Pressemitteilungen

Europa-Forum mit dem ukrainischen Ministerpräsidenten Arsenij Jazenjuk

Termin: Mittwoch, 1. April 2015, 14:30 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

Die Ukraine steht vor gewaltigen innen- und außenpolitischen Herausforderungen. Die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland, die kriegerischen Auseinandersetzungen im Osten der Ukraine, die Notwendigkeit rechtsstaatlicher Reformen, die Korruptionsbekämpfung und die Wiederbelebung der Wirtschaft sind nur einige Herausforderungen, denen sich das Land stellen muss.

Seit gut einem Jahr ist Arsenij Jazenjuk Ministerpräsident der Ukraine. Die von ihm gebildete Koalitionsregierung hat sich grundlegende Reformen und eine Annäherung an die Europäische Union zum Ziel gesetzt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Europa-Forum“ der Konrad-Adenauer-Stiftung wird der Ministerpräsident am Mittwoch in Berlin über die europäische Zukunft der Ukraine sprechen.

Hiermit laden wir Sie herzlich zur Berichterstattung ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland