Опубліковувач

Виступи на заходах

Publikationen

Delegation des American Jewish Committee (AJC) aus den USA zu Besuch in Wiesbaden, Frankfurt und Berlin

Vom 10. bis 16. Mai ist eine Delegation des American Jewish Committee (AJC) zu Gast in Deutschland. Auf dem Programm stehen Gespräche in Frankfurt, Wiesbaden und Berlin. Verantwortlich für die Durchführung ist Ingrid Garwels, Referentin Team Inlandsprogramme Europa und Nordamerika.

GESPERRTE ABLAGE: UNTERDRÜCKTE Literaturgeschichte in Ostdeutschland 1945-1989

Vortrag und Gespräch

"Ohne Vertrauen kann Europa nicht funktionieren"

S.E. Friis Arne Petersen betrachtet Europa aus der dänischen Perspektive

Folgt man S.E. Botschafter des Königreichs Dänemark Friis Arne Petersen, ist im heutigen Europa ein beträchtlicher Teil des Geistes der Wikinger lebendig: Petersen meint natürlich nicht die Plünderungen, sondern das, was die Wikinger eigentlich erfolgreich machte: Sich gegenseitig vertrauen, Fachkompetenzen bündeln und ein weites, funktionierendes Handelsnetz aufbauen.

"Die Würde des Menschen ist unantastbar" - Menschenrechte weltweit

Lange Nacht der Museen

Am 09. April 2016 nahm das Politische Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Museum Mahnmal St. Nikolai an der Hamburger Langen Nacht der Museen teil. In ihrem Beitrag mit Bild-Ausstellung und Lesung ging es um die Menschenrechte im Allgemeinen sowie um die eklatante Missachtung jeglicher Menschenrechte und das Versagen internationaler Organisationen zum Schutz der Menschen während des Bosnien-Krieges mit besonderem Augenmerk auf das Massaker von Srebrenica im Juli 1995.

DDR: Mythos und Wirklichkeit. Wie die SED-Diktatur den Alltag der DDR-Bürger bestimmte

Ausstellungseröffnung

EUROPA- Einer für alle, alle für einen?

Jugendpolitiktag

Am 5. April fand in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung der Jugendpolitiktag „Aktuelle Krisen und Herausforderungen: Wie ist es um den Zusammenhalt in der EU bestellt?“ für französische Austauschschüler der Sophie-Scholl-Schule und Schüler verschiedener Berliner Gymnasien statt. Christian Schleicher, stellvertretender Leiter der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung begrüßte die Teilnehmer/innen.

Private Schulen: Alternative, Nische oder Konkurrenz?

Experten diskutieren über das Verhältnis von privater und öffentlicher Bildung in Deutschland

In einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Heinrich-Böll-Stiftung diskutierten am Mittwochabend Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Schulpraxis über Bildung an privaten und öffentlichen Schulen und die Auswirkungen auf das gesamte Bildungssystem. Durch die Impulsvorträge der Wissenschaftler Prof. Dr. Thomas Koinzer und Prof. Dr. Margret Kraul wurde schnell klar: Das Bild der Privatschulen als Brutstätte der Elite von morgen ist längst überholt.

Familien im Islam und Christentum

Zwischen Ideal und Wirklichkeit

Im Zuge einer mehrheitlich muslimisch bestimmten Einwanderung trifft die hiesige Gesellschaft auf ein Familienbild, das ihr fremd ist, weil es paternalistisch, hierarchisch ausgerichtet ist, in welcher die einzelnen Mitglieder auf festgeschriebene Rollen festgelegt sind, ein Ehrenkodex verbindlich ist und Kinderreichtum gewollt ist. Mit Blick auf die deutsche Familie wird sie ein Familienmodell erkennen, das immer weniger Strukturen aufweist, den einzelnen Mitgliedern einen großen Freiheitsraum gewährt, aber – und das ist die Kehrseite der Medaille - immer weniger Kinder hervorbringt.

Das Kopftuchverbot

Entgegenstehende eigene Rechtsprechung und abweichende Meinung – eine Basis für Rechtsfrieden?

Im ersten Kopftuchurteil aus dem Jahr 2003 entschied der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts, dass auch vorsorgliche Kopftuchverbote an Schulen möglich sind, wenn es eine gesetzliche Grundlage dafür gibt. Daraufhin führten viele Bundesländer entsprechende Regelungen ein, die nunmehr Gegenstand erneuter verfassungsrechtlicher Überprüfung waren. Der Erste Senat judizierte 2015 nunmehr, dass für ein Verbot eine konkrete Gefahr für den Schulfrieden und die Funktionsfähigkeit der betroffenen Institutionen erforderlich sei.

Der Berliner Jahresrückblick auf das Rechtsprechungsjahr 2015 des Bundesverfassungsgerichts

Tagungsbericht

Bereits zum vierten Mal diskutierten Richter, Politiker und Rechtswissenschaftler in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung unter Teilnahme von fünf amtierenden und zwei ehemaligen Bundesverfassungsrichtern wichtige Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts aus dem vergangenen Rechtsprechungsjahr.

Опубліковувач

про цю серію

Фонд ім. Конрада Аденауера, його освітні установи, учбові центри і зарубіжні представництва щорічно пропонують по декілька тисяч мiроприємств на самі різні теми. На нашому сайті www.kas.de для Вас завжди знайдеться свіжа інформація по найцікавіших конференціях, подіях, симпозіумах і інших мiроприємствах. Окрім інформаційного наповнення тут приведені додаткові матеріали: фотографії, тексти виступів, відео- і аудіозаписи.

інформація для замовлення

видавець

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.