Pressemitteilungen

Frauen gestalten die Europäische Union

Podiumsdiskussion in Berlin

Frauen haben die europäische Einigung von Beginn an mit gestaltet. Mit der Erweiterung und Vertiefung der Europäischen Union durch den Beitritt von zehn neuen Mitgliedsstaaten im nächsten Jahr und der Verabschiedung einer gemeinsamen Verfassung beginnt eine neue Phase im Prozess des Zusammenwachsens.

Wie wollen Politikerinnen das Europa von morgen gestalten? Welchen Stellenwert hat für sie die tatsächliche Umsetzung der Gleichberechtigung? Wie kann das wirtschaftliche und soziale Zusammenwachsen gelingen? Diesen Fragen widmet sich die Podiumsdiskussion „Frauen gestalten die Europäische Union“ am Freitag, dem 12. September 2003, 19.30 bis 21.30 Uhr, in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin (Tiergartenstr. 35). Es diskutieren:

  • Angelika Niebler MdEP (Deutschland),
  • Silvia Fuhrmann, Abgeordnete zum Nationalrat (Österreich),
  • Helga Zahra, stellvertretende Vorsitzende der Frauen in der EVP (Malta),
  • Marta Fogler, Mitglied des Sejm, Vorsitzende der polnischen Sektion der EFU (Polen),
  • Doris Pack MdEP, Vorsitzende der Frauen in der EVP (Moderation).
Zu dieser Veranstaltung, die deutsch-englisch simultan gedolmetscht wird, sind Sie sehr herzlich eingeladen.

U.A.w.g. unter Fax 030/26 996-261 oder

eMail

.

แชร์หน้านี้

ฟอรั่ม
12 กันยายน 2003
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
Programm

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland