Správy a anýzy o Slovensku

Správa a analýzy zastúpenia KAS na Slovensku

2006

Reaktionen auf die Papstrede in Ägypten

autori Michael A. Lange

Im Gefolge der Ansprache der Papstes Benedikt XVI. in der Aula an der Universität Re-gensburg zum Thema: „Glaube, Vernunft und Universität. Erinnerungen und Reflexionen.“ am 12. September 2006 kam es in Ägypten zu heftigen Protesten und dabei sowohl zu physi-schen Protesten und Demonstrationen als auch zu kritischen Kommentaren in der ägypti-schen Presse.

2006

Ägypten erwägt neues Atomprogramm

autori Michael A. Lange

Die auf dem kürzlich abgehaltenen Jahrestreffens der Regierungspartei verkündete Wiederbelebung des ägyptischen Atomprogramms, welche von einigen politischen Kommentatoren als die bedeutendste strategische Initiative Ägyptens der letzten 25 Jahre und damit der Ära Mubarak bezeichnet wurde, beschäftigt seitdem die politischen Gazetten des Landes.

2006

Slowakischer Monatsbericht

in Zusammenarbeit mit M.E.S.A. 10

2006

Slowakischer Monatsbericht

in Zusammenarbeit mit M.E.S.A. 10

2006

Kairo-News 2006-3

autori Michael A. Lange

newsletter aus Kairo, August 2006
Themen: Kabinettsumbildung in Ägypten (M. A. Lange); Arabische Staaten uneins in der Libanonfrage (M. A. Lange); Verfassungsentwicklung in Ägypten (M.A. Lange, Kathrin Lotze); Jugend in Ägypten zwischen Revolution, Religion oder Resignation ?(M.A. Lange, Menno Preuschaft)

2006

Slowakischer Monatsbericht

in Zusammenarbeit mit M.E.S.A. 10

2006

Politischer Neuanfang in Ost-Timor?

autori Simon Bunjamin

Nachdem Ministerpräsident Alkatiri von seinem Amt zurückgetreten ist, steht nun Jose Ramos-Horta als Übergangslösung in der Verantwortung. Für viele ist er aber auch langfristig der Hoffnungsträger für die kleine Nation. Aber trägt diese Hoffnung?

2006

Umstrittene neue Regierung in der Slowakei

autori Stefan Gehrold

Neue slowakische Regierung startet mit schwerer Hypothek
Die Befürchtung hat sich bewahrheitet. Die Koalition aus Smer-SD, der Meciar-Partei (LS-HZDS) und der slowakischen Nationalpartei SNS steht trotz internationaler Kritik. Aktuelle Reaktionen und Entwicklungen.

O edícii

Nadácia Konrada Adenauera je zastúpená vlastnými kanceláriami v približne 70 krajinách na 5 kontinentoch. Zahraniční spolupracovníci môžu priamo na mieste informovať z prvej ruky o aktuálnych udalostiach a dlhodobom rozvoji v danej krajine. V „správach k príslušnej krajiny“ ponúkajú užívateľom webovej stránky Nadácie Konrada Adenauera exkluzívne analýzy, informácie z pozadia a odhady.

-

vydavateľ

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.