Lectura

"Reiner Kunze. Dichter sein – Eine deutsch-deutsche Freiheit"

Eine musikalische Lesung mit Udo Scheer und Andreas Schirneck

Udo Scheer liest aus seinem Werk "Reiner Kunze. Dichter sein - Eine deutsch-deutsche Freiheit" und erzählt aus persönlichem Erleben von diesem unbequemen Dichter, der polarisiert. Scheer war Gründungsmitglied des oppositionellen Arbeitskreises Literatur und Lyrik Jena, der in den 70er Jahren in Jena eines der wichtigsten Zentren der Jugendkultur bildete und im Sommer 1975 vom SED-Regime verboten wurde. Nach der Friedlichen Revolution in der DDR engagierte er sich als Vorsitzender der Geschichtswerkstatt Jena. Scheer ist Mitglied im Autorenkreis der Bundesrepublik. Die Lesung wird musikalisch umrahmt vom Folkmusiker Andreas Schirneck mit Songs nach Gedichten von Reiner Kunze.

Detalii

Der Dichter Reiner Kunze ist einer der bedeutendsten deutschen Lyriker der Gegenwart. Mit seinen Gedichten polarisiert, rüttelt er auf. Udo Scheer, Autor und Publizist, verfasste die Biographie "Reiner Kunze. Dichter sein - Eine deutsch-deutsche Freiheit". Darin stellt er das umfangreiche Werk Kunzes in den Zusammenhang des geteilten und wiedervereinigten Deutschlands.

Reiner Kunze zählte zu den entschiedensten Kritikern des SED-Regimes. Obgleich er sich als junger Mann durchaus mit dem System arrangiert hatte, trat er nach der Niederschlagung des Prager Aufstands 1968 aus der SED aus. Er wurde aus dem DDR-Schriftstellerverband ausgeschlossen und erlebte Überwachung und Verfolgung durch die Staatssicherheit. 1977 erfolgte die erzwungene Ausreise in die Bundesrepublik.

Mit den Revolutionären 1989 in der DDR, erfährt man aus der Biographie, fieberte Reiner Kunze am Radio mit. Nach vierzehn Jahren, verschmäht und totgeschwiegen, kehrte Kunze am 26. Januar 1990 in die DDR zurück. Es war seine erste Lesung seit seiner Ausreise. Er sagte: „Dass ich heute vor Ihnen stehe, ist für mich ein Lebenswunder. (…) Wir, meine Frau, unsere Tochter und ich, haben Angst um Sie gehabt. Wir bewundern Sie für Ihren Mut“.

Kunze, Träger zahlreicher deutscher und internationaler Literatur-Auszeichnungen, mahnt den in der deutschen Geschichte einmaligen Aufbruch nicht aufs Spiel zu setzen. „Nichts ist unbequemer als die Freiheit. Aber auch nichts ist begehrenswerter.“

 

Programm

Ab 17.45 Uhr

Einlass und Registrierung

 

18.00 Uhr

Begrüßung
Christine Leuchtenmüller, Leiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

 

18.15 Uhr

Lesung
Udo Scheer, Schriftsteller

 

18.45 Uhr

Musikalische Begleitung
​​​​​​​Andreas Schirneck, Folkmusiker

 

19.00 Uhr

Fragen aus dem Publikum und anschließende Diskussionsrunde

 

19.30 Uhr

Zusammenfassung und Dank

 

Programmänderungen vorbehalten

 

Konzeption

Christine Leuchtenmüller, Leiterin Politisches Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Tagungsleitung

Grit Mäder, Sekretärin und Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

Tagungsbeitrag

10,- €

Veranstaltungsort

Christiansen's Fine Drinks & Cocktails

Anmeldeschluss

4. Oktober 2021

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Die Teilnahme ist derzeit ausschließlich mit Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung möglich (2G-Regel).

Des Weiteren werden wir gemäß § 7 Kontaktdatenerhebung Ihre Daten wie Name, Anschrift und Telefonnummer für vier Wochen als Nachweis einer möglichen Infektionskette aufbewahren. Unbefugte Dritte erhalten keine Kenntnis von Ihren Kontaktdaten.

Während der gesamten Veranstaltung besteht Maskenpflicht (FFP2- oder OP-Masken sind erlaubt). Nur in Ausnahmefällen kann die Maske (bspw. am Tisch) abgelegt werden. Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregeln ist die Teilnehmeranzahl vorläufig auf max. 30 Personen begrenzt. Wir bitten um Verständnis!

 

Die Teilnahme ist nur auf der Grundlage der erfolgten und bestätigten Anmeldung durch das Politische Bildungsforum Hamburg und nach Vorlage einer der oben genannten Nachweise gestattet! Um sich für die Veranstaltung anzumelden, klicken Sie bitte auf das Feld "Anmelden" hier in der rechten Spalte!

 

Ihre Anmeldung ist zudem erst dann vollständig, wenn Sie uns bis zum 06.10.2021 Ihren Tagungsbeitrag i.H.v. 10,- € p.P. an:

Commerzbank Bonn | IBAN: DE84380400070106519200 | BIC: COBADEFFXXX

mit Hinweis (Verwendungszweck) auf die Veranstaltungsnummer 'B20-071021-1' überwiesen haben.

Sollte Ihre Teilnahme trotz einer verbindlichen Anmeldung nicht möglich sein, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend, spätestens jedoch bis 05.10.2021, schriftlich per Mail (kas-hamburg@kas.de) ebenso mit Hinweis auf die Veranstaltungsnummer 'B20-071021-1'. Bei Abmeldung nach Ablauf der Stornofrist ist der Tagungsbeitrag in voller Höhe zu entrichten (Krankheitsfälle u.ä. unter Vorlage eines Attests u.ä. ausgenommen). Bei fristgerechter Stornierung erhalten Sie bereits geleistete Zahlungen selbstverständlich zurück.

 

Die Veranstaltung wird zudem multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.​​​​​​​

Das Politische Bildungsforum Hamburg behält sich vor, die Veranstaltung ggf. alternativ auf digitalem Weg durchzuführen.

 

Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de oder an christine.leuchtenmueller@kas.de!

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch Zuwendungen der Bundesrepublik Deutschland und der Freien und Hansestadt Hamburg.

distribuie

registru adăugați la calendar

loc de întâlnire

Christiansen's Fine Drinks & Cocktails
Pinnasberg 60,
20359 Hamburg
Deutschland
Zur Webseite

difuzoare

  • Udo Scheer
    • Schriftsteller
  • Andreas Schirneck
    • Folkmusiker
contact

Grit Mäder

Grit Mäder bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

kas-hamburg@kas.de +49 40 2198508-0 +49 40 2198508-9
contact

Laurin Kobabe

Laurin Kobabe Profilbild

Studentische Hilfskraft

laurin.kobabe@kas.de +49 40 2198508-6 +49 40 2198508-9
Udo Scheer http://www.stiftung-hsh.de/img/gallery/CAT_312/Udo_Scheer02506195299.jpg