Pressemitteilungen

Das fremde Europa so nah. Perspektiven aus Lateinamerika

Vortragsveranstaltung zum Humboldt-Forum mit dem ehemaligen Außenminister Mexikos

Termin: Mittwoch, 9. September 2015, 12:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

„Das fremde Europa” ist ein gemeinsames Projekt der politischen Stiftungen. In dieser Veranstaltungsreihe präsentieren Persönlichkeiten aus nicht-europäischen Ländern ihre Sicht auf Europa und formulieren ihre Einschätzungen und Erwartungen. Die Reihe ist ein Beitrag zur Diskussion über die Bedeutung, Funktion und Ausrichtung des künftigen Humboldt-Forums. Hier werden in Zukunft u. a. die nicht-europäischen Sammlungen der Berliner Museen ihren Platz finden und den Blick auf die Welt außerhalb Europas öffnen. Daneben kann das Humboldt-Forum aber auch ein Ort und Raum werden, wo der nicht-europäische Blick auf Europa gerichtet wird.

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung spricht auf der Auftaktveranstaltung dieser Reihe der frühere mexikanische Außenminister Dr. Jorge Castañeda. Im Anschluss an seinen Vortrag führt er ein Gespräch mit Prof. Dr. Klaus Töpfer, dem früheren Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP).

Informationen zur Veranstaltung, die simultan spanisch/deutsch gedolmetscht wird, finden Sie unter http://www.kas.de/akademie/de/events/65081/.

Hiermit laden wir Sie herzlich zur Berichterstattung ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland