Evenimente

astăzi

iun.

2022

Flein
Frei sprechen und überzeugend argumentieren
Rhetorik-Seminar für Verein, Ehrenamt und Kommunalpolitik

iun.

2022

Magdeburg
Rhetoriktraining – Grundlagen der Rhetorik für das politische Engagement
Seminar

iun.

2022

Bautzen
Vom Märchenhelden zum Superhelden
Wie Rituale die Familie stärken

mai

2022

-

iul.

2022

Demokratie und Wahlrecht
Praxisorientierter Kurs in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Internationales Recht - CEDIN
— 8 Elemente pe pagina
Arata 1 - 8 din 9 rezultate.

Discutie

storniert

"Handeln aus tiefster Überzeugung" - Hanna-Renate Laurien

Hanna-Renate Laurien Rede

Event

ausgebucht

50 Jahre Politische Bildung in Westfalen

Von der „Köttelbecke“ zur blauen Flusslandschaft - Strukturwandel und Zukunftsperspektiven an der Emscher

Fahrradtour durch das Ruhrgebiet 2022

Discutie

Wo fängt Deutschsein an? Zum Heimatverlust in offener Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Discutie

"Verkehrs- oder Verkehrt-Politik in Bremen?"

Abendveranstaltung

Discutie

Politische Bildung in Sachsen-Anhalt

Informationsstand

Prelegere

Kein zweites Kabul? Die Ukraine, die USA und der Westen

Vortrag und Gespräch mit Dr. Josef Braml in Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut Tübingen e.V.

Angesichts des russischen Überfalls auf die Ukraine wirkt der Westen geschlossen wie lange nicht. Europa, die USA und viele andere ziehen an einem Strang, um Russland die Stirn zu bieten. Jedoch zu glauben, die Vereinigten Staaten würden westliche Interessen in Europa auch in Zukunft mitvertreten, ist laut Dr. Josef Braml „die transatlantische Illusion“.

Seminar

ausgebucht

Klare Kante!

Schulseminar zum Umgang mit populistischen Parolen

Discutie

Neues im Westen!

Wie wir das transatlantische Verhältnis gestalten können / Frankfurter Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren mit Dr. Antje Nötzold und Tyson Barker über Perspektiven der Beziehungen zwischen Deutschland und Amerika.

Event

Politische Bildung in der Region Weser-Ems 2025

Tag der offenen Tür am neuen Standort in der Bloherfelderstr. 8 b in Oldenburg

Prelegere

Mädchen unerwünscht:

Die Situation von Frauen in Albanien

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

KAS Italien

KAS eröffnet Stipendiatenprogramm 2022

Stipendiatenprogramm der KAS Italien

Das eigens von der KAS Italien aufgebaute Stipendiaten-Programm geht ins zweite Jahr. Vom 27.-29. Januar wurden die Ende letzten Jahres ausgewählten zehn italienischen Studentinnen und Studenten im Rahmen eines Begrüßungsseminars in Rom empfangen.

Winfried Rothermel/ Imago

Bundesweiter Jugendwettbewerb „denkt@g“ eröffnet

Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar startete die Konrad-Adenauer-Stiftung die neue Auflage ihres Jugendwettbewerbs „denkt@g“

Der Jugendwettbewerb gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Martin Reuber

Wie schaffen wir die Klimawende?

Deutsch-französische Zukunftswerkstatt, 5. Staffel

Zum Auftakt der französische Ratspräsidentschaft spiegelten die beiden Gesprächspartner*innen die klimapolitischen Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich wider.

Sicher leben im 21. Jahrhundert

Kongress der Konrad-Adenauer-Stiftung am 25. Januar 2022

Selten war das Sehnen nach Sicherheit so groß wie aktuell. Das Attentat an der Universität Heidelberg, die Unruhen im Nahen Osten oder die wöchentlichen Auseinandersetzungen auf Demonstrationen – es sind Bilder, die im Kopf bleiben und nach Sicherheit verlangen. Ein Grund, warum sich auch die KAS Saarland am vergangenen Dienstag dem Thema „Sicher leben im 21. Jahrhundert“ widmete.

Der Kongress musste coronabedingt hybrid ausgetragen werden.

CII-KAS Webinar on "Bolstering Indo-German Ties in Industry 4.0"

- by CII & KAS India

A webinar on “Bolstering Indo-German ties in Industry 4.0” was held on January 28, 2022, organized by the Confederation of Indian Industry (CII) in collaboration with the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Foundation. Speakers - Mr. Peter Rimmele, Resident Representative to India, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. - Mr. Ravi Aggarwal, President, Automation Industry Association and Managing Director, Pepperl+Fuchs Factory Automation Pvt. Ltd (Chair) - H.E. Mr. P. Harish, Ambassador of India to the Federal Republic of Germany - Dr Stephan Hesselmann, Economic Affairs Counsellor, Embassy of the Federal Republic of Germany in India - Mr. Ernst Stöckl-Pukall, Head of Division – Digitisation & Industrie 4.0, German Federal Ministry of Economic Affairs and Energy - Mr. Sameer Prakash, General Manager – Head Digital Enterprise, Siemens Ltd. - Dr. Andreas Hauser, CEO Digital Service, TÜV SÜD Asia Pacific Pte. Ltd.

Wie kann moderner Küstenschutz aussehen?

Küstenschutz im Agenda 2030 Prozess

Veranstaltungsbericht

Till Adams

Antisemitismus – nie wieder!? Erfahrungen aus dem Alltag

Bericht über eine Frankfurter Schulveranstaltung im Rahmen des KASweiten "DenkTags" gegen Antisemitismus vom 27.01.2022.

Die Schülerinnen und Schüler der Helmholtzschule sollten über jüdisches Leben in Deutschland und über Formen und Ausmaß sowie Umgang mit und Maßnahmen gegen Antisemitismus informiert werden.

KAS

Gedanken und Grußworte unserer Schirmherren zum DenkTag 2022

GedenkTag 2022

Reporting in Covid times and beyond

Health journalism takes centre stage

In late January, KAS Media Africa hosted a conference on health journalism in Francophone Africa that brought together 17 participants to Dakar, Senegal. Themed “Reporting in Covid times and beyond”, the conference drew participants from 13 nations including Burkina Faso, the Central African Republic and Nigeria.

MCC

Die Zukunft der Deutschen Außenpolitik

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Ulrich Schlie

Am 26. Januar veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Mathias Corvinus Collegium (MCC) als Teil ihrer englischsprachigen Vortragsreihe „Budapest Lectures“ eine Diskussion mit Prof. Dr. Ulrich Schlie, Henry-Kissinger-Professor für Sicherheit- und Strategieforschung an der Universität Bonn und ehemaliger Ministerialdirektor beim Bundesverteidigungsministerium, zum Thema Zukunft der deutschen Außenpolitik.