Pressemitteilungen

Agenda 2030- Grundgesetz der Nachhaltigkeit

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung wurde 2015 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York verabschiedet. Sie enthält ein klares Bekenntnis zur gemeinsamen Verantwortung für einen tiefgreifenden Umbau unserer Gesellschaften, der alle Lebensbereiche betrifft und das Ziel hat, unseren Planeten auch für kommende Generationen als lebenswerte Heimat zu erhalten.

Das Kernstück der Agenda 2030 sind 17 Nachhaltigkeitsziele und insgesamt 169 Unterziele. Sie reflektieren mit der ökologischen, der ökonomischen und der sozialen Dimension alle drei Bereiche der Nachhaltigkeit und umfassen alle wichtigen Entwicklungsthemen: von der Bekämpfung des Klimawandels, den Zugang zu Bildung, der Bekämpfung von Hunger und Armut bis hin zu einer guten Gesundheitsversorgung und dem Schutz der Biodiversität.

Einen Überblick über die ambitionierten Ziele der Agenda 2030, ihre Entstehung sowie über Beteiligungsmöglichkeiten unterschiedlicher Akteure bietet der Infoflip „Agenda 2030 Grundgesetz der Nachhaltigkeit“.

Teilen

Ansprechpartner

Annika Hermann

Annika Hermann bild

Projektkoordinatorin

annika.hermann@kas.de +56 22 234 20 89

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.