Pressemitteilungen

Szene Berlin – Eine Zwischenbilanz

Konrad-Adenauer-Stiftung präsentiert Kultur-Lesebuch

Das Kultur-Lesebuch „Szene Berlin“, herausgegeben von Dr. Hans-Jörg Clement, Leiter Kultur der Konrad-Adenauer-Stiftung, lässt die Kultur-Macher selbst sprechen: Architekten, bildende Künstler, Clubbetreiber, Modedesigner, Theatermacher u.v.a. – eine subjektive Bestandsaufnahme, die dem Tempo der Stadt entspricht. Die Stimmen sind mal überraschend, mal eitel und selbstbewusst, mal ironisch und von lässiger Distanz, voller Witz oder bissig, poetisch oder nüchtern.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Bostelmann & Siebenhaar Verlag präsentieren das Buch „Szene Berlin“ am Mittwoch, dem 3. Dezember 2003, 20.00 Uhr, in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin (Tiergartenstr 35). Auf dem Podium diskutieren der Clubbesitzer Cookie, die Architekten graft (Berlin/Los Angeles), die Autorin und Journalistin Thea Herold, Marcus Kurz, Agent für Mode und Lifestyle (nowadays), die Event- und PR-Managerin Bettina Schrenk und der Verleger Prof. Dr. Klaus Siebenhaar (Moderation). Performance: „Hullabelly for Turkish Women“ von Nezaket Ekici, Live-Musik: Leo Labuda und DJ (Street Voice Music Academy).

Zu dieser Veranstaltung sind Sie sehr herzlich eingeladen.

Ansprechpartner:

Dr. Hans-Jörg Clement, Leiter Kultur der Konrad-Adenauer-Stiftung

Tel.: 030-26996-221,

eMail

U.A.w.g. unter Fax 030/26 996-261 oder

eMail

.

zdielať

Prezentácia knihy
Streda, 2003, decembra 3
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
Einladung zur Buchpräsentation

O edícii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

-

erscheinungsort

Berlin Deutschland