Pressemitteilungen

Brasilien vor den Wahlen

Internationales Symposium in Berlin

Brasilien ist das größte und bevölkerungsreichste Land Lateinamerikas. Mit der gewachsenen außenpolitischen Bedeutung einher geht die Konsolidierung der Demokratie im Innern. Am 6. Oktober 2002 finden Wahlen auf nationaler und Landesebene statt.

In diesem Zusammenhang lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. am 16. und 17. Mai 2002 zum VI. Deutsch-Brasilianischen Symposium nach Berlin (Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35) ein. Das Thema der Veranstaltung lautet "Brasilien vor den Wahlen. Bilanz und Perspektiven nach acht Jahren Regierung Fernando Henrique Cardoso".

Hochrangige Referenten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren über die derzeitige Situation Brasiliens und insbesondere über das Schicksal der Reformprojekte, die Präsident Cardoso seit Beginn seiner ersten Amtszeit 1994 betrieb.

Das Symposium beginnt am Donnerstag, den 16. Mai 2002, um 14.30 Uhr und endet am 17. Mai um 17.30 Uhr. Die Arbeitssprachen sind Deutsch und Portugiesisch. Es wird simultan gedolmetscht.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie sehr herzlich eingeladen. Gerne schicken wir Ihnen das ausführliche Programm und vermitteln Interviewtermine. Ihre Wünsche richten Sie bitte an die Pressestelle (eMail).

Veranstaltungsprogramm -hier-

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland