Prilozi o priredbama

Deutschlandseminar „Bolivien“ für ausgewählte Nachwuchsjournalisten zum Thema Presse- und Meinungsfreiheit

од Kerim Kudo
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren vom 19. bis 25. November ausgewählte Nachwuchsjournalisten aus Bolivien zu Gast in Berlin und Hamburg.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Deutschlandseminars hatten die Gelegenheit, im Zusammentreffen mit Vertretern von Politik, Medien und der Konrad-Adenauer-Stiftung aus verschiedenen Perspektiven die Bedeutung des Themas „Presse- und Meinungsfreiheit“ für die freiheitlich demokratische Grundordnung in Deutschland und die politische Entwicklung in Lateinamerika zu erörtern.

Folgende Themen wurden im Rahmen dieser Veranstaltung behandelt: 1) Deutsche Medienlandschaft; 2) Das Bundespresseamt als Mittler zwischen Politik und Öffentlichkeit; 3) Die Rolle der Medien in Deutschland und der Umgang mit Fake News und Hate Speech 4) Die Arbeit der Deutschen Welle in Lateinamerika 5) Herausforderungen und Perspektiven für die Pressefreiheit in Lateinamerika 6) Grenzen zwischen Meinungsfreiheit und Beleidigung in sozialen Netzwerken und 7) Entwicklung von Presse- und Meinungsfreiheit in Deutschland aus Sicht der Politik.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Bolivien besuchten im Rahmen dieses Deutschlandseminars verschiedene zivilgesellschaftliche und politische Einrichtungen in Berlin und Hamburg.

Am ersten Veranstaltungstag bekamen die Teilnehmenden sowohl eine Einführung in die deutsche Medienlandschaft durch Frau Daphne Wolter (KAS) als auch einen ausführlichen Einblick in die Arbeit des Teams Lateinamerika durch Herrn Lukas Lingenthal (KAS). Danach ging es anschließend in das Bundespresseamt, wo die Funktionsweise dieser Institution als Mittler zwischen Politik und Öffentlichkeit detailliert erklärt wurde. Danach ging es zum Axel-Springer-Haus, wo die Delegationsmitglieder mit der Journalistin Frau Dr. Hildegard Stausberg über Herausforderungen und Potenziale von Presse- und Meinungsfreiheit in Lateinamerika diskutierten.

Des Weiteren besuchte die Delegation im Rahmen dieses Deutschlandseminars das Hauptstadtbüro des Wochenmagazins DER SPIEGEL. Die Journalistin Frau Ann-Kathrin Müller sprach aus eigener Perspektive über Herausforderungen und Sicherheitsaspekte – insbesondere über Fake News und Hate Speach – im journalistischen Berufsalltag. Am Nachmittag folgte ein Besuch in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Welle. Durch Frau Uta Thofern, Leiterin Hauptabteilung Lateinamerika bei der DW, und Herrn Carlos Delgado, Leiter Spanisch TV, bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen tiefen Einblick in die zahlreichen Aktivitäten der Deutschen Welle in Lateinamerika. Besonderer Schwerpunkt lag auf der Arbeit der Deutschen Welle in Bolivien.

An den letzten beiden Tagen der Veranstaltung informierten sich die Delegationsteilnehmer in einem ausführlichen Gespräch mir Frau Dr. Karolina Vöge, Landesbeauftragte für Hamburg und Leiterin des Politischen Bildungsforums Hamburg (KAS), über die politische Erwachsenenbildung in Norddeutschland und führten zudem auch ein Fachgespräch mit Vertretern der Politik geführt. Herr Carsten Ovens, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und Fachsprecher für Digitale Wirtschaft und Medien, und Herr Dr. Christoph Ploß, Mitglied des Bundestags und stellvertretender Landesvorsitzender, erörterten und diskutierten das Thema „Presse- und Meinungsfreiheit“ aus Sicht der Politik.

Dieses Deutschlandseminar wurde – in Zusammenarbeit mit dem Auslandsbüro Bolivien (Maximilian Hedrich und Ignacio Javier Bacarezza del Pozo) – vom Team Inlandsprogramme (Dr. Kerim Kudo und Silka Baum) organisiert.

удео

контакт особа

Dr. Kerim Kudo

Kerim Kudo

Referent

kerim.kudo@kas.de +49 30 26996-3693 +49 30 26996-53693

о овој серији

Zadužbina Konrad-Adenauer, njene obrazovne institucije, njeni obrazovni centri i kancelarije u inostranstvu nude godišnje više hiljada priredbi za različite teme. O odabranim konferencijama, događajima, simpozijumima itd. izveštavamo za Vas aktuelno i ekskluzivno na Internet stranici www.kas.de. Ovde ćete pored sadržajnog rezimeja naći i dodatne materijale kao što su slike, manuskripti o govorima, video ili audio snimci.

наручивање информације

erscheinungsort

Berlin Deutschland