Evenimente

astăzi

feb.

2021

-

iun.

2021

Fakten statt Fakes - der Schulwettbewerb der DigitalAkademie
Zeig' uns deine gute Quelle!

feb.

2021

-

iun.

2021

Fakten statt Fakes - der Schulwettbewerb der DigitalAkademie
Zeig' uns deine gute Quelle!
afla mai multe

ian.

2021

-

iun.

2021

Erststimme 2021 - Der Podcast für alles außer Corona
Unsere Interviewreihe, in der wir wöchentlich über Persönlichkeit, Position und Politik sprechen.

ian.

2021

-

iun.

2021

Erststimme 2021 - Der Podcast für alles außer Corona
Unsere Interviewreihe, in der wir wöchentlich über Persönlichkeit, Position und Politik sprechen.
afla mai multe

mai

2021

ausgebucht
Erfolgreiches Fraktionsmanagement - Strategisch steuern und führen
Online-Seminar für die kommunalpolitische Praxis
ausgebucht

mai

2021

Erfolgreiches Fraktionsmanagement - Strategisch steuern und führen
Online-Seminar für die kommunalpolitische Praxis
afla mai multe

mai

2021

Mit Podcast- und Audioproduktion überzeugen
Digitaler Workshop zur politischen Kommunikation

mai

2021

Mit Podcast- und Audioproduktion überzeugen
Digitaler Workshop zur politischen Kommunikation
afla mai multe
— 8 Elemente pe pagina
Arata 1 - 8 din 11 rezultate.

Online-Seminar

COVID-19 and Public Governance

The Impact of COVID-19 on Election Management and Voting Behavior in South Korea and Europe

Program Digital Expert Dialogue #3 Embassy of the Republic of Korea | KAS Asia/Pacific & Electoral/Social Research

Seminar

Die Volksrepublik China – strategischer Partner oder Systemrivale?

Die Deutsch-Chinesischen Beziehungen

Discutie

Fake News - Wie informiere ich mich über Nachrichten

Vortragsveranstaltung

Prelegere

Die USA sechs Monate nach der Amtseinführung – was hat sich geändert?

mit Paul Linnarz, Washington

Vortrag und Diskussion als Online-Veranstaltung in Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut Saarland e.V.

Prelegere

Die Zukunft der modernen Volksparteien

mit Dr. Viola Neu

Vortrag als Online-Veranstaltung

Seminar

Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas

Was Helmut Kohls politisches Erbe heute bedeutet

Als Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas hat er Geschichte geschrieben. Aber wie war der Politiker Helmut Kohl aus der Nähe betrachtet? Was machte das "Phänomen Kohl" aus, an dem sich immer wieder die Geister schieden.

Online-Seminar

DOKULIVE: Green New Europe

Multimediale Live-Dokumentation

Discutie

"Die Zukunft gestalten wir!"

"Wie wir den lähmenden Zeitgeist endlich überwinden" - Ein Streitgespräch

Der Brandenburger Autor Klaus-Rüdiger Mai hat einen politischen Essay geschrieben, in dem es um die Gestaltung der Zukunft angesichts des Umbruchs geht, in dem wir uns befinden. Über seine Vorschläge wollen wir streiten.

Discutie la nivel de experti

An Energie gewinnen! – Perspektiven aus Wissenschaft und Politik V

Herausforderungen für eine Energiepolitik der Zukunft – wo wollen wir hin?

Der Bedarf an Energie in unserer Gesellschaft und Wirtschaft ist immens. Doch wie gewinnen wir diese Energie? In einer Vortragsreihe möchte das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung den Forschungsstand und die Perspektiven in der deutschen Energiepolitik gemeinsam mit führenden Wissenschaftlern und politischen Akteuren behandeln.

Seminar

„Frauen netzwerken - Potentiale und Ressourcen erkennen und nutzen“

Seminar für Frauen

Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die sich ein Netzwerk aufbauen möchten

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Die Beziehung zwischen Religion und Staat: Internationale Erfahrungen

Unter der Moderation von Dr. Nadin Sika der American University Cairo lud die KAS am 06. Juni 2011 zu einem Runden Tisch mit Vertretern der Türkei und Indonesien ein. Ziel der Veranstaltung war es, die Zukunft der Beziehung zwischen Religion und Staat in Ägypten zu analysieren und aus den Erfahrungen anderer Länder wie der Türkei und Indonesien zu schöpfen

Die Botschaft von Verdun bewahren

Stipendiaten auf den Spuren von Krieg und Zerstörung

Nicht nur die tief stehende Abendsonne ist es, die bei der Ankunft in Aubréville Schatten auf die Fassaden der graubraunen Häuser zwischen Verdun und dem Argonnerwald wirft. Auch die deutsch-französische Geschichte zeichnet hier bis heute Schattenrisse in die auf den ersten Blick friedliche Landschaft: Vier quälende Jahre „Grande Guerre“ haben unübersehbare Spuren hinterlassen. Für uns hingegen sind es nur sieben Tage, an denen wir in die schroffen Klüfte der deutsch-französischen Geschichte hinabsteigen.

