Виступи на заходах

„Wir brauchen nicht Wutbürger, sondern mehr Mutbürger!“

Bundespräsident Christian Wulff über das Bürgerliche und den Protest

Bundespräsident Christian Wulff hat sich für eine behutsame Reform des Grundgesetzes ausgesprochen. Er halte es für legitim, mehr als 60 Jahre nach dem Inkrafttreten der Verfassung über Reformen nachzudenken, sagte Wulff am Donnerstagabend bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

„Wir brauchen unsere Freunde aus Großbritannien.“

Volker Kauder dankt David Cameron

Volker Kauder, Vorstandsmitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung, hat bei einem Treffen in Berlin dem Vorsitzenden der britischen Konservativen, David Cameron, für die guten Beziehungen zu CDU/CSU gedankt. Kauder sagte anlässlich der Ergebnispräsentation der deutsch-britischen Arbeitsgruppe: „Diese Gruppe hat die Konservativen unserer Länder wieder zusammengeführt – auch inhaltlich.“ Der Zusammenhalt sei wichtig, da er ein Schlüssel zum Erfolg der Konservativen nicht nur auf nationaler sondern auch auf europäischer Ebene sei. Kauder: „Damit die Christdemokraten auch zukünftig eine Gestaltungschance haben, müssen wir kooperieren. Wir brauchen unsere Freunde aus Großbritannien.“

„Wir dürfen auf keinem Auge blind sein“

Fachkonferenz in Bremen markiert den Start für das neue Extremismus-Portal der Konrad-Adenauer-Stiftung

In der Hansestadt Bremen fand am Wochenende eine ganztägige Fachkonferenz zum Thema „Extremismusformen im Vergleich“ statt. Auf insgesamt vier Panels diskutierten Experten aus Wissenschaft und Praxis über die verschiedenen Radikalisierungstendenzen in Deutschland, die Chancen der Präventionsarbeit, Antisemitismus als eventuell verbindendes Element der einzelnen Extremismusformen sowie über Terrorismus und Strategien zu dessen Bekämpfung.

„Wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben“

Kubaner Felix Navarro Rodríguez ausgezeichnet

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, hat den Kubaner Felix Navarro Rodríguez für dessen fortwährenden Einsatz für die Demokratie in seinem Land gewürdigt. Die Tochter des Dissidenten, Sayli Navarro, nahm die Auszeichnung in Berlin entgegen. Rodríguez kann sein Land nur ohne Aussicht auf Wiederkehr verlassen.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. / Marie-Lisa Noltenius

„Wir entscheiden in der Demokratie“

Forum 20. Juli 1944 mit einem Appell, Verantwortung zu übernehmen: Die Widerständler zeigen uns, „dass wir immer eine Wahl haben“

Im Mittelpunkt des diesjährigen Forums, das in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfand, standen 75 Jahre nach den Ereignissen vom 20. Juli 1944 nicht nur die historischen Umstände der Tat Stauffenbergs und seiner Mitstreiter, sondern vielmehr auch die Frage nach deren Bedeutung für Gegenwart und Zukunft. Als Gastredner appellierte Bundespräsident a.D. Joachim Gauck an das Verantwortungsbewusstsein aller Bürger.

„Wir haben mit unserem Grundgesetz großes Glück gehabt“

Podiumsdiskussion beim Tag der KAS 2009

Eine fröhliche Feier für einen außergewöhnlichen „Jubilar“ – das war der Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2009. Im Zentrum stand das Grundgesetz, das am 23. Mai vor 60 Jahren in Kraft trat. Schon im Eingangsbereich der Akademie der KAS in Berlin hingen die ersten Artikel des Grundgesetzes auf großen Tafeln von der Decke, die Besucher konnten sich außerdem mit zeitgeschichtlichen Dokumenten über die Arbeit des Parlamentarischen Rats informieren oder der Verfassung in einer Videobox Glückwünsche zum 60. Geburtstag aussprechen.

„Wir haben uns zur Lösung von Problemen profiliert“

Bundespräsident a.D. Wulff fordert eine aktivere Rolle Deutschlands in der Welt

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff wünscht sich zur Bewältigung der weltweiten Krisen eine aktivere Rolle Deutschlands in der Welt. Deutschland genieße heute überall großes Vertrauen und könne auf vieles stolz sein, inklusive Perfektionsstreben und ständigem Nörgeln.

„Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“

Kroatiens Premierministerin wirbt für schnellen Abschluss der EU-Beitrittsverhandlungen

Kroatiens Premierministerin Jadranka Kosor hat in Berlin für einen Abschluss der Beitrittsverhandlungen ihres Landes mit der EU bis Ende des Jahres geworben. Sie sagte: „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, jetzt sind andere an der Reihe.“

„Wir haben vieles zu lange für selbstverständlich gehalten“

Austausch über Demokratieförderung durch Begabtenförderung zwischen Norbert Lammert und Vertrauensdozenten

„Wir müssen raus aus den Tagungsräumen, raus auf die Straße, und Wege zu denen finden, die mit Politik nichts zu tun haben wollen“, sagte Prof. Dr. Norbert Lammert vor den über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Jahrestagung der Begabtenförderung mit den Vertrauensdozentinnen und Vertrauensdozenten der Konrad-Adenauer-Stiftung.

„Wir können mit Hamas nicht reden.“

EU-Außenpolitiker Elmar Brok zur Situation im Nahen Osten

Der EU-Außenpolitiker Elmar Brok hat sich klar gegen Verhandlungen des Westens mit der Hamas ausgesprochen, wie sie etwa jüngst von prominenten Politikern wie Alvaro de Soto und Shlomo Ben-Ami in der Londoner Times gefordert wurden.

про цю серію

Фонд ім. Конрада Аденауера, його освітні установи, учбові центри і зарубіжні представництва щорічно пропонують по декілька тисяч мiроприємств на самі різні теми. На нашому сайті www.kas.de для Вас завжди знайдеться свіжа інформація по найцікавіших конференціях, подіях, симпозіумах і інших мiроприємствах. Окрім інформаційного наповнення тут приведені додаткові матеріали: фотографії, тексти виступів, відео- і аудіозаписи.

інформація для замовлення

видавець

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.