Denktag 2021

DenkTag 2021

gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit

Denktag der Konrad-Adenauer-Stiftung
DenkTag der Konrad-Adenauer-Stiftung

Auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog ist der 27. Januar – der Jahrestag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz – seit 1996 in Deutschland offizieller Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Ende 2005 hat auch die UN-Vollversammlung diesen Tag zum weltweiten Holocaust-Gedenktag bestimmt.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung nimmt dies seit vielen Jahren zum Anlass für eine Reihe von bundesweiten Projekten im Umfeld des 27. Januars. In zahlreichen Bundesländern werden Zeitzeugengespräche und Vortragsveranstaltungen, Lesungen und Ausstellungen durchgeführt. In dem bundesweiten Internetwettbewerb "denkt@g" unter Schirmherrschaft von Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert werden überdies junge Leute dazu aufgerufen, sich mit der Erinnerung an Shoa und NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Antisemitismus,  Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit auseinanderzusetzen.

Angesichts eines zunehmenden und offen zu Tage tretenden Antisemitismus und zuletzt des schrecklichen Anschlags auf die Synagoge in Halle ist das dringender denn je!

kontakt

Andreas Kleine-Kraneburg

Andreas Kleine-Kraneburg bild

Stellvertretender Leiter Politische Bildung und Leiter Bildungsforen

Andreas.Kleine-Kraneburg@kas.de +49 30 26996-3257 +49 30 26996-3224

botime mbi temën

Kas.de
"Der 27. Januar mahnt und verpflichtet."
Mit einer Lesung von Michael Kogon startet der diesjährige DenkT@g-Wettbewerb
Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaliger Bundestagspräsident KAS / Marco Urban
"Die beinahe fundamentale Bedeutung des Erinnerns"
Professor Norbert Lammert im Interview zur Bedeutung deutscher Erinnerungskultur
Kas.de
1. Platz: Zukunft braucht Erinnerungen
Internetseite über Petr Ginz ausgezeichnet
Kas.de
2. Platz: Das Schicksal des Rabbiners Gärtner
Denkt@g-Wettbewerb 2009
Kas.de
3. Platz: Felix Nussbaum im Exil in Brüssel – eine Spurensuche
Denktag-Wettbewerb 2009
Kas.de
Analyse rechtsextremer Werbestrategien
Workshop des Schülerpolitiktages anlässlich des DenkT@ges 2008
Kas.de
Auszeichnung für die KAS und Preisverleihung DenkT@g
Kas.de
Bericht einer Überlebenden
Inge Deutschkron liest in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
Kas.de
Bilderdownload für Medienschaffende
Denkt@g-Preisverleihung 2015
Kas.de
Bilderdownload für Medienschaffende
Preisverleihung Denkt@g 2016
Kas.de
Bilderdownload für Medienschaffende
Denkt@g-Preisverleihung 2013
Kas.de
Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert eröffnet DenkT@g-Wettbewerb 2008
Kas.de
Den Opfern der Euthanasie eine Stimme geben
Bericht über die theatrale Lesung „Ännes letzte Reise“
Kas.de
Denkt@g-Gewinner ausgezeichnet
Wettbewerbs-Schirmherr Lammert gratuliert
Kas.de
Denkt@g-Wettbewerb 2010 gestartet
Kas.de
DenkTag 2011 - Fotodownload
Yuli-Yoel Edelstein
Deutschland, Israel – und Europa: „Wir brauchen Tacheles und Pragmatik“
Über die Besonderheit der deutsch-israelischen Freundschaft und bessere Beziehungen zu Europa sprach Knesset-Präsident Yuli-Yoel Edelstein in der Adenauer-Stiftung in Berlin
Kas.de
Dezember/Januar 10/2006
Kas.de
Dezember/Januar 10/2007
190124 Lesung Annette Hess Diskussion Denktag KAS / Jeannette Kreiser
Die Erinnerung wachhalten
Annette Hess stellt aktuellen Roman über die Auschwitzprozesse vor

Mediathek

Eindrücke und Erfahrungen auf beiden Seiten des Atlantiks
40 Jahre KAS-AJC-Austauschprogramm
Die Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des christlich-jüdischen Austauschs sind überwältigend: "Einmalig", "sehr prägend", "unglaublich bewegend", "life changing"
UNAUSGESPROCHEN
Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus (Maurice Ravel – Kaddisch)
Die beiden Künstlerinnen gehören dem Projekt #Respondinmusic an. Sie wollen die Musik von einst verfolgten und getöteten jüdischen Komponistinnen und Komponisten erklingen lassen.