Pressemitteilungen

Nur noch Job und wenig Leben?

Zukunftswerkstatt mit Matthias Horx

Der Zukunftsforscher Matthias Horx spricht am Mittwoch, den 13. März 2002, 17.00 bis 19.00 Uhr, im Rahmen der Zukunftswerkstatt in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin (Tiergartenstr. 35) über "Nur noch Job und wenig Leben? Die Zukunft von Glück und Erfolg".

 

Nach seinem Studium u.a. der Soziologie in Frankfurt am Main arbeitete Matthias Horx als Autor und Redakteur bei TEMPO, ZEIT und MERIAN. Er beschäftigte sich mit Science Fiction, Wertewandel, Jugendkulturen und neuen Technologien. Seine essayistischen Bücher, z.B. Die Wilden 80er und Aufstand im Schlaraffenland, kommentieren Wertewandel und Lebensgefühl der 80er Jahre. 1993 gründete Horx mit Peter Wippermann das "Trendbüro Hamburg", das er 1996 verließ. Er gründete in diesem Jahr ":das Zukunftsinstitut" in Kelkheim bei Frankfurt.

 

Matthias Horx gilt für viele als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Durch zahlreiche Fernsehauftritte und inzwischen mehr als zehn Büchern zum Thema Trends und Zukunft wurde er auch einem breiten Publikum bekannt.

 

Zum Vortrag mit Diskussion sind Sie herzlich eingeladen.

 

 

In der Vortragsreihe Zukunftswerkstatt sind Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eingeladen, ihre Gedanken zur Politik im 21. Jahrhundert vorzutragen.

 

 

U.A.w.g. unter Tel.: 030/26 996-211; 216, Fax: -261 oder E-Mail:

eMail.

 

Programmvorschau

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland