Ingeborg Arlt - Aktuelles

Ingeborg Arlt erhält den C.S. Lewis-Preis 2007 (30. Oktober 2007)

Ingeborg Arlt ist die Preisträgerin des C.S. Lewis-Preises 2007. Die vierköpfigeJury entschied sich mehrheitlich für ihren Roman mit dem Arbeitstitel „Bittersüß“.Die Autorin wurde 1949 im Osten Berlins geboren. Seit 1970 lebt sie in Brandenburgan der Havel und arbeitet als Bibliothekarin an der dortigen Fouque-Bibliothek. 1987erhielt Ingeborg Arlt für ihren Roman „Das kleine Leben“ den Anna-Seghers-Preis.Seither veröffentlicht sie Lyrik, Kurzprosa und Essays in Literaturzeitschriften und Almanachen.Ihr historischer Roman „Bittersüß“ hebt sich vor allem in sprachlicher Hinsichtvon den übrigen Einsendungen ab und ist in Aufbau und Form durchdacht und tragfähig.Der Roman spielt im brandenburgischen Städtchen Pritzwalk im Jahre 1638. Esherrscht Krieg, die Schweden stehen vor der Stadt, in der Stadt selbst herrscht Hungerund die Pest droht auszubrechen.

Judith, die Frau des angesehenen Ratsherrn Kober, macht sich auf, um sich mitValentin zu treffen. Dieser ist Lehrer und ihre einzige Hoffnung, in der Bibliothek desverstorbenen Vaters ein Arzneibuch zu finden und die Krankheiten in der Stadt zu bezwingen.Valentin aber trifft sich aus einem anderen Grund mit ihr: Er glaubt, nur siekönne das Schicksal der Stadt noch wenden, das Judiths Mann am Vorabend mit denWorten besiegelt hatte: „Die Stadttore bleiben zu!“. Er will Judith zwingen, ihren Mannumzustimmen, indem er ihr den Verrat gewisser Dinge aus der Vergangenheit androht.„Das freut mich, dass ich mit meinem Urteil, dass hier eine originelle vitaleSprachqualität zu spüren ist, nicht alleine bin.“ Jury-Mitglied Prof. Johanna HabererDer Hauptpreis – neben der Veröffentlichung des Romans im Brendow Verlag –ist ein Stück kreative Lebenszeit. Bis zu 40 Tage lang steht der Preisträgerin IngeborgArlt ein Platz zum Leben und Schreiben auf der Isle of Wight vor der englischen Ärmelkanalküstezur Verfügung.

Kontakt

Ursula Moss

Ursula Moss bild

Kulturassistentin

Ursula.Moss@kas.de +49 30 26996-3220