Evenimente

astăzi

ian.

2020

Berlin
Filmvorführung zum Thema Leugnung des Holocaust
Unerwartet wird die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) zur Verfechterin geschichtlicher Fakten, als der britische Journalist und Buchautor Davi...

ian.

2020

Berlin
Filmvorführung zum Thema Leugnung des Holocaust
Unerwartet wird die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) zur Verfechterin geschichtlicher Fakten, als der britische Journalist und Buchautor Davi...
afla mai multe

ian.

2020

ausgebucht
„Stauffenberg – mein Großvater war kein Attentäter“
Sophie von Bechtolsheim liest aus ihrem Buch
ausgebucht

ian.

2020

„Stauffenberg – mein Großvater war kein Attentäter“
Sophie von Bechtolsheim liest aus ihrem Buch
afla mai multe

ian.

2020

Frankfurt am Main
Antisemitismus - die mörderische Wucht eines uralten Phänomens
Historische Ursachen der menschenfeindlichen Ideologie Antisemitismus sollen ebenso erläutert werden wie aktuelle Herausforderungen in europäischen Gesellschaften.

ian.

2020

Frankfurt am Main
Antisemitismus - die mörderische Wucht eines uralten Phänomens
Historische Ursachen der menschenfeindlichen Ideologie Antisemitismus sollen ebenso erläutert werden wie aktuelle Herausforderungen in europäischen Gesellschaften.
afla mai multe

ian.

2020

-

feb.

2020

Deutsch- Türkische Jugendakademie
Deutsch- Türkische Jugendakademie 13. – 16. März 2020 in ANKARA und 28. – 31. Oktober 2020 in HAMBURG und BERLIN

ian.

2020

-

feb.

2020

Deutsch- Türkische Jugendakademie
Deutsch- Türkische Jugendakademie 13. – 16. März 2020 in ANKARA und 28. – 31. Oktober 2020 in HAMBURG und BERLIN
afla mai multe

Conferinta de specialitate

Drei Kinder und mehr - Familien aus der Mitte der Gesellschaft

In Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung

Conferinta de specialitate

XII . FACHTAGUNG UND WIRTSCHAFT

Wirtschaft schafft Entwicklung
Unternehmerisches Engagement für nachhaltige Entwicklung in Afrika

Discutie

Drehscheibe Deutschland - Defender Europe 20

Gemeinsam mit dem Inspekteur der Streitkräftebasis Generalleutnant Martin Schelleis, Dr. Johann Wadephul MdB, Prof. Dr. Johannes Varwick und Svenja Sinjen möchten wir über den politischen und strategischen Kontext von Defender Europe 20, die Rolle Deutschlands sowie die Zusammenarbeit zwischen EU und NATO diskutieren.

Seminar

Die Rolle des Bürgermeisters in der Kommunalpolitik

Das Seminar vermittelt einen Einblick in den komplexen Verantwortungsbereich des Bürgermeisters im Spannungsfeld zwischen Politik, Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung.

Seminar

Menschen begeistern, politische Ziele erreichen

Was politische Führungskräfte leisten müssen
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre politischen Kenntnisse vertiefen und so motiviert werden, sich in ihrem persönlichen Umfeld in Politik und Gesellschaft zu engagieren.

Seminar

Unsere Heimat gestalten

Eine Einführung in die hessische Kommunalpolitik
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Kenntnisse zentraler Themen der hessischen Kommunalpolitik erhalten und Antworten auf die Frage kennen lernen, welche grundlegenden politischen Entscheidungen das Leben der Menschen in Städten und Gemeinden verbessern können.

Seminar

Sicher auf dem politischen Parkett

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre systematischen Kenntnisse in der politischen Rhetorik vertiefen und ihrer Fähigkeit zur rhetorischen Analyse und politischen Diskussion stärken.

Seminar

Rhetorik für die politische Praxis

Aufbaukurs für Amts- und Mandatsträger sowie politisch Interessierte mit rhetorischen Vorkenntnissen
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre systematischen Kenntnisse in der politischen Rhetorik vertiefen, politische Argumentation zwecks besserer Partizipation im politischen Bereich verbessern und die Fähigkeit zur rhetorischen Analyse und politischen Diskussion stärken.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Contributii la manifestari

JONA-Stipendiaten erkunden Minden

Auf der Suche nach spannenden Geschichten rund um die Themen "Wohnen" bzw. "Junge Stadt, alte Stadt" ziehen die Stipendiaten der JONA 18 Tage lang durch den Mühlenkreis in Nordrhein-Westfalen.

Contributii la manifestari

Mythos "Globke-Akten"

de David Maaß, Thilo Ernst Pries

Offene Türen im Archiv der Konrad-Adenauer-Stiftung
Im Rahmen des bundesweiten "Tages der Archive" hatte das Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sankt Augustin am 5. März 2018 seine Tore geöffnet und zur Besichtigung seiner Magazinräume eingeladen. Zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger machten davon Gebrauch. Unter fachkundiger Führung durch die Mitarbeiter des Archivs konnten sich die Besucher ein Bild davon verschaffen, was in den „heiligen Hallen“ für die Nachwelt aufbewahrt wird. Dazu gehören insbesondere Parteiunterlagen der CDU und ihrer Gliederungen sowie zahlreiche Personennachlässe.

