Razgovor eksperata

Cybersicherheit und Cyberkriminalität

Wer schützt unsere Daten?

Details

Von Betrugsmaschen im Internet über Datenklau bis hin zu Hackerangriffen auf europäische oder US-amerikanische Firmen – die Digitalisierung öffnet auch der Kriminalität neue Welten. Cybersicherheit wird somit für Privatpersonen, Unternehmen, aber auch für ganze Staaten zu einem immer wichtigeren Feld. Doch wo und wie betätigen sich Kriminelle im Internet? Welche Vorsorgen werden von der Politik getroffen, um dem wachsenden Bedarf an digitaler Sicherheit gerecht zu werden? Wie kann man sich selbst besser schützen?

In diesem Digitalen Mittagsgespräch wollen wir diese Fragen mit Hilfe unserer Experten für Cybersicherheit beantworten. Zudem wird Dr. Dirk Achenbach die Cyberwehr Baden-Württemberg vorstellen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Cyberangriffen als Bedrohung der Öffentlichkeit und Wirtschaft den Kampf anzusagen. 

 

Anmeldeschluss ist der 21.04.21.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet online über Zoom statt. Eine vorherige Installation der App ist nicht erforderlich, Sie benötigen lediglich einen PC, ein Smartphone oder ein Tablet sowie eine stabile Internetverbindung. Die Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig nach Ihrer Anmeldung.

програмски

Johannes Wiggen: Cyberkriminalität, Cyberspionage und Cybersabotage: Wie umgehen mit Cyberbedrohungen?

Johannes Wiggen unterstützt seit 1. April 2020 die Abteilung Internationale Politik und Sicherheit in der Hauptabteilung Analyse und Beratung als Referent für Cybersicherheit. Er studierte Politikwissenschaft und BWL an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg, der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und der University of Dundee. Während seines Studiums beschäftigte er sich mit europäischer Außen- und Sicherheitspolitik, Cybersicherheit und Cyberoperationen sowie Desinformationen. Erste Arbeitserfahrungen sammelte er als wissenschaftliche Hilfskraft und Tutor für das Seminar für Wissenschaftliche Politik an der Universität Freiburg, als Fraktionsassistent bei der CDU-Stadtratsfraktion Freiburg und in einem Praktikum bei der Bundesakademie für Sicherheitspolitik.

Dr. Dirk Achenbach: Erfahrungen aus 30 Monaten Pilotbetrieb Cyberwehr Baden-Württemberg

Dirk Achenbach leitet das Kompetenzzentrum IT-Sicherheit am Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe. Er studierte Informatik am späteren Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Studienschwerpunkte waren Mensch-Maschine-Interaktion, Kryptographie und IT-Sicherheit. Nach Abschluss des Studiums war er in der heutigen Arbeitsgruppe Kryptographie und Sicherheit des Instituts für Theoretische Informatik (ITI) am KIT als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Dort war er unter anderem in der Lehre, als auch im Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie KASTEL involviert. Seit Anfang 2016 ist er am FZI für das Kompetenzzentrum IT-Sicherheit tätig.

удео

регистровати додајте у календар

место

online via Zoom

звучници

  • Dr. Dirk Achenbach
    • Johannes Wiggen
      контакт

      Stefan Schubert

      Stefan Schubert

      Referent Regionalbüro Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

      stefan.schubert@kas.de +49 761 1564807-3

      обезбеђено од стране

      Regionalbüro Südbaden