Догађаји

Heute

дец

2019

Berlin
Marshallplan und Compact with Africa
ordnungspolitische und ethische Herausforderungen

дец

2019

Berlin
Marshallplan und Compact with Africa
ordnungspolitische und ethische Herausforderungen
сазнајте више

авг

2019

-

дец

2019

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien
Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbild...

авг

2019

-

дец

2019

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien
Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbild...
сазнајте више

дец

2019

Saarbrücken
Wenn die Wasser Balken hätten.
Konzert + Lesung & Gespräch

дец

2019

Saarbrücken
Wenn die Wasser Balken hätten.
Konzert + Lesung & Gespräch
сазнајте више

дец

2019

Strafverfolgung und Prävention von Korruption
Auf dem Programm von Dr. Rüdiger Reiff stehen Termine mit dem 2. Komitee für die Justiz- und Staatsanwaltschaftsreformen, Korea University und der Staatsanwaltschaft Seoul North.

дец

2019

Strafverfolgung und Prävention von Korruption
Auf dem Programm von Dr. Rüdiger Reiff stehen Termine mit dem 2. Komitee für die Justiz- und Staatsanwaltschaftsreformen, Korea University und der Staatsanwaltschaft Seoul North.
сазнајте више

Razgovor eksperata

Die Treuhand in der Diskussion - Stand und Perspektiven der Forschung

In Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Stručna konferencija

Drei Kinder und mehr - Familien aus der Mitte der Gesellschaft

In Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung

Studijski i informacijski program

PSR Public Opinion Poll No. 74

Pressekonferenz / Rundtischgespräch Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und das Palestinian Center for Policy and Survey Research (PSR) laden zur Diskussion der neuesten Ergebnisse der Palästinensischen Meinungsumfrage ein 74.

Predavanje

Der Fall der Berliner Mauer und der Weg zur Deutschen Einheit: Persönliche Einblicke und politische Reflexionen

Darmstädter Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre zeithistorischen Kenntnisse vertiefen und Stategien kennenlernen, im vereinten Deutschland Freiheit und Wohlstand zu stärken.

Prezentacija knjige

Balanceakt für die Zukunft: Konservatismus als Haltung

Fuldaer Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre politischen Kenntnisse vertiefen und Möglichkeiten kennen lernen, Zukunftsfragen an Werten orientiert zu beantworten.

Razgovor

Der Fall der Berliner Mauer und der Weg zur Deutschen Einheit: Persönliche Einblicke und politische Reflexionen

Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre zeithistorische Kenntnisse vertiefen und Strategien kennen lernen, im vereinten Deutschland Freiheit und Wohlstand zu stärken.

Predavanje

Zerfallen unsere Gesellschaften?

Extremismus und Populismus in Deutschland und Europa
Interessen, Werte, Mächte: Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik in einer komplexen Welt

Predavanje

How to tell bad history in good stories?

Erinnern und Erzählen im Film über die NS-Zeit
Veranstaltungsreihe: Ich erinnere, also bin ich? Über Erinnerungskultur, ihr Sinnstiftungs- und Streitpotential

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Prilozi o priredbama

E-Government tut sich schwer in Deutschland

Wo kein Angebot, da keine Nachfrage – wo keine Nachfrage, da kein Angebot
Der Alltag ist heutzutage fast durchdigitalisiert: lernen, unterhalten, informieren, einkaufen, alles findet online statt. Nur wenn man es mit einer Behörde zu tun hat, wird man sehr schnell gezwungenermaßen wieder analog. Das sogenannte E-Government, also IT-gestützte Prozessen zur Information, Kommunikation und Transaktion innerhalb und zwischen behördlichen Institutionen sowie zwischen diesen Institutionen und den Bürgern, kommt in Deutschland nicht so recht in Fahrt. Das verwundert, wäre die Kostenersparnis bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung signifikant.

Prilozi o priredbama

Integration der Muslime in Deutschland

Christian Wulff zu Besuch bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

Prilozi o priredbama

„Ohne die EU hätten wir jetzt Kriegszustände“

Kroatiens neuer Außenminister über Europa in der Flüchtlingskrise – und seine Außenpolitik
Kroatiens neue Regierung legt großen Wert auf verbesserte Beziehungen zu seinen Nachbarn und eine starke Europäische Union. Auch die – traditionell guten – deutsch-kroatischen Beziehungen sollen noch weiter ausgebaut werden, berichtete der neue Außenminister Miro Kovač in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung. In der Flüchtlingskrise müsse eine nachhaltige Lösung gefunden werden. Und die EU wird die Situation meistern, ist sich Kovač sicher.

