Події

сьогодні

черв

2021

Der eiserne Pfleger?
Politische und menschliche Perspektiven auf die Digitalisierung der Pflege

черв

2021

Der eiserne Pfleger?
Politische und menschliche Perspektiven auf die Digitalisierung der Pflege
дізнатися більше

трав

2021

-

черв

2021

Zoom-Konferenz
21x2021
Benefit-Ausstellung des EHF 2010

трав

2021

-

черв

2021

Zoom-Konferenz
21x2021
Benefit-Ausstellung des EHF 2010
дізнатися більше

квіт

2021

-

лип

2021

#KASkonkret 2021 (April-Juli)
Wie stellen wir uns der Krise? Unsere Interviewreihe, in der wir alle zwei Wochen aktuelle und dringliche Themen besprechen - nun auf YouTube und passend zu Ihrem Tagesablauf!

квіт

2021

-

лип

2021

#KASkonkret 2021 (April-Juli)
Wie stellen wir uns der Krise? Unsere Interviewreihe, in der wir alle zwei Wochen aktuelle und dringliche Themen besprechen - nun auf YouTube und passend zu Ihrem Tagesablauf!
дізнатися більше

черв

2021

-

лип

2021

Heimat in Mecklenburg-Vorpommern
Fotoausstellung 'Heimat in Mecklenburg-Vorpommern'. Die Ausstellung wird vom 1. Juni - 29. Juli 2021 in der Johannis-Kirche in Neubrandenburg präsentiert.

черв

2021

-

лип

2021

Heimat in Mecklenburg-Vorpommern
Fotoausstellung 'Heimat in Mecklenburg-Vorpommern'. Die Ausstellung wird vom 1. Juni - 29. Juli 2021 in der Johannis-Kirche in Neubrandenburg präsentiert.
дізнатися більше
— 8 Предметів на сторінці
Показується результатів: 1 - 8 із 10.

Online-Seminar

Security Dynamics in the Indo-Pacific

Program for the Track 1.5 Japanese-Germany Security Dialogue Virtual Public Symposium

Jointly organized by: Japanese-German Center Berlin [JDZB], Ministry Of Foreign Affairs Of Japan [MOFA], Federal Foreign Office [AA], The Japan Institute for International Affairs [JIIA] & Konrad-Adenauer-Stiftung [KAS]

Семінар

Die Volksrepublik China – strategischer Partner oder Systemrivale?

Die Deutsch-Chinesischen Beziehungen

Доповідь

ausgebucht

Die Schuld der Mitläufer

Anpassen oder Widerstehen in der DDR

Geschlossene Schulveranstaltung

Доповідь

ausgebucht

Zur Vermeidung weiterer Provokationen

Die kurze Lebensgeschichte des Michael Gartenschläger

Geschlossene Schulveranstaltung

Доповідь

ausgebucht

Zur Vermeidung weiterer Provokationen

Die kurze Lebensgeschichte des Michael Gartenschläger

Geschlossene Schulveranstaltung

Семінар

storniert

Kraftvoll formulieren - Stark wirken:

Rede- und Schreibblockaden auflösen

Live-Stream

14.07.2021 (19.00 Uhr) - Die deutsche Teilung: Geschichte aus eigenem Erleben

Teil 12: Gespräch mit Dr. Michael Koch

Online-Live-Gespräch

Семінар

Die Schweiz: Was Sie schon immer über die Alpenrepublik wissen wollten …

Politische Besonderheiten der Alpenrepublik

Live-Stream

Wir haben gewählt.

Wahlnachlese 2021

Online-Live-Gespräch

Семінар

Berlin – Stadt der Einheit?

Studienfahrt nach Berlin

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Negative Campaigning – ein Mittel der politischen Kommunikation?

Bericht zur Seminartagung über politische Kommunikation am 3./4. Sept. 2010

Dass das Negative Campaigning zunehmend Gegenstand politischer und wissenschaftlicher Diskussionen wird, ist nicht überraschend. So haben die zurückliegenden Wahlkämpfe in Deutschland eine Reihe von Beispielen hervorgebracht, wie sich etwa die politischen Parteien mit Negativ-Botschaften gegenseitig die Wähler abzugraben versuchten. Aber im Vergleich etwa zu Amerika sind die Bedingungen hierzulande dennoch anders. Eine ausgesprochene kulturelle und politische Offenheit für dieses Kommunikationsmittel als Vorbedingung wie in den Vereinigten Staaten fehlt völlig.

Networking of Christian Democrats

Jahrestagung CIVITAS 2014

Im November 2014 fand in Berlin die zweite Tagung der 2012 vom Archiv für Christlich-Demokratische Politik, der Katholischen Universität Leuwen (KADOC) und dem Istituto Sturzo (Rom) gegründeten Plattform CIVITAS, Forum of Archives and Research of Christian Democracy, statt.

Netzneutralität als medienpolitischer Prüfstein

Berliner Medien Diskurs über die Herausforderung Internet

Während sich der erste Teil des Berliner Medien Diskurses (s. verlinkter Beitrag rechts: "Wir wollen Chancengleichheit") vor allem um das Leistungsschutzrecht für Verlage drehte, rückte im zweiten Teil das Thema Netzneutralität in den Mittelpunkt.

Neue Akzente für Afrika und Nahost-Politik

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, eröffnete am 24. April 2010 die Mitarbeiterkonferenz Afrika / Naher Osten der Internationalen Zusammenarbeit Konrad-Adenauer-Stiftung in Marrakesch / Marokko.

Neue Bundestagsabgeordnete der CDU/CSU-Fraktion zu Gast bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

311 Abgeordnete stellt die Unions-Fraktion im neu gewählten Bundestag, unter ihnen 114 Parlamentsneulinge. Fast komplett kamen sie auf Einladung der Fraktion in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Neue Bürgerlichkeit: Der Metropolen-Mensch zwischen Lifestyle und Gemeinsinn

Reihe: Metropolen-Mittag: Gespräche über die Zukunft der Großen Städte

Bericht über die zweite Veranstaltung aus der Reihe“Metropolen-Mittag: Gespräche über die Zukunft der Großen Städte“ zum Thema: Neue Bürgerlichkeit: Der Metropolen-Mensch zwischen Lifestyle und Gemeinsinn

Neue Chancen im Nahen Osten

Experten glauben an gute Voraussetzungen für neue US-Strategie

Mit den Wahlen in Israel und den USA hat sich die Konstellation im Nahost-Konflikt in den vergangenen Monaten rapide verändert. Nachdem die neuen Regierungschefs Benjamin Netanjahu und Barack Obama sich in der Vorwoche erstmalig zu Gesprächen trafen, haben Nahost-Experten in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung über die neue US-Strategie im Nahen Osten diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass Barack Obama mit seiner großen Popularität gute Chancen hat, den Konflikt zu entspannen – wenn er schnell handelt.

Neue deutsche Soft Power

Peter Molt diskutiert im DIE über sein Buch zu den Anfängen bundesrepublikanischer Entwicklungspolitik

Nur wenige Minuten nach dem Ende der lebhaften Diskussion mit Podiumsgästen und Publikum im Deutschen Institut für Entwicklungspolitik waren die letzten Exemplare der Neuerscheinung Peter Molts vergriffen: Das ist bei einem quellengesättigten wissenschaftlichen Werk, das die Publikationsabteilung der Wissenschaftlichen Dienste/ACDP der Konrad-Adenauer-Stiftung als Band 69 ihrer Reihe „Forschungen und Quellen der Zeitgeschichte“ vor wenigen Wochen im Droste-Verlag herausgegeben hat, alles andere als wahrscheinlich. Eine Neuauflage ist geplant.

Neue Dynamik in der Bildungs- und Wissenschaftskooperation mit dem Iran

6. Hafis-Dialog Weimar –Exzellenz verbindet

19.000 Menschen lernen derzeit im Iran die deutsche Sprache. Ein riesiges Potential für eine intensive bildungs- und kulturpolitische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und dem Iran. Der 6. Hafis-Dialog der Konrad-Adenauer-Stiftung in Weimar setzte sich in einem Workshop mit 14 deutschen und iranischen Experten und in einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit den neuen Chancen und Möglichkeiten der Wissenschaftskooperation auseinander.

Neue Formen der Spiritualität

5. Dialog der Religionen

Eröffnungsrede zur gleichnamigen Fachkonferenz im Bonner Universitätsclub am 14. Januar 2008