Ausstellung

Der Kommunismus in seinem Zeitalter

Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung ist bis 25. Januar 2019 zu besichtigen. Es ist montags-donnerstags 9.00 bis 16.00 Uhr sowie freitags 9.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Details

Sehr geehrte Damen und Herren

die kommunistische Bewegung war im 20. Jahrhundert dazu angetreten, nicht nur die Welt, sondern auch die Menschen grundlegend zu verändern. Ihr totalitärer Anspruch mobilisierte rund um den Globus Millionen und entwickelte sich zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregime wurden.

Die von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum Berlin erstellte Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ stellt die Geschichte und Ideologie des Kommunismus sowie seine Ausprägungen in verschiedenen Ländern dar. Die Ausstellung umfasst 25 Tafeln mit über 200 zeithistorischen Fotos, Dokumenten sowie QR-Codes, die mit Filmdokumenten im Internet verlinkt sind.

Herzlich laden wir zur Eröffnung und zur Besichtigung der Ausstellung sowie zur Diskussion über die kommunistische Ideologie und ihre Auswirkungen ein.

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Mehnert

Konrad-Adenauer-Stiftung

Programm

Ausstellungseröffnung

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

Dienstag, 15. Januar 2019, 18.00 – 19.00 Uhr

18.00 Uhr

Begrüßung

Dr. Andreas Schulze

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Grußwort

Florian J. Philipp MdL

CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

Grußwort und Trailer

der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Von der Oktoberrevolution zu den Terrorregimen unter dem „Roten Stern“

Impulse und Erläuterungen zu Ausstellungstafeln

Prof. Dr. Manfred Wilke

Zeithistoriker, Soziologe und DDR-Forscher; Projektleiter beim Institut für Zeitgeschichte München

Während des Rundgangs durch die Ausstellung laden wir zu einem kleinen Imbiss mit Getränkeempfang

Die Ausstellung ist bis 25. Januar 2019 zu besichtigen.

Es ist montags-donnerstags 9.00 bis 16.00 Uhr sowie freitags 9.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Tagungsbüro:

Britta Drechsel

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

Franckestr. 1, 39104 Magdeburg

Tel.: 0391-520887104, Fax: 0391-520887121

e-mail: britta.drechsel@kas.de

www.kas.de/sachsen-anhalt

www.facebook.com/kas.sachsenanhalt

Tagungsleitung:

Dr. Andreas Schulze

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Organisatorisches/Anmeldung

Wir bitten um verbindliche Anmeldung – per Antwortformular (Post/Online), Telefon, Fax oder E-Mail. Sie gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf. Sollten Sie nicht einverstanden sein, bitten wir um kurze Information vor Ort.

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Sollte es vorkommen, dass wir die Veranstaltung räumlich und/oder zeitlich verlegen oder absagen müssen, benachrichtigen wir Sie umgehend. Weitere Ansprüche aufgrund einer Veranstaltungsabsage oder -verlegung bestehen ausdrücklich nicht.

Rückmeldungen/Feedback: Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne an die Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt richten unter alexandra.mehnert@kas.de oder an feedback-pb@kas.de.

Teilen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt
Franckestraße 1,
39104 Magdeburg
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Florian J. Philipp MdL
Prof. Dr. Manfred Wilke
Alexandra Mehnert