Pressemitteilungen

Dr. Johannes von Thadden neuer stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

Seit dem 1. Januar 2003 ist Dr. Johannes von Thadden neuer stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er ist Nachfolger von Dr. h.c. Josef Thesing, den die Stiftung nach 38 Jahren verabschiedet hat.

Dr. Johannes von Thadden wurde 1956 in Leutkirch im Allgäu geboren. Er studierte Geschichte, Volkswirtschaftslehre und Politische Wissenschaften an der Universität des Saarlandes. Nach einem Fullbrightstipendium im Staate Washington arbeitete er an der Universität des Saarlandes als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Politische Wissenschaften und promovierte dort.

1984 wechselte von Thadden zum Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Er war u.a. als persönlicher Referent des Hauptgeschäftsführers, Dr. Franz Schoser, und als Leiter des Büros des Präsidenten des DIHK, Hans Peter Stihl, tätig. Zuletzt leitete er den Fachbereich Auslandshandelskammern, der 117 Büros in aller Welt umfasst.

zdielať

O edícii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

-

erscheinungsort

Berlin Deutschland