Mein Europa 2030 - Schalte Dich ein!

Jugend-Ideen-Wettbewerb der KAS in Niedersachsen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Niedersachsen lobte einen Kreativwettbewerb für junge Menschen aus. Es winken für die sechs Erstplatzierten insgesamt 3.000 Euro Preisgeld.

Im Rahmen des Wettbewerbes „Mein Europa 2030 – Schalte Dich ein!“ werden die Jugendlichen „Ihr Europa 2030“ kreativ vorstellen. Die Darstellungsart ist den Jugendlichen dabei selbst überlassen. Von einem Videofilm, einer Internetkampagne, über eine Collage, einem Comic oder einem Sketch ist alles möglich. Das Ziel ist es, dass sich die Teilnehmer mit der europäischen Situation der Zukunft auseinandersetzen und deutlich machen, wofür sie sich selbst einsetzen wollen.

Teilnehmen konnten Jugendliche aus Niedersachsen im Alter von 15 bis 21 Jahren, wobei eine Teamarbeit von mindestens drei Gruppenteilnehmern vorausgesetzt wurde. Es können Schulklassen, AGs, Projektgruppen, Vereine, Verbände, Initiativen oder Freundeskreise mitmachen. Einsendeschluss für die Projekte war Freitag, der 6. Juni 2014. Alle erforderlichen Wettbewerbsinformationen sind auf der Webseite www.mein-europa-2030.de eingestellt.

Die öffentliche Preisverleihung findet am Mittwoch, 23. Juli 2014, von 16.00 - 17.30 Uhr, im Alten Rathaus Hannover, Schmiedestraße 2, 30159 Hannover, 1. Tage (Fahrstuhl) statt. Die Siegerteams sind hierzu eingeladen. Eine vierköpfige Jury spricht die Laudationen.

Veranstalter ist das Politische Bildungsforum Niedersachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS), Rückfragen sind an die Projektleiterin Caroline Lasserre, Freiwillige im Sozialen Jahr Politik in Niedersachsen – FSJ-P (caroline.lasserre@kas.de), oder den KAS-Landesbeauftragten für Niedersachsen Jörg Jäger (kas-niedersachsen@kas.de) möglich.

Das Preisgeld wird von der Firma Nordzucker AG, Braunschweig, zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Jörg Jäger

Kontakt

Caroline Lasserre