Contributii la manifestari

Selbstbeschäftigung und Selbstlähmung im westlichen Bündnis

de David Gregosz

Transatlantische Debatte zu Digitalisierung, Geopolitik und den amerikanisch-europäischen Beziehungen
Die zunehmende Digitalisierung prägt nicht nur unsere Arbeitswelt und unsere Gesellschaften sondern auch unsere Handelsbeziehungen sowie die Außenpolitik einzelner Staaten. Der Westen und andere Großmächte, wie beispielsweise China, verfolgen in Bezug auf die Digitalisierung und internationale Zusammenarbeit jedoch sehr unterschiedliche Ziele.

Contributii la manifestari

Marktwirtschaft statt Masterplan

de David Gregosz

Wie in den USA über Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit gedacht wird
Amerikanische Technologieunternehmen haben in den zurückliegenden Jahren einen sich beschleunigenden Transformationsprozess unserer Wirtschafts- und Lebenswelt in Gang gesetzt, der einmalig in der Menschheitsgeschichte sein dürfte. Das Zusammenspiel von leistungsfähigen Computern sowie Smartphones, schnellem Breitband-Internet und großen Datenmengen erzeugt eine Innovationswucht, die politische und gesellschaftliche Fragen aufwirft und zu neuen Abhängigkeiten führen kann.

Contributii la manifestari

Stadt, Land … Schluss?

de Constanze Brinckmann

Kommunalpolitiker diskutierten beim 2. Deutsch-Französischen Kommunalkongress über die Zukunft ländlicher Räume
Der ländliche Raum mit seinen vielfältigen Natur- und Kulturlandschaften prägt maßgeblich das Erscheinungsbild beider Länder, doch immer mehr Menschen in Deutschland und Frankreich zieht es zum Leben und Arbeiten in die Städte. Folgen sind u.a. knapper Wohnraum und Verkehrschaos in der Stadt sowie Leerstand und Überalterung der Bevölkerung auf dem Land. Beim 2. Deutsch-Französischen Kommunalkongress in Moulins, organisiert von der Fédération d‘Élus Bourbonnais, dem Auslandsbüro Frankreich sowie der KommunalAkademie, forderten Kommunalpolitiker wieder mehr Wertschätzung für den ländlichen Raum.

Contributii la manifestari

Die deutsch-türkischen Beziehungen im Lichte der regionalen Entwicklungen

de Oliver Ernst

Rundtischgespräch mit dem türkischen Minister für Kultur und Tourismus, Numan Kurtulmus, ehem. Stv. Ministerpräsident der Türkei

Contributii la manifestari

Neue deutsche Soft Power

de Rita Anna Tüpper

Peter Molt diskutiert im DIE über sein Buch zu den Anfängen bundesrepublikanischer Entwicklungspolitik
Nur wenige Minuten nach dem Ende der lebhaften Diskussion mit Podiumsgästen und Publikum im Deutschen Institut für Entwicklungspolitik waren die letzten Exemplare der Neuerscheinung Peter Molts vergriffen: Das ist bei einem quellengesättigten wissenschaftlichen Werk, das die Publikationsabteilung der Wissenschaftlichen Dienste/ACDP der Konrad-Adenauer-Stiftung als Band 69 ihrer Reihe „Forschungen und Quellen der Zeitgeschichte“ vor wenigen Wochen im Droste-Verlag herausgegeben hat, alles andere als wahrscheinlich. Eine Neuauflage ist geplant.

Contributii la manifestari

Die Ära Kohl im Gespräch

de Christopher Beckmann, Kathrin Zehender

Helmut Kohl und die Reform der CDU 1966–1978
Ausgangspunkt einer vertieften programmatischen Diskussion sei der „in der Satzung nicht vorgesehene“ erstmalige Machtverlust von 1969 gewesen. Daran erinnerte der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Norbert Lammert, bei seiner Einführung in die am 7. März 2018 in Bonn stattgefundene Tagung zur Reform der CDU in den Jahren 1966 bis 1978.

Contributii la manifestari

Zukunft der Arbeit – strategische Fragen für Argentinien und Deutschland

Dr. Gerhard Wahlers im Gespräch mit Arbeitsminister Jorge Triaca und hochrangigen Gewerkschaftsvertretern
Dr. Gerhard Wahlers, stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, empfing am 7. März 2018 in Berlin eine Delegation unter Leitung des Arbeitsministers von Argentinien, Jorge Triaca. Der Minister wurde von Staatssekretär Pitrau, zwölf hochrangigen Gewerkschaftsvertretern und Abteilungsleitern aus dem Ministerium begleitet.

Contributii la manifestari

Hommage für Jürgen Flimm

Konrad-Adenauer-Stiftung ehrte den Regisseur, Schauspieler, Lehrer und Intendanten Jürgen Flimm
Flimm setzte Akzente, die national wie international Theater- und Operngeschichte schreiben – sei es an der Metropolitan Opera New York, am Royal Opera House in Covent Garden oder an der Mailänder Scala. Seine Intendanzen am Schauspielhaus der Stadt Köln, am Thalia Theater und an der Staatsoper Unter den Linden wirken ebenso nachhaltig wie die Leitung der RuhrTriennale oder der Salzburger Festspiele. Unermüdlich leidenschaftlich und mit großer Lust an der Innovation verwandelt Flimm die Bühne zum Ort der inhaltlichen wie ästhetischen Auseinandersetzung mit den drängenden Fragen unserer Zeit.