Догађаји

— 8 Items per Page
Showing 6 results.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Advancing S &T Innovation and Collaboration to accelerate Blue Economy in India

- by TERI & NMF & FICCI & KAS India

The Diginar VI- Staying Ahead of the Curve: Advancing S &T Innovation and Collaboration to accelerate Blue Economy in India was the final diginar in the workshop series jointly organized by KAS India, TERI, FICCI and NMF. The diginar focused on science and technology innovation in the blue economy sector critical to develop and enhance sustainability in traditional and emerging sectors. Traditional sectors such as Fishing, Shipping and Tourism need to transform their current pathways to a more sustainable form of business while emerging sectors such as deep sea mining and blue biotechnology are centered on S&T innovations and developments that could change ocean economy.

"Antisemitismus betrifft uns alle"

Online-Vortrag in Kooperation mit dem FC Schalke 04 e.V.

2021 wird 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland gefeiert. Am 27. Januar, dem „Nie wieder!“-Erinnerungstag im deutschen Fußball, veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem FC Schalke 04 und dem Schalker Fanprojekt einen Online-Vortrag vor 104 Teilnehmenden über die Geschichte des Antisemitismus - vom religiösen Judenhass bis zum „modernen Antisemitismus 2.0“.

Entscheide über Europa

Einzigartige Simulation dieses Jahr online

Seit mehr als 10 Jahren unterstützen wir eine einzigartige Simulation der Europäischen Union in Tschechien und der Slowakei. In regionalen Seminaren können junge Leute praktisch ausprobieren, wie eine Sitzung des Europäischen Parlaments und des EU-Rats abläuft.

Bundeswehr / Andrea Bienert

"Wir brauchen mehr Europa, aber nicht weniger Amerika"

Das Promotionskolleg Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert bespricht sicherheitspolitische Herausforderungen mit Dr. Oliver Linz und Brigadegeneral a.D. Armin Staigis.

In Brüssel sind EU und NATO im Prinzip nur sechs Kilometer voneinander entfernt, dennoch scheint es oft, als liege ein Ozean zwischen den beiden Institutionen. „Wir müssen eine Brücke über diese sechs Kilometer finden.“ Multilateralismus und eine Arbeitsteilung zwischen EU und NATO waren die wichtigsten Diskussionspunkte beim Kolloquium des Promotionskollegs „Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert“.

„Der GermanDream ist für alle, die in Freiheit leben wollen“

Lesung und Diskussion mit Düzen Tekkal

Wie wollen wir als Gesellschaft zusammenleben? Mit dieser Frage hat sich die Journalistin, Autorin und Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal in ihrem Buch „#GermanDream. Wie wir ein besseres Deutschland schaffen“ beschäftigt. Bei einer digitalen Lesung stellt sie einige Auszüge aus dem Buch vor und diskutiert mit den Zuschauerinnen und Zuschauern.

Pixabay

Computerspiele. Bloße Zeitverschwendung oder ungenutztes Potential?

Veranstaltungsbericht Webinar

Restructuring, Re-allocation and resilience of Global Value Chains after the pandemic

Ein Fenster mit neuen Möglichkeiten für Griechenland und Deutschland

Eine Online-Diskussion über die neue Ära des Welthandels mit Industrieexperten.

Ecuador: elecciones de final abierto

Las primeras elecciones en tiempos de pandemia se realizaron con normalidad.

El final es aún incierto por la fuerte presencia del correísmo y de candidatos identificados con causas, más que con ideologías.

Food Security Governance

On the 3rd and 4th February, 2021, KAS Kenya held a workshop with Civil Society Organizations and local media from Baringo Country with the aim of improving their capacities on how best they can engage political decision makers on areas of food security. The two-day forum, enabled the participants on how to map and analyze various personalities within the county so that they can easily sell their agenda aimed at improving livelihoods. The team resolved to undertake a process that will see the county recruit more agricultural and livestock extension officers to help farmers in both crop and livestock production and management.

Thomas Ehlen / kas.de

Zehn Jahre Arabischer Frühling - Rückblick und Ausblick auf den Nahen Osten und Nordafrika

Eine Bilanz des Facebook Live-Interviews 8. Februar 2021

„Den Arabischen Frühling erlebte ich als Ausbruch von Kreativität und Freiheit. Kulturell Neues brach sich Bahn. Junge und Alte, Muslime und Christen demonstrierten und feierten zusammen. Ganz Ägypten war auf der Straße. Als Kölner fühlte ich mich an den Karneval erinnert. Es fühlte sich an, als hätte Ägypten die Fußball-WM gewonnen.“ Seit 2007 Auslandsmitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kairo, war Dr. Andreas Jacobs Augenzeuge der Ereignisse im Frühjahr 2011: „Ich bin noch heute froh und dankbar, dass ich als Gast und Beobachter dabei war.“