Pressemitteilungen

"Mythos Globkeakten"

Konrad-Adenauer-Stiftung lädt zur Archivbesichtigung am 5.3.18

Anlässlich des bundesweiten Tags der Archive öffnet am 5. März 2018 das Archiv der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sankt Augustin (Rathausallee 12) seine Tore und lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Besichtigung seiner Magazinräume ein. Betrachtet werden können dabei Akten- und Plakatbestände, die sich mit der Geschichte der CDU, ihren Gremien und ihren Persönlichkeiten befassen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht in diesem Jahr der Aktenbestand von Hans Globke (1898-1973). Seit Jahren ranken sich Legenden um die Amtsakten von Adenauers Staatssekretär. Immer wieder ist der Bestand Gegenstand öffentlicher Diskussionen. Am Tag der Archive kann sich die Öffentlichkeit selbst ein Bild über die im Archiv der Konrad-Adenauer-Stiftung verwahrten Schriftstücke machen.

Der Leiter der Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters wird zum "Mythos Globkeakten" um 11 Uhr im Lesesaal einen Vortrag halten.

Öffentliche Führungen durch die Magazinräume finden statt um 10:00 Uhr, 11:30 Uhr und um 14:00 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie auf: http://www.kas.de/wf/de/17.76417.

Bitte akkreditieren Sie sich per Mail an: kas-pressestelle@kas.de.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland