Pressemitteilungen

Willkommen (in) Europa!

Konrad-Adenauer-Stiftung lädt zum Sommerfest ein

Zum sechsten Mal lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung am Donnerstag, dem 3. Juli 2003, zu einem Tag der offenen Tür mit Sommerfest in ihr Haus im Tiergarten ein. Das diesjährige Motto heißt: „Willkommen (in) Europa!“.

Die Europäische Union steht vor großen Herausforderungen: Die Erweiterung um die Staaten Mittel- und Osteuropas sowie Malta und Zypern steht vor dem Abschluss. Dieser Erweiterungsprozess muss gesteuert und notwendige Reformen vorbereitet und umgesetzt werden. Dabei kommt der zukünftigen Verfassung der Europäischen Union mit 25 und mehr Mitgliedsstaaten eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EU muss bürgernäher gestaltet werden. Diese und andere Fragen werden bis zur Erweiterung und den im Jahr 2004 anstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament von großem Interesse sein.

Auf einem Symposium (14.00 bis 16.00 Uhr) diskutieren nach der Begrüßung durch Dr. Johannes von Thadden, stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Experten aus Europa und den USA über „Europa und die USA – Partner in der Welt“. Auf dem Podium sitzen: Pierre Lequiller, Vorsitzender des Europaausschusses der Französischen Nationalversammlung und Mitglied des EU-Konvents, Jonathan Evans MdEP, Vorsitzender der britischen Delegation in der EVP-ED-Fraktion im Europäischen Parlament, Pawel Piskorski, Stellvertretender Vorsitzender der polnischen Bürgerplattform und Mitglied des Sejms, Richard Bernstein, Chef des Berliner Büros der New York Times, Dr. Friedbert Pflüger MdB, Außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, sowie Prof. Michael Rutz, Chefredakteur Rheinischer Merkur (Moderation). Im Mittelpunkt stehen die Herausforderungen und Chancen durch die Erweiterung der EU sowie die Voraussetzungen für eine Vertiefung der europäischen Integration und eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik.

Von 16.30 bis 17.30 Uhr treffen sich Mitglieder des Freundeskreises der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Abgeordneten aus den nationalen Parlamenten (mit Beobachterstatus im Europäischen Parlament) und mit Bürgern aus den EU-Beitrittsländern. Dabei sind Dr. Wim G. van Velzen MdEP, Stellvertretender Vorsitzender der EVP-ED-Fraktion im Europäischen Parlament, und Dr. Alexander Kudascheff, Leiter des Europa-Studios der Deutschen Welle (Brüssel).

Um 18.00 Uhr eröffnen der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Dr. Bernhard Vogel MdL, Dr. Angela Merkel MdB, Vorsitzende der CDU Deutschlands und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ana Palacio Vallelersundi, Außenministerin des Königreichs Spanien, und Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, Vorsitzender der EVP-ED-Fraktion im Europäischen Parlament, das Sommerfest.

Neben Präsentationen der EU-Beitrittsländer sowie von europäischen Institutionen und der Konrad-Adenauer-Stiftung erwartet die Gäste ein buntes Rahmenprogramm. Dazu gehören die litauische Rhythmen-Band Rokfeleriai, die polnische Jazz-Band Trio 1³, drei Solisten aus Ungarn, eine zypriotische Tanzgruppe, eine Sängerin mit Begleitung aus der Slowakei und ein Ritter aus Malta. Außerdem sind zeitgenössische Kunst und sakrale bäuerliche Skulpturen aus Litauen ausgestellt.

Hierzu sind Sie sehr herzlich eingeladen.

Ansprechpartner:

Paul B. Wink, Bevollmächtigter des Generalsekretärs in Berlin

Tel.: 030-26996-274, Fax: 030-26996-275,

eMail

U.A.w.g. unter Fax 030/26 996-261 oder

eMail

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland