Догађаји

— 8 Items per Page
Showing 1 - 8 of 16 results.

Seminar

DenkTag - Schüler besuchen die Gedenkstätte Sachsenhausen

Veranstaltung im Rahmen der DenkTag-Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung

Čitanje

Unsere Überlebensformel

Projekte für eine bessere Welt

Kooperationsveranstaltung mit der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Diskusija

Bonner Rede zur Demokratie 2022

Art. 28 II 1 GG

Das große Thema Staatsreform heruntergebrochen auf die kommunale Ebene - von Rechten und Pflichten, Möglichkeiten und Notwendigkeiten.

Online-Seminar

“Das habe ich mir anders vorgestellt: Wie helfe ich Flüchtlingen in den eigenen vier Wänden?“

Webinar

Diskusija

Lebendige Stadt - Wie sieht die Zukunft der Innenstädte aus?

Impulse und Diskussion

Predavanje

Eine starke Beziehung: Die transatlantische Partnerschaft

75 Jahre Marshall-Plan

Der 5. Juni 1947 gilt als Geburtsstunde des Marshallplans, als der damalige US-Außenminister George C. Marshall in einer Rede an der Harvard-Universität das "European Recovery Program" (ERP) ankündigte. Für das kriegszerstörte Europa sollte das Wiederaufbauprogramm einen raschen wirtschaftlichen Aufschwung verheißen. 75 Jahre später blicken wir auf Erreichtes, aber auch auf aktuelle Herausforderungen der transatlantischen Partnerschaft.

Stručna konferencija

X. „Adenauer-Konferenz“

Die Rolle Deutschlands in der internationalen Sicherheitspolitik

Stručna konferencija

Brexit - Eine erste Bilanz für Deutschland und die EU

Tagung mit der Technischen Universität Chemnitz

Mehr als 2 Jahre nach dem Brexit ziehen wir gemeinsam mit zahlreichen Expertinnen und Experten eine erste Bilanz zum EU-Austritt des Vereinigten Königreichs und analysieren die Zukunft der deutsch-britischen Beziehungen.

Seminar

storniert

Rolemodels: Frausein-Typisch Frau!?

Die Zukunft ist weiblich: Neue Rollenbilder entdecken

Seminar des Frauenkollegs West

Stručna konferencija

Harmonie und Gesellschaft

Tagung in Kooperation mit der Universität Leipzig

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

„Künstlerinnen und Künstler sollten keine Lobby-Arbeit machen müssen“

"Wer sind wir in einer Pandemie? - Kultur zwischen Inspiration, Provokation und Stillstand"

Ein Jahr Corona, ein Jahr mehr oder weniger leere Bühnen, Veranstaltungssäle und Kinos: Dass die Kulturbranche von der Pandemie stark getroffen ist, ist kein Geheimnis - aber wie ist die Lage inzwischen? Welche Entwicklungen hat es gegeben, wie wirkt die Pandemie auf die Menschen auf und hinter den Bühnen und welche neuen Konzepte könnten nach der Pandemie Bestand haben?

Bangladesh- The Vietnam of South Asia- Leveraging the Learnings For India

- Gateway House and KAS India

Bangladesh - A country that began as a case study for development, is now on top of the global GDP charts. GDP growth in 2019 was an enviable 8.4% - twice that of India’s during that year – and is one of the few countries to have maintained a positive growth rate during the Covid-19 pandemic. It is a proud moment for Bangladesh – and the Indian sub-continent. Just as Vietnam amazed the world with its fast-paced growth, so too with Bangladesh which has displayed a will to grow despite the odds. Vietnam instituted market and economic reforms, known as Doi Moi, which enabled it to achieve rapid economic growth and industrialization especially in the fields of textiles & garments to mobiles & electronics. Bangladesh followed a similar strategy which is directly connected with the textiles and garments industry which accounts for 80% of the country’s exports. Bangladesh also enjoys preferential trade treatments with the European Union, Canada, Australia, and Japan with negligible or zero tax. The European Union accounts for 24% of Bangladesh’s total trade. Therefore, in order to examine areas of trade & economics, supply chain & connectivity, geopolitics and soft power further; the Gateway House, Mumbai & the India Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organized a virtual webcast on "Bangladesh: The Vietnam of South Asia - Leveraging the Learnings for India" on 18th March 2021 to find answers to questions such as: - What can India, South Asia and the world learn from Bangladesh’s successful development trajectory? - How can trade increase between India and Bangladesh for the overall benefit of the region? How can the two economies complement each other? - How can India establish itself in the global manufacturing supply chain like Bangladesh and Vietnam? - How will the tussle between US-China, India-China, Quad-China affect other Asian countries in the region? Will they choose sides? How will they manage their relationships with conflicting powers? - How can the cultural relationship and soft power between India and Bangladesh be capitalized in the economic front?

KAS Kroatien und Slowenien

Kavaleuski zu Besuch in Slowenien

Herr Valery Kavaleuski, Vertreter für auswärtige Angelegenheiten der belarussischen Oppositionsführerin im Exil, Svetlana Tikhanovskaya, besuchte Slowenien zwischen dem 18. und 19. März 2021. In Bled wurde Herr Kavaleuski vom stellv. Ministerpräsidenten und Verteidigungsminister, Matej Tonin, empfangen. Minister Tonin betonte die Unterstützung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Belarus. Während seines Aufenthalts in Ljubljana traf er mit dem slowenischen Außenminister, Dr. Anže Logar, zusammen, der die starke slowenische und europäische Unterstützung für die Stärkung der demokratischen Grundlagen in Belarus bekräftigte. MdEP Dr. Milan Zver und die Präsidentin des Institutes "Dr. Jože Pučnik", Dr. Andreja Valič Zver, betonte die notwendige Verpflichtung zur Achtung der Menschenrechte und zur Stärkung der Zivilgesellschaft. Darüber hinaus sprach Kavaleuski mit mehreren slowenischen Medienvertretern über die aktuelle politische und soziale Situation in Belarus.

Das hohe C.

Politik aus dem Christlichen Menschenbild

Volker Kauder MdB und Erzbischof Dr. Heiner Koch vermessen das Christliche Menschenbild neu und bekennen sich auf deutliche Weise.

La judicialización de la política

El jueves 18 de marzo, 2021 se llevó a cabo la primera sesión after meeting 2021 de los becarios KAS Guatemala con el tema: La Judicialización de la política", con la intervención del experto Jonatán Lemus, politólogo.

Quatrième Colloque du dialogue interreligieux sur "Religion et Libertés : Quelles corrélations"

Rapport d'activités du 4è Colloque sur le dialogue interreligieux, tenu les 23 et 24 février 2021, avec pour thème principal : "Religion et Libertés : Quelles corrélations"

Dans le cadre de son programme Dialogue Politique en Afrique de l’Ouest, la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) et ses partenaires, le Centre de Recherche Politique d’Abidjan (CRPA) et l’Ambassade d’Israël en Côte d’Ivoire, ont organisé la quatrième (4è) édition du colloque sur le dialogue interreligieux, du 23 au 24 février 2021.

kas-hessen.de

Bilanz des 16. #HessenKAS Facebook Live-Gesprächs am 17.3.21 mit dem Journalisten Volker Siefert

„Quer“ gedacht? – Corona als Nährboden eines neuen politischen Phänomens: Wie umgehen mit dieser besonderen Mischszene?

Unter der Moderation von Steffen Hetzschold wurde die Frage erörtert, wie mit dem neuartigen politischen Phänomen in der Gesellschaft, aber auch in Familie, unter Freunden oder Kollegen umzugehen sei.

Gerrit Wilcke und Gottfried Schwarz (v.l.n.r)

kas-kompakt "Künstliche Intelligenz: Chancen und Risiken"

Online-Veranstaltung mit Jason Chumtong und Wiebke Winter

Am 16. Februar 2021 lud die KAS Bremen vor 180 Teilnehmern zu einer Online-Veranstaltung zum Thema „Künstliche Intelligenz: Chancen und Risiken“ mit Jason Chumtong ein. Es moderierte Wiebke Winter.

Pixabay

Bargeld und was noch?

Der Zahlungsverkehr der Zukunft und seine Folgen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

Veranstaltungsbericht und Vortragsvideos

Colloque international sur "Etat civil et sécurité nationale"

Dans le cadre de son programme : Le Programme Régional Dialogue Politique en Afrique de l’Ouest, la Konrad-Adenauer-Stiftung en partenariat avec le Centre Africain d’Histoire du Droit, des Institutions et des Idées Politiques (CAHDIIP) ont organisé un colloque international sous le thème : « Etat civil et sécurité nationale ». Ce colloque s’est tenu à l’Université Alassane Ouattara de Bouaké (UAO), du 10 au 13 février 2021.