Событие

15 Jahre freie und demokratische Volkskammerwahlen

Festveranstaltung

.

Детали

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 18. März 1990 fanden die einzigen freien Wahlen zur Volkskammer der DDR statt. Deren klarer Gewinner war die „Allianz für Deutschland“, die aus CDU, DA und DSU bestand. Sie hatte für den möglichst schnellen Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes geworben. Ihr Wahlsieg bedeutete nicht nur das Ende des SED-Regimes, das die Bürgerinnen und Bürger mit Mut und Entschlossenheit besiegt hatten, sondern auch die Entscheidung für die Einheit Deutschlands. Dieser wichtigen Weichenstellung für das von der Mehrheit der DDR-Bürger gewünschte „Deutschland – Einig Vaterland“ wollen wir

gedenken:

Prof. Dr. Georg Milbradt MdL,

Ministerpräsident des Freistaates Sachsen,

würdigt in seiner Rede

15 Jahre Volkskammerwahlen –

15 Jahre Entscheidung für die Einheit Deutschlands in Freiheit.

Anschließend gehen wir der Frage nach, wer die Männer und Frauen waren, die mit Mut, Beharrlichkeit und Ausdauer den Kampf gegen das sozialistische System aufgenommen haben. Als Beispiel dient der “Demokratische Aufbruch” (DA). Er war eine der oppositionellen Gruppierungen, die im Herbst 1989 spontan entstanden waren und schnell eine breite Basis gewannen. Aus dem DA gingen zahlreiche Politiker hervor, z.B. der erste Minister des DA Rainer Eppelmann (MdB, CDU), Edelbert Richter (bis 2002 MdB, SPD), Günter Nooke (MdB, CDU), Dr. Hans Geisler (Sächsischer Staatsminister für Soziales a.D.), Matthias Rößler (Sächsischer Staatsminister für Wissenschaft a.D.), Klaus Zeh (Sozialminister Thüringen) und nicht zuletzt Angela Merkel (CDU). Weiterhin gehörten zum DA Theologen wie Rudi Pahnke, Friedrich Schorlemmer, Schriftsteller wie Christoph Hein und Daniela Dahn oder der schon am 17. Juni 1953 politisch engagierte Fred Ebeling.

15 Jahre Demokratischer Aufbruch

Von der Bürgerbewegung zur Partei

lautet der Titel der Ausstellung, der am Beispiel des „Demokratischen Aufbruch“ die „friedliche Revolution“ in der DDR beschreibt.

Wir wollen den 15. Jahrestag der freien Volkskammerwahlen nutzen, um zurück zu blicken:

Die Gründungsmitglieder des DA

•Dr. Hans Geisler, Sächsischer Staatsminister für Soziales a.D.

•Dr. Ehrhart Neubert, BStU Berlin

und

•Helmut Rau MdL, Staatssekretär im Ministerium für Kultus und Sport des Landes Baden-Württemberg, damals einer der Unterstützer und Berater der oppositionellen Gruppierungen im Bezirk Dresden

lassen wichtige Stationen der friedlichen Revolution wieder aufleben.

Der Historiker Udo Grashoff, der die Ausstellung konzipiert hat, stellt diese anschließend vor.

Im Anschluss laden wir Sie zu einem Glas Sekt

auf Freiheit und Demokratie ein!

Поделиться

Добавить в календарь

Место проведения мероприятия

Sächsisches Staatsministerium der Finanzen, Dresden

Референты

  • Prof. Dr. Georg Milbradt MdL
    • Ministerpräsident des Freistaates SachsenDr. Hans Geisler
      • Sächsischer Staatsminister a.D.Dr. Ehrhart NeubertHelmut Rau MdL
        • Staatssekretär für Kultus und Sport des Landes Baden-Württemberg
          Контакты

          Rita Schorpp

          Контакты

          Katharina Landgraf

          Research Assistant

          Отчёты о меропериятиях
          22 марта 2005 г.
          Veranstaltungsbericht

          предоставлено

          Politisches Bildungsforum Sachsen