Projekt "Wirtschaft: Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen"

Weil die Bürgergesellschaft auf Unternehmer angewiesen ist, die erfolgreich sind, wird das Projekt „Wirtschaft: Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen“ die Bedeutung besonders der mittelständischen Unternehmen für die Bürgergesellschaft in den Blickpunkt nehmen. Dabei geht es um die notwendigen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für bürgerschaftliches Engagement dieser Unternehmergruppe. Und es geht um das Bild, dass wir uns von den Unternehmerinnen und Unternehmern machen.

Publikationen

Bildung braucht Unternehmergeist

Das Projekt „Bildung braucht Unternehmergeist“ ist eine Kooperation der Hauptabteilung Politik und Beratung, Arbeitsgruppe Innenpolitik, der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Bundes Katholischer Unternehmer. Die Publikation gibt die Ergebnisse des Kongresses vom 27. Juni 2005 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin wieder.

Bildung braucht Unternehmergeist

Ministerpräsident Dieter Althaus sprach auf einem Kongress zum bürgerschaftlichen Engagement von kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Bildung.

Veranstaltungsbericht zum gleichnamigen Kongress vom 27. Juni 2005 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Die Soziale Marktwirtschaft leben. Unternehmer und Manager als Akteure der Bürgergesellschaft | Politische Meinung, (5/2004) 414

Klaus-Peter Müller, Sprecher des Vorstandes der Commerzbank AG in Frankfurt am Main

Unter dem Begriff „Good Corporate Governance“ wird die Umorientierung zum nachhaltigen Wirtschaften diskutiert. Unternehmergeist muss gefördert, die politischen Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Поделиться