Виступи на заходах

Work in Progress

Buchvorstellung "How South Africa Works" mit den Autoren Greg Mills und Jeff Herbst

Südafrika zählt zu den größten Volkswirtschaften auf dem afrikanischen Kontinent, doch die wirtschaftliche Zukunft des einstigen Vorzeigelandes sieht düster aus. Schlechte Konjunkturprognosen, drohende Inflation und eine längst überfällige Reform des Arbeitsmarktes stellen Politik und Wirtschaft vor große Herausforderungen. Am Montagabend stellten die Autoren Greg Mills und Jeff Herbst in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung ihr Buch „How South Africa Works – and must do better?“ vor.

Workshop für Energieexperten aus Lateinamerika

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind vom 24.11. bis 02.12.2015 Energieexperten aus Lateinamerika zu Gast in Berlin und Paris, um die klimapolitische Arbeit auf multilateraler Ebene näher zu betrachten. In enger Zusammenarbeit mit dem KAS-Büro in Paris steht die Rolle Frankreichs als Gastgeber COP21 sowie die enge außenpolitische Zusammenarbeit Deutschlands mit Frankreich im Vordergrund stehen. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Dr. Christian Hübner, Leiter des Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika, begleitet.

Workshop zur Sicherheitspolitik

Die Bundesregierung hat ihr Weißbuch zur Sicherheitspolitik vorgelegt, Russland seine Sicherheitsdoktrinen aktualisiert und die Nato auf ihren Gipfeln in Wales und in Warschau eine Reihe von Erklärungen zur Verteidigungsfähigkeit des Transatlantischen Bündnisses verabschiedet.

Workshop: Der Nexus Gesundheit und Sicherheit

Warum ist Gesundheit auch ein Sicherheitsthema?

„Die Gesundheit aller Völker hat fundamentale Bedeutung, um Frieden und Sicherheit zu erreichen“ – so heißt es bereits in der Präambel der 1948 verabschiedeten Satzung der Weltgesund-heitsorganisation (WHO), die explizit die Verbindung zwischen Gesundheit und Sicherheit nennt. Dennoch wird dieser Zusammenhang erst seit einigen Jahren intensiv diskutiert. Insbesondere die Ebola-Epidemie in Westafrika 2014/15 hat gezeigt, wie sehr ein Krankheitsausbruch staatliche und regionale Stabilität und Sicherheit belasten kann.

Juliane Liebers / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Wozu haben wir Europa gebaut – und wozu brauchen wir es noch?

Diskussion über die Probleme und Zukunftschancen der Europäischen Union

Krieg in der Ukraine, Restriktionen in Ungarn, Rechtspopulisten im Parlament: Die EU scheint mehr denn je herausgefordert – von innen wie von außen. Darin sind sich Dr. Daniela Schwarzer, Prof. Dr. Norbert Lammert und Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué bei der von der Konrad-Adenauer-Stiftung und Friedrich-Naumann-Stiftung organisierten Diskussion einig. Doch wie soll der Kontinent den vielfältigen Problemen begegnen, gleichzeitig im wirtschaftlichen Wettbewerb bestehen und die Staatengemeinschaft zusammenhalten? Über gemeinsame Projekte, lautet die Antwort der beiden Stiftungsvorsitzenden und der Direktorin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Wunderbar wunderliche Welt

Lesung von KAS und Bonner Stadtbibliothek: Norbert Scheuer präsentiert seinen Eifel-Roman „Peehs Liebe“

Wählerbewusstsein und Zivilgesellschaft

Veranstaltungsdokumentation zum Seminar am 25. und 26. September 2007 in Zusammenarbeit mit "One World Foundation"

Xaver, Franziskus und Ignatius

Themenabend „Papst Franziskus“. Die Politische Meinung im Gespräch

Trotz des Sturmtiefs mit dem jesuitischen Namen Xaver, so leitete der Chefredakteur der Politischen Meinung, Dr. Bernd Löhmann, seine Begrüßung ein, könne er sich mit den Diskutanten über ein volles Haus und auf eine spannende Diskussion freuen. Mit Bischof Norberto Strotmann MSC aus Peru, Prof. Dr. Heinz Bude, Prof. Dr. Rainer Bucher und Dr. Petra Bahr hatte sich eine ebenso kompetente wie streitbare Diskussionsrunde um Pater Dr. Hermann Breulmann SJ zusammengefunden, um über Möglichkeiten und Grenzen, Symboliken und Handeln des neuen Papstes zu diskutieren.

XII. ROHKUNSTBAU - "Kinderszenen - child's play" (Bilder)

ZELTLAGER / LANDPARTIE

Zeitgenössische Videokunst / Performance

XIV. International KAS Summer School

Team Inlandsprogramme

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat vom 29.6.-4.7. die KAS-International Summer School für internationale Experten der politischen Kommunikation in Berlin durchgeführt. Die Teilnehmer an der Sommerschule, die bereits zum 14. Mal stattfand, haben bereits erste Wahlkampferfahrungen in den Partnerorganisationen der KAS gesammelt und kamen dieses Jahr u.a. aus der Mongolei und Myanmar, Mexiko und Brasilien, aus dem Kosovo und dem Kongo, aus Irland und Jordanien.

про цю серію

Фонд ім. Конрада Аденауера, його освітні установи, учбові центри і зарубіжні представництва щорічно пропонують по декілька тисяч мiроприємств на самі різні теми. На нашому сайті www.kas.de для Вас завжди знайдеться свіжа інформація по найцікавіших конференціях, подіях, симпозіумах і інших мiроприємствах. Окрім інформаційного наповнення тут приведені додаткові матеріали: фотографії, тексти виступів, відео- і аудіозаписи.

інформація для замовлення

видавець

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.