://www.kas.de/akademie/de/events/63231/.

Hiermit laden wir Sie herzlich zur Berichterstattung ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland