Eberhard Diepgen, ehemaliger Bürgermeister von Berlin

Zeitzeugeninterview

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

"Da bewegt sich was!"
Eberhard Diepgen war von 1984 bis 1989 Regierender Bürgermeister von Berlin. Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus am 29. Januar 1989 verlor die CDU ihren Koalitionspartner und damit die Macht an die SPD. Diepgen erlebte den Mauerfall als Privatmann und erzählt, wie er von der historischen Nachricht erfuhr und warum er plötzlich zum "Taxifahrer" wurde.

Aus zwei mach eins
Eberhard Diepgen war von 1991 bis 2001 erneut Regierender Bürgermeister von Berlin. Er beschreibt die Aufgaben während seiner zweiten Amtsperiode nach der deutschen Wiedervereinigung.
Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

distribuie