Die Breschnew-Doktrin

Vom Prager Frühling 1968 bis zu ihrer Aufgabe 1989

Am 16. März 2018 richtete die Abteilung Zeitgeschichte im Forum der Akademie in Berlin eine Abendveranstaltung in Kooperation mit dem Verein von Mitgliedern der ehemaligen CDU/DA-Fraktion der Volkskammer aus. Damit wurde eine Reihe wiederaufgenommen, bei der in der Vergangenheit u.a. die Volkskammerwahl am 18. März 1990 und das Paneuropäische Picknick thematisiert worden waren.

Die Bundeswehr im Auslandseinsatz von Afghanistan über Irak nach Mali

24. Juli 2019 – 26. Juli 2019

Die Bundeswehr vor neuen Herausforderungen – Einblicke in den militärischen Alltag

Kompaktseminar vom 6. bis 10. November 2017 im Zentrum Innere Führung der Bundeswehr in Koblenz

Seit der Aussetzung der Wehrpflicht 2011 hat die Bundeswehr einen schweren Stand in der Gesellschaft: Als Berufsarmee ist sie dort längst nicht mehr so stark verankert wie früher. Deshalb fehlt es ihr an Zustimmung bei Teilen der Bevölkerung, vor allem bei der Frage von Auslandseinsätzen, und somit auch an Nachwuchs. In den vergangenen Monaten und Jahren machten außerdem mangelhafte Ausstattung, einzelne rechtsextremistische Vorfälle und ein zweifelhaftes Traditionsverständnis von Soldaten an Standorten der Bundeswehr Schlagzeilen.

Die D.R. Kongo vor den Präsidentschaftswahlen

Fünf Monate vor den Präsidentschaftswahlen in der Demokratischen Republik Kongo hat die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Deutschen Afrika Stiftung zum Fachgespräch bezüglich der aktuellen politischen Entwicklungen in der D.R. Kongo eingeladen. Als Referenten sprachen der Afrikaexperte Hartwig Fischer MdB, Prof. Dr. Mabiala Mantuba-Ngoma, Professor für Ethnologie an der Universität Kinshasa und Tinko Weibezahl, der Leiter des KAS-Büros in der D.R. Kongo.

Die Darstellung der Frau in lokalen Medien

Die Darstellung der Frau in den Medien ist stark von gesellschaftlichen Bedingungen und sozialen Umständen abhängig und beruht weitgehend auf vorherrschenden Rollenbildern und Schönheitsidealen. In den oberägyptischen Medien wird besonders die Rolle der Frau als Mutter, die für Kindererziehung und Haushalt zuständig ist, betont. Der Mann wird hingegen als Beschützer und Vormund von Frau und Familie dargestellt. Trotz vieler Aufklärungsmaßnahmen leiden Frauen nach wie vor unter einer stark patriarchalisch geprägten Gesellschaft.

Die Demokratie muss sich beweisen

Tag der Kas 2018 - Diskussion über die Zukunft der Demokratie in Europa am Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung

Getreu unserem derzeitigen Leitmotiv „Deutschland. Das nächste Kapitel“ haben wir zum diesjährigen Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung ein weiteres Kapitel aufgeschlagen: mit dem Start für ein neues Debattenforum „Standpunkt“. Den Auftakt in diesem Format machten der Stiftungsvorsitzende Professor Dr. Norbert Lammert und der italienische Philosoph Professor Dr. Angelo Bolaffi, die über den Zustand der Demokratie in Deutschland, Italien, Europa und darüber hinaus diskutierten.

Die deutsch-amerikanische Sicherheitspolitik in den 1980er Jahren

Die Ära Kohl im Gespräch 2014

Die deutsch-amerikanische Sicherheitspolitik zwischen dem NATO-Doppelbeschluss und der Wiedervereinigung war das Thema der alljährlich von der Hauptabteilung WD/ACDP unter Leitung von Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters veranstalteten Fachkonferenz „Die Ära Kohl im Gespräch“. Am 3. und 4. Februar 2014 trafen sich dazu rund fünfzig Wissenschaftler und Zeitzeugen auf dem Petersberg bei Bonn.

Die deutsch-israelische Freundschaft in Zeiten des regionalen Wandels

Besuch des stellvertretenden Sprechers der israelischen Knesset in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die deutsch-israelischen Beziehungen sind einzigartig: Deutschland und insbesondere auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel genießen in Israel heute einen hervorragenden Ruf als zuverlässige Partner. Um diese einzigartigen Beziehungen zu würdigen, kam in dieser Woche der stellvertretende Sprecher des israelischen Parlaments, der Knesset, und Leiter der israelisch-deutschen Parlamentariergruppe, Jacob Edri, nach Berlin.