Vortrag

"Sein oder Nichtsein - oder anders sein"

Diese Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) / Oldenburg

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Details

Die aktuelle weltpolitische Lage ist von diversen Disruptionen gekennzeichnet. Exemplarisch sei hier nur die Globalisierung genannt, die bereits jetzt massive Auswirkungen hat und letztlich das Leben eines Jeden beeinflusst. Klimawandel und Umweltzerstörung werden diskutiert, aber werden Sie auch wirklich angegangen? Weitere Aspekte, wie das Thema künstliche Intelligenz werden aktuell diskutiert, wieder andere erscheinen noch gar nicht im Blickfeld der Öffentlichkeit, sondern werden nur in Fachzirkeln erörtert.

Zu Beginn des Jahres 2019 wollen wir uns deshalb mit einer Gesamtschau auf diese Themen einen Überblick verschaffen und dabei nicht aus den Augen verlieren, dass all diese Entwicklungen auch unmittelbare Auswirkungen auf die Sicherheitslage Europas und damit Deutschlands haben.

Unser Referent war bis zu seiner Pensionierung „Direktor Lehre“ an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Programm

Programmablauf

Begrüßung:

Daniel Feldhaus, Leiter des HEBF Weser-Ems der Konrad-Adenauer-Stiftung


Begrüßung und Einführung:

Martin Ahnesorg, Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) / Oldenburg


Vortrag:

Karl H. Schreiner, Brigadegeneral a. D.


Anschließend erfolgt eine Diskussion mit dem Publikum.

Zum Referenten

Karl H. Schreiner, Brigadegeneral a. D.

geboren 1952, legte 1971 das Abitur in Herborn/ Hessen ab und trat anschließend in die Bundeswehr, Teilstreitkraft Luftwaffe, ein. Er durchlief zunächst die Ausbildung zum Reserveoffizier, später erfolgte der Wechsel in die Laufbahn des Berufsoffiziers. Nach verschiedenen Truppen- und Stabsverwendungen nahm Herr Schreiner ab 1984 am 29. Generalstabslehrgang (Luftwaffe) teil. Anschließend folgten Einsätzen im Luftwaffenausbildungskommando, danach verschiedene im Bundesministerium der Verteidigung als Referent, Bereichsleiter im Planungsstab und zwei Verwendungen als Referatsleiter. Diesen schloss sich der Einsatz als Stabsabteilungsleiter BMVg im Führungsstab der Streitkräfte I an. Dazwischen lagen zwei Kommandeursverwendungen als Kommandeur der Fliegerhorstgruppe des Jagdgeschwaders 71 „Richthofen“ und als Kommandeur der Unteroffizierschule der Luftwaffen in Appen.

Abschluss seiner militärischen Karriere war die Verwendung als Direktor Lehre an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.

Karl H. Schreiner ist Verfasser zahlreicher militärischer Fachartikel.

Anmeldung

Anmeldung ist erforderlich.

Bitte melden Sie sich per Mail kas-weser-ems@kas.de an oder auch gerne telefonisch unter 0441 2051 7991

Allgemeine Hinweise

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V., das vor, während oder nalch der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Kooperationspartner

Teilen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kulturzentrum der Stadt Oldenburg PFL
Peterstr. 3,
26121 Oldenburg
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Karl H. Schreiner
Brigadegeneral a.D.
Kontakt

Daniel Feldhaus

Daniel Feldhaus bild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Politischen Bildungsforum Berlin

daniel.feldhaus@kas.de +49 30 269 96 3806
Kontakt

Ingrid Pabst

Ingrid Pabst bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Ingrid.Pabst@kas.de +49 441 2051 799-0 +49 441 2051 799-9