Evenimente

astăzi

iun.

2022

Filmvorführung: "Auf eine Tasse Kaffee mit der Stasi"
Erinnerung an den 17. Juni 1953 in Kooperation mit der Außenstelle des Stasi-Unterlagen-Archivs Frankfurt/Oder

iun.

2022

Klimawandel und Städte: klimaökologische Aspekte und Betrachtungen am Beispiel der Stadt Mainz
Exkursion mit Besichtigungen und Gesprächen

iun.

2022

Flein
Frei sprechen und überzeugend argumentieren
Rhetorik-Seminar für Verein, Ehrenamt und Kommunalpolitik

iun.

2022

Bautzen
Vom Märchenhelden zum Superhelden
Wie Rituale die Familie stärken
— 8 Elemente pe pagina
Arata 1 - 8 din 13 rezultate.

Discutie

storniert

"Handeln aus tiefster Überzeugung" - Hanna-Renate Laurien

Hanna-Renate Laurien Rede

Event

ausgebucht

50 Jahre Politische Bildung in Westfalen

Von der „Köttelbecke“ zur blauen Flusslandschaft - Strukturwandel und Zukunftsperspektiven an der Emscher

Fahrradtour durch das Ruhrgebiet 2022

Discutie

Wo fängt Deutschsein an? Zum Heimatverlust in offener Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Discutie

"Verkehrs- oder Verkehrt-Politik in Bremen?"

Abendveranstaltung

Discutie

Politische Bildung in Sachsen-Anhalt

Informationsstand

Prelegere

Kein zweites Kabul? Die Ukraine, die USA und der Westen

Vortrag und Gespräch mit Dr. Josef Braml in Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut Tübingen e.V.

Angesichts des russischen Überfalls auf die Ukraine wirkt der Westen geschlossen wie lange nicht. Europa, die USA und viele andere ziehen an einem Strang, um Russland die Stirn zu bieten. Jedoch zu glauben, die Vereinigten Staaten würden westliche Interessen in Europa auch in Zukunft mitvertreten, ist laut Dr. Josef Braml „die transatlantische Illusion“.

Seminar

ausgebucht

Klare Kante!

Schulseminar zum Umgang mit populistischen Parolen

Discutie

Neues im Westen!

Wie wir das transatlantische Verhältnis gestalten können / Frankfurter Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren mit Dr. Antje Nötzold und Tyson Barker über Perspektiven der Beziehungen zwischen Deutschland und Amerika.

Event

Politische Bildung in der Region Weser-Ems 2025

Tag der offenen Tür am neuen Standort in der Bloherfelderstr. 8 b in Oldenburg

Prelegere

Mädchen unerwünscht:

Die Situation von Frauen in Albanien

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

@Juliane Liebers, KAS

Das Karlsruher Jubiläumsjahr — 70 Jahre Bundesverfassungsgericht

Der Berliner Jahresrückblick auf die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts 2021

Zum bereits zehnten Mal kamen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Justiz in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen, um beim traditionellen Berliner Jahresrückblick über die Tätigkeit des höchsten deutschen Gerichts im vergangenen Jahr zu reflektieren. Während die Veranstaltung mit den Entscheidungen zur Bundesnotbremse mit dem wohl prominentesten Fall des letzten Jahres eröffnet wurde, lag dem zweiten Teil ein eher unscheinbarer Beschluss zu Paritätsregelungen bei der Bundestagswahl 2017 zugrunde. Anlässlich des siebzigjährigen Bestehens stand schließlich der Jubilar selbst und seine Rolle in der heutigen Welt im Mittelpunkt.

Gerrit Wilcke

KAS-Fellowship 2022

Die Politische Gesellschaft heute und morgen: Ein Zukunftsgespräch zwischen Armin Nassehi und Christoph Heusgen

Mit dem KAS-Fellowship hat die Konrad-Adenauer-Stiftung 2020 eine „virtuelle Planstelle für das konstruktive Infragestellen der eigenen Arbeit“ (Prof. Dr. Norbert Lammert) geschaffen. Bis Ende 2021 begleitete der Soziologe Prof. Dr. Armin Nassehi als erster KAS-Fellow die Arbeit der Stiftung mit systemtheoretischer Analyse und gesellschaftspolitischem Scharfblick. Ab 2022 tritt der zukünftige Vorsitzende des Stiftungsrates der Münchner Sicherheitskonferenz, Prof. Dr. Christoph Heusgen, die Nachfolge Nassehis an und wird die Stiftung mit diplomatischem Sachverstand und sicherheitspolitischer Expertise bereichern.

KAS COLOMBIA

Cartilla Camino a la Paridad

Lanzamiento

El 13 de enero del 2022 se llevó a cabo el lanzamiento de la cartilla Camino a la Paridad. Una iniciativa de la Misión Observación Electoral (MOE), Instituto Holandés para la Democracia Multipartidista (NIMD) con el apoyo de la Fundación Konrad Adenauer (KAS) que busca potenciar la participación de las mujeres en la política.

The Challenges of digital transformation in Public Administration

A webinar in Collaboration with The Observatory of Public Service and Good Governance (OFP) at Saint-Joseph University in Beirut (USJ)

On Friday, the 19th of November 2021, the Konrad-Adenauer-Stiftung Rule of Law Programme Middle East and North Africa in cooperation with The Observatory of Public Service and Good Governance (OFP) at Saint-Joseph University in Beirut (USJ), organized a hybrid seminar entitled: “The Challenges of digital transformation in Public Administration”. The debate took place in an outdoor open space at the beautiful USJ campus in Huvelin and was streamed live over Zoom and Facebook, so that interested participants could take part and join in the debate.

Workshop on Human Rights in Lebanon

A workshop in collaboration with The Foundation for Human and Humanitarian Rights (Lebanon) in Beirut, Lebanon

On the 13th and 14th of November 2021, the Rule of Law Program Middle East & North Africa of the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), in cooperation with The Foundation for Human and Humanitarian Rights (Lebanon), organized a two-day workshop entitled “Human Rights in Lebanon” which took place at Hilton Beirut Habtoor Grand Hotel. In particular, the aim was to qualify participants to realize their inherent, equal and binding rights for every authority and how to claim them.

kas.de

15 Jahre EU-Mitgliedschaft Bulgariens und Rumäniens: Ein Blick nach Südosteuropa

Eine Bilanz des 27. #HessenKAS Facebook-Live am 11.01.2022

Marion Sendker im Gespräch mit Thorsten Geißler, Leiter des Auslandsbüros Bulgariens und zuvor Leiter des Rechtsstaatsprogramms Südosteuropa der KAS, über die aktuellen Entwicklungen in Südosteuropa und zu Einschätzungen über zukünftige Herausforderungen.

kas

Diskussion über Frieden und Konflikt

6. NIS-Jahrestreffen

Was bewegt unsere internationalen Studierenden und Promovierenden? Natürlich die Frage über Frieden und Konflikt und wie sie einen Beitrag zu internationaler Zusammenarbeit leisten können!

Presentación de la serie GEMAP Policy Briefs: análisis de la Alianza del Pacífico a 10 años.

La serie de 5 Policy Briefs resume los 10 años de la Alianza del Pacífico.

Con el objetivo de analizar y reflexionar sobre el papel que ha tenido la Alianza del Pacífico (AP) a diez años de su creación, los retos que enfrenta para su continuidad y las oportunidades para afianzarse en el futuro, la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) México en colaboración con el Grupo de Estudios sobre México y la Alianza del Pacífico (GEMAP), llevamos a cabo la presentación de la serie GEMAP Policy Briefs: análisis de la Alianza del Pacífico a 10 años.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Herzlichen Glückwunsch zum 146. Geburtstag, Konrad Adenauer!

Jahresauftakt zu Konrad Adenauers 146. Geburtstag

Am 5. Januar feierten wir den 146. Geburtstag unseres Namensgebers. Die Pandemie machte es leider nicht möglich, dass wir uns mit beiden "Adenauer-Stiftungen" in traditionellem Rahmen auf dem Petersberg bei Bonn trafen. Daher hatten die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus und die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Reihe digitaler Überraschungen für Sie vorbereitet, die Sie weiterhin auf dieser Seite abrufen können.

Rechtlicher Rahmen und organisches Gesetz über Kohlenwasserstoffe

VORSCHLÄGE FÜR DIE GEGENWART UND ZUKUNFT DER WIRTSCHAFT IN VENEZUELA

Am 6. Januar 2022 veranstaltete die Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Katholischen Universität Andrés Bello über die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften das Forum "Regulatorischer Rahmen und organisches Recht der Kohlenwasserstoffe" als Teil des Diskussionszyklus des Projekts "Vorschläge für die Gegenwart und Zukunft der Wirtschaft in Venezuela".