Prilozi o priredbama

Erstes Treffen des Gründernetzwerkes der Konrad-Adenauer-Stiftung

Gründungsinteressierte Stipendiaten und Altstipendiaten diskutierten mit Experten der Start-up-Branche über Finanzierungsmöglichkeiten, bürokratische Hürden und juristische Fragen.

Prilozi o priredbama

Team Inlandsprogramme: Jungunternehmer aus Lateinamerika besuchen die Startup-Metropole Berlin

Gemeinsam mit David Gregosz, Leiter des Regionalprojekts „Soziale Ordnungspolitik“ (SOPLA), besuchen sechs Jungunternehmer im Rahmen eines Studien- und Dialogprogramms derzeit die Startup-Metropole Berlin. Die Teilnehmer aus Chile, Argentinien, Kolumbien und Brasilien lernen die Innovationslandschaft der deutschen Hauptstadt kennen und erfahren mehr über die politischen Rahmenbedingungen für erfolgreiche Unternehmensgründungen, den Zusammenhang von Wettbewerbspolitik und Unternehmenskultur und kommen in der Startup-Metropole Berlin mit „Machern, Denkern und Lenkern“ zusammen.

Prilozi o priredbama

„Politik ist Kontaktsport“

Auftaktveranstaltung zum Adenauer-Huffington-Briefing mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber
Im Telefonica BASECAMP in Berlin fiel heute der Startschuss für das Adenauer-Huffington-Briefing - einem gemeinsamen Projekt der KAS und der Huffington Post. In den nächsten Wochen berichten KAS-Auslandsmitarbeiter aus dreizehn Ländern auf einem gemeinsamen Blogportal über ihre Arbeit vor Ort sowie über politische und gesellschaftliche Trends. Eine Frage steht dabei im Vordergrund: Wie kann die Politik junge Menschen besser erreichen?

Prilozi o priredbama

„Die Wahlbeteiligung ist nur ein Indikator für Unzufriedenheit“

Gemeinsame Initiative der Politischen Stiftungen gestartet
Immer weniger Bürger machen von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Dies kann Folgen für die Demokratie haben. Vor diesem Hintergrund haben sich die Politischen Stiftungen für das Jahr 2016 zu einer gemeinsamen Initiative unter dem Motto „Demokratie wähle ich kreuzweise“ zusammengeschlossen. Bei der Auftaktveranstaltung in der Friedrich-Ebert-Stiftung diskutierten Experten über Ursachen und Auswirkungen der Wahlabstinenz auf die repräsentative Demokratie.

Prilozi o priredbama

"Der 27. Januar mahnt und verpflichtet."

Mit einer Lesung von Michael Kogon startet der diesjährige DenkT@g-Wettbewerb
Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar hat die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Teilnahme am bundesweiten Internetwettbewerb „DenkT@g“ aufgerufen. Der Jugendwettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert.

Prilozi o priredbama

Wirtschaftsethikerin und Polymerchemiker mit Bruno-Heck-Wissenschaftspreis ausgezeichnet

од Katharina Fiedler

Die Nachwuchswissenschaftler Dr. Simone Heinemann und Dr. Dirk Steinhilber sind am 21. Januar 2016 in Berlin mit dem Bruno-Heck-Wissenschaftspreis ausgezeichnet worden. Die Wirtschaftsethikerin Heinemann und der Polymerchemiker Steinhilber erhielten zu gleichen Teilen den mit 5.000 Euro dotierten Preis, der zum 14. Mal von den Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung für innovative Forschungsleistungen verliehen wurde.

Prilozi o priredbama

Der Schlüssel zu Myanmars Erfolg

Wie der Sieg der Oppositionspartei NLD das Land verändern wird
Fünf Jahrzehnte lang herrschte in Myanmar ein Militärregime. 2011 wurde aus Reihen des Militärs ein Transitionsprozess angestoßen und eine zivile Regierung, bestehend aus ehemaligen Generälen, übernahm die Macht. Im November 2015 gelang der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi mit ihrer Nationalen Liga für Demokratie (NLD) ein historischer Wahlsieg.