Pressemitteilungen

Michael Luther: Spuren

Ausstellungseröffnung

Vom 7. November 2001 bis zum 9. Januar 2001 zeigt die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin (Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin) die Ausstellung "Michael Luther: traces/Spuren". Die Arbeiten von Michael Luther, die für die Ausstellung der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgewählt wurden, zeigen das Werk sowohl als Spurenleger als auch als Spur selbst. So subjektiv die Arbeiten scheinen, so wenig sind sie es am Ende: das Verfahren ihrer Entstehung, der Malvorgang selbst und der Einsatz von Farbe werden zum Thema, die emotionale Qualität der Bilder entsteht nicht durch die Abbildung des Gefühls, sondern als Resultat einer forschenden Spurensuche.

Michael Luther wurde 1964 in Saulgau geboren. Seit 1987 lebt und arbeitet er in Berlin, sein Studium der Malerei absolvierte er bei Professor K.-H. Herrfurth. 1997 wurde er zum Meisterschüler durch die Hochschule der Künste in Berlin ernannt.

Ermöglicht wurde die Ausstellung durch den Else-Heiliger-Fonds der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir Sie recht herzlich zur Vernissage am Dienstag, 6. November 2001, 20.00 Uhr, in die Akademie ein. Nach der Eröffnung durch Dr. Norbert Lammert MdB, Stellvertretender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, findet die szenische Lesung "Textspuren" der Shakespeare Company Berlin statt. Anschließend sorgt DJ Johannes Braun für die musikalische Umrahmung. Mit der Vernissage schaut die Konrad-Adenauer-Stiftung auch auf ein Jahr Kulturarbeit in Berlin zurück.

แชร์หน้านี้

ติดต่อทีมงาน

Ursula Moss

Ursula Moss

Kulturassistentin

Ursula.Moss@kas.de +49 30 26996-3220